Benin

Benin

In der politischen Hauptstadt Porto Novo leben etwa 250.000 Einwohner und in Cotonou, dem Regierungssitz und wirtschaftlichen Hauptstadt Benins

In der politischen Hauptstadt Porto Novo leben etwa 250.000 Einwohner und in Cotonou, dem Regierungssitz und wirtschaftlichen Hauptstadt Benins, leben mit etwa einer Million deutlich mehr Einwohner. Die Bevölkerung Benins setzt sich aus verschiedenen ethnischen Gruppen zusammen. 40% der Einwohner sind Fons, daneben gibt es noch weitere ethnische Gruppen wie Adjas, Yorubas und Baribs. Die Sprache der Benins ist dabei lokal unterschiedlich. Die Amtsprache ist allerdings Französisch. Etwa 35% der Einwohner Benins sind dem Christentum zugehörig. Daneben ist auch die islamische Religion sowie Voodoo als traditionelle Religion weit verbreitet.

Sehenswürdigkeiten von Benin

Im Süden des Landes ziehen die vielen schönen palmengesäumten Strände und im Norden die vielen Naturparks die Touristen in das Land. Daneben gibt es in Benin aufgrund der langen und traditionsreichen Geschichte auch viele kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten. Zu diesen zählen zum Beispiel der alte Königspalast in Abomey, der einstigen Hauptstadt des Fon-Königreiches, das Pfahlbaudorf mit dem schwimmenden Markt von Ganvie oder auch der Tempel der heiligen Python von Quidah aus dem 18. Jahrhundert.

In Benin gibt es mit dem W-Nationalpark und dem Pendjari-Nationalpark insgesamt zwei Nationalparks. Die Tierwelt, welche in diesen Parks geschützt wird, ist für West-Afrika vielfältig. Im Pendjari-Nationalpark gibt es von etwa Dezember bis Juni für Touristen auch einige Unterkunftsmöglichkeiten.

Lage und das Klima von Benin

Benin verfügt über Landesgrenzen zu Niger und Burkina Faso im Norden, Nigeria im Osten und zu Togo im Westen. Im Süden grenzt Benin mit einer Küstenlinie von etwa 121 Kilometern an den Atlantischen Ozean. Im Norden des Landes herrscht von November bis Mai ein heißes Klima mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Die Regenzeit beginnt in dieser Region im Juni und endet im September. Das Klima im Süden des Landes wird von zwei Trocken- und Regenzeiten bestimmt. Die Trockenzeiten gehen von November bis Mai und von Juli bis September. Die Regenzeiten dauern von Mai bis Juli und von September bis Dezember. Die beste Reisezeit für diese Region ist von Dezember bis März und von Juli bis August. Die Temperaturen liegen in diesen Zeiten durchschnittlich bei 27 Grad. Der Norden des Landes lässt sich am besten von Dezember bis April bereisen.

An- und Einreise

Der internationale Flughafen von Benin liegt einige Kilometer außerhalb der Stadt Cotonou. Direkte Flugverbindungen gibt es von Deutschland aus nicht. Ein Flug von Frankfurt am Main oder vom österreichischen Wien aus ist meist über Paris und anschließend über Tripolis möglich. Zudem ist es von Lagos aus möglich, Porto Novo mit einem Schiff anzufahren. Mit dem Auto oder Bus ist das Land von allen direkten Nachbarländern aus erreichbar.

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Benin ein gültiges Visum. Dieses Visum sollte vor Antritt der Reise rechtzeitig beantragt werden, denn am Flughafen und an den Grenzübergängen werden Touristen keine Visa ausgestellt. Für die Beantragung des Visums wird unter anderem das Flugticket, ein gültiger Reisepass, sowie ein Nachweis über eine gültige Gelbfieberimpfung benötigt. Diese Impfung ist für alle Reisende ab dem vollendeten ersten Lebensjahr vorgeschrieben. Zusätzlich wird der Impfpass mit Nachweis der Gelbfieberimpfung auch bei der Einreise am Flughafen kontrolliert.

Guinea-Bissau

Guinea-Bissau

In Guinea-Bissau leben viele Menschen verschiedener Volksgruppen, und somit werden in dem Land viele Sprachen gesprochen, wie Crioulo und einige westafrikanische Sprachen, ... mehr

Senegal

Senegal

Zu den Landessprachen Senegals zählen unter anderem Peul, Wolof, Diola, Serer, Maningue, Soninké und Toucouleurs. Französisch gilt dabei als die offizielle Amtssprache.... mehr

Zentralafrikanische Republik

Zentralafrikanische Republik

Die Zentralafrikanische Republik ist ein Binnenland in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 622.984 Quadratkilometern leben rund 4,4 Millionen Menschen. Von diesen Einwohnern leben mehr als 550.000 in Bangui, der Hauptstadt und der zugleich größten Stadt des Landes. ... mehr

Nigeria

Nigeria

Die größte Stadt des Landes ist allerdings Lagos, die vorherige Hauptstadt. Zudem zählt diese Stadt mit rund elf Millionen Einwohnern zu den bevölkerungsreichsten Städten der Welt.... mehr

Gabun

Gabun

In Gabun gilt Französisch als die Verkehrs- und Amtssprache. Daneben werden in dem Land aber auch verschiedene Bantusprachen gesprochen.... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Südsudan

Südsudan

Uganda

Uganda

Namibia

Namibia


Mehr Länder

Colobus Affen

Colobus Affen

Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope


Mehr Artikel

Steppenzebras

Steppenzebras

Flusspferde

Flusspferde

Giraffen

Giraffen


Mehr Artikel