Liberia

Liberia

Die Republik Liberia liegt in Westafrika auf einer Gesamtfläche von 111.370 Quadratkilometern.

Die Bevölkerung Liberias setzt sich aus Einwohnern unterschiedlicher ethnischer Herkünfte zusammen, unter anderem aus Einwohnern, welche von 16 Hauptstämmen abstammen, wie zum Beispiel vom Stamme der Mano, Kpelle, Kissi, Loma oder Mandingo. Englisch gilt dabei als die Amtssprache und Hauptverkehrssprache in Liberia. Daneben sprechen die 16 Stämme im Land auch unterschiedliche Sprachen. Die Bevölkerung Liberias gilt mit rund 40% vorwiegend als Anhänger der christlichen Religionen. Daneben leben noch viele Animisten und Muslime im Land.

Sehenswürdigkeiten von Liberia

Die Hauptstadt Monrovia ist aufgrund des lebendigen und bunten Stadtlebens, den zahlreichen Restaurants, Nachtclubs und Cafés eine Anziehungspunkt von Einheimischen und Touristen. Zudem gibt es bei Monrovia auch viele gute Badestrände am Atlantik, wie zum Beispiel den St. Martins Beach oder den Silver Beach. Zu den besten Stränden des Landes zählen allerdings die Strände in der Nähe von Robertsport.

Zu den größten Attraktionen des Landes zählt für viele Besucher der Sapo Nationalpark. In diesem Nationalpark wird einer großes Gebiet unberührten Regenwaldes geschützt, in welchem viele Tiere wie zum Beispiel Leoparden, Waldelefanten oder Zwergflusspferde heimisch sind.

Lage und das Klima von Liberia

Liberia liegt im Westen des afrikanischen Kontinents am Atlantik, direkt neben den Ländern Guinea, der Elfenbeinküste und neben Sierra Leone. Die gesamte Atlantikküste Liberias misst dabei etwa 579 Kilometer. Der Großteil der Landschaft Liberias besteht aus dem Bergland, welches eine Höhe von bis zu 500 Metern erreicht. Das Gebiet an der Küste hingegen ist eben und direkt dahinter beginnt das Hochplateau, welches zum größten Teil durch den Regenwald bedeckt wird.

In dem afrikanischen Land herrscht ein tropisches Regenwaldklima, mit einer Regenzeit von Mai bis Oktober und einer Trockenzeit von Dezember bis März. Die Temperaturen sind allerdings das ganze Jahr über konstant, mit Temperaturen von durchschnittlich etwa 25 Grad. In der Regenzeit muss mit starken Regenfällen gerechnet werden. Zugleich kommt es in dieser Zeit häufig zu Tornados. Der meiste Regen fällt dabei an der Küstenregion. In der Trockenzeit weht der Harmattan, wodurch die Luft heiß und staubig wird.

An- und Einreise

Der internationale Flughafen von Liberia, der Roberts International Airport, liegt in etwa 60 Kilometern Entfernung zur Hauptstadt. Ein Direktflug nach Liberia ist zum Beispiel vom Flughafen in Brüssel aus möglich. Im Anschluss ist es möglich, die Busse und Taxis am Flughafen für die Weiterfahrt zu nutzen. Zudem kann das Land auch über die Grenzen von der Elfenbeiküste oder Guinea mit dem PKW erreicht werden. Allerdings ist die Anreise mit dem PKW, aufgrund der überschwemmten Straßen, nicht in der Regenzeit möglich.

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit einem gültigen Reisepass und mit einem Visum möglich. Das Visum muss vor Antritt der Reise beantragt werden und der Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens sechs Monate lang gültig sein. Da Liberia als ein Infektionsgebiet für Gelbfieber gilt, benötigen alle Einreisenden, welche älter als ein Jahr sind, zudem einen Nachweis über eine gültige Gelbfieberimpfung. Während des Aufenthalts in Liberia ist es möglich, US-Dollar oder liberianische Dollar zu nutzen, denn beide Währungen gelten in Liberia als gesetzliches Zahlungsmittel. Zudem sind bei der Einfuhr von Bargeld auch mengemäßige Einfuhrbestimmungen zu beachten.

São Tomé und Príncipe

São Tomé und Príncipe

Die Demokratische Republik São Tomé und Príncipe ist ein Inselstaat im Golf von Guinea. Die Inseln des Staates liegen auf einer Fläche von 1.001 Quadratkilometern und somit ist der Inselstaat São Tomé der zweitkleinste Staat von Afrika, direkt nach den Seychellen. ... mehr

Demokratische Republik Kongo

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo, kurz DR Kongo, liegt in Zentralafrika auf einer Gesamtfläche von rund 2.345.410 Quadratkilometern. Somit zählt Kongo zu den drei größten Staaten Afrikas. ... mehr

Mosambik

Mosambik

Die Republik Mosambik liegt im Südosten des afrikanischen Kontinents. Auf einer Fläche von insgesamt 799.380 Quadratkilometern leben rund 20,5 Millionen Einwohner, wovon rund zwei Millionen in Maputo leben, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Benin

Benin

In der politischen Hauptstadt Porto Novo leben etwa 250.000 Einwohner und in Cotonou, dem Regierungssitz und wirtschaftlichen Hauptstadt Benins ... mehr

Westsahara

Westsahara

Die Demokratische Arabische Republik Sahara, kurz DARS, liegt auf dem Gebiet der Westsahara im Nordwesten Afrikas. Auf einer Fläche von rund 266.000 Quadratkilometern leben rund 405.000 Einwohner.<... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Algerien

Algerien

Mauritius

Mauritius

Ägypten

Ägypten


Mehr Länder

Flusspferde

Flusspferde

Gnus

Gnus

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel

Flusspferde

Flusspferde

Gelbgrüne Meerkatze

Gelbgrüne Meerkatze

Gnus

Gnus


Mehr Artikel