Nationalparks in Gambia

Nationalparks in Gambia

Gambia ist der kleinste Staat auf dem afrikanischen Kontinent, es ist ungefähr halb so groß wie das deutsche Bundesland Sachsen-Anhalt. Trotz seiner geringen Größe leben rund 1,7 Millionen Menschen in Gambia.

Das Land hat eine knapp 80 Kilometer lange Küste zum Atlantischen Ozean und verläuft ins Landesinnere parallel zum gleichnamigen Fluss Gambia. Fünf offizielle Nationalparks, einige Reservate und Schutzgebiete zeugen von dem großen Einsatz Gambias, die Umwelt zu schützen.

Der Kiang West National Park

Am Südufer des Gambiaflusses gelegen, ist der Kiang West National Park der größte Nationalpark des westafrikanischen Staats. Auf einer Fläche von rund 115 km² leben in erster Linie kleine Säugetiere wie Wüstenluchse oder Buschböcke. Im gesamten Park sind immer wieder Primaten wie Stummelaffen oder Paviane anzutreffen, die in den Mangrovenwäldern am Fluss oder in den Galeriewäldern leben. Als besonders schützenswert gelten die Afrikanischen Manati, eine vom Aussterben bedrohte Seekuhart. Sie sind im Gambiafluss beheimatet und sind vor allem im west- und zentralafrikanischen Raum angesiedelt. Der Nationalpark ist für Touristen bisher eher ein Geheimtipp. Über drei Eingänge kann der Park betreten werden, Ranger bieten spezielle Touren für Urlauber an.

Der Niumi National Park

Nur knapp 50 km² groß, dafür aber die Heimat vieler bedrohter Tierarten - dem 1987 ernannten Niumi National Park kommt eine sehr wichtige Rolle beim Artenschutz bei. Der Park liegt im äußersten Nordwesten Gambias und umschließt neben der Insel Jinack Island auch ein kleines Areal auf dem Festland. Die Insel selbst ist nur knapp 700 Meter breit, beherbergt allerdings zahlreiche Vogelarten. Sie dient als Winterquartier für Zugvögel und bietet Wasservögeln ideale Nistbedingungen. Im Niumi National Park halten sich Kamerun-Flussdelfine und Grüne Meereschildkröten auf. Auf senegalesischer Seite schließt sich der Delta du Saloum National Park an, der 1.800 km² groß ist. Beide Parks bilden zusammen ein grenzüberschreitendes Schutzgebiet, das kurz vor der internationalen Anerkennung steht.

Der River Gambia National Park

Für Einheimische und Touristen nicht geöffnet, ist der River Gambia National Park ein wichtiges Rückzuggebiet für bedrohte Tierarten. Das Schutzgebiet liegt in der Mitte des Landes, am Gambia-Fluss. Mehrere kleine Inseln befinden sich in diesem Nationalpark, sie werden nur zu Forschungszwecken von Menschen betreten. 1978 wurde der Nationalpark eröffnet, ein Jahr später wurde hier ein weltweit bekanntes Schimpansen-Auswilderungsprojekt gestartet. Aus aller Welt wurden Schimpansen hier ausgewildert. Das Projekt ist sehr erfolgreich, heute leben zahlreiche Schimpansen-Gruppen auf den einzelnen Inseln. An den Ufern des Flusses sind zahlreiche Reptilien, vorwiegend Krokodile und Schlangen sowie Antilopen und Buschböcke heimisch.

Die weiteren Schutzgebiete

Neben den genannten Nationalparks gibt es in Gambia noch einige ausgewiesene Schutzgebiete. Zu den nennenswertesten Parks gehören neben dem Abuko Nature Reserve auch das Tanji Bird Reserve, ein reines Schutzgebiet für Vögel. Beide Anlagen befinden sich im Westen des Landes, unweit des Atlantischen Ozeans.

Nationalparks in Ägypten

Nationalparks in Ägypten

Das Klima in Ägypten ist sehr trocken, Regen fällt in den meisten Landesteilen sehr selten. Lediglich rund um die Mittelmeerküste sowie am Roten Meer fällt vereinzelnd Regen, am maximal 30 Tagen pro Jahr.... mehr

Nationalparks in Äthiopien

Nationalparks in Äthiopien

Südlich der Sahara liegt Äthiopien, gemessen an der Landesgröße ist es etwa drei Mal größer als Deutschland. Im Gegensatz zu anderen afrikanischen Staaten im Norden ist Äthiopien von einer sehr üppigen Flora und Fauna geprägt. ... mehr

Nationalparks in Botswana

Nationalparks in Botswana

Bei einer Größe von mehr als 500.000 km² leben nur zwei Millionen Menschen in dem Nachbarstaat Südafrikas. Kaum ein Land auf der Erde ist dünner besiedelt als Botsuana. Die Vegetation in dem Land ist sehr vielfältig.... mehr

Nationalparks in Burkina Faso

Nationalparks in Burkina Faso

Das "Land der ehrenwerten Menschen", wie Burkina Faso in der Landessprache genannt wird, liegt im Westafrika. Der Großteil der Bevölkerung lebt von der Landwirtschaft, die wenigen ertragreichen Flächen wurden daher kultiviert... mehr

Nationalparks Elfenbeinküste

Nationalparks Elfenbeinküste

Über viele Jahrzehnte hinweg war Elfenbein eines der wichtigsten Exportgüter der Elfenbeinküste. Das Land, das 2010 seine 50-jährige Unabhängigkeit feierte, hat den Handel längst eingestellt und einen großen Beitrag zum Schutze der hiesigen Flora und Fauna geleistet. ... mehr

Nationalparks in Gambia

Nationalparks in Gambia

Gambia ist der kleinste Staat auf dem afrikanischen Kontinent, es ist ungefähr halb so groß wie das deutsche Bundesland Sachsen-Anhalt. Trotz seiner geringen Größe leben rund 1,7 Millionen Menschen in Gambia.... mehr

Nationalparks in Ghana

Nationalparks in Ghana

Das westafrikanische Land Ghana war lange Zeit unter dem Namen Goldküste bekannt, ein Hinweis auf die großen Goldvorkommen in dem Land. Ghana ist nicht nur reich an edlen Rohstoffen, sondern auch an einer vielseitigen und sehenswerten Tier- und Pflanzenwelt.... mehr

Nationalparks in Kamerun

Nationalparks in Kamerun

Kaum ein anderes Land auf dem afrikanischen Kontinent spiegelt die Vielfältigkeit des Erdteils so umfassend wieder wie Kamerun. Das Land liegt in Zentralafrika, direkt am Atlantischen Ozean.... mehr

Nationalparks in Kenia

Nationalparks in Kenia

Der ostafrikanische Staat Kenia ist ein Land voller Kontraste. An der fast 500 Kilometer langen Küstenstraße bilden Sandstrände eine beeindruckende Kulisse, im Hinterland prägen hohe Gebirgsketten das Land. Durchzogen wird Kenia von langen Flüssen und deren Ausläufern.... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Benin

Benin

Eritrea

Eritrea

Sudan

Sudan


Mehr Länder

Flusspferde

Flusspferde

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel

Giraffen

Giraffen

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Gnus

Gnus


Mehr Artikel