Städte auf São Tomé und Príncipe

Städte auf São Tomé und Príncipe

Die Demokratische Republik São Tomé und Príncipe ist ein Inselstaat im Golf von Guinea. Die Inseln des Staates liegen auf einer Fläche von 1.001 Quadratkilometern und somit ist der Inselstaat São Tomé der zweitkleinste Staat von Afrika, direkt nach den Seychellen.

São Tomé

São Tomé ist eine sehr sehenswerte Hafenstadt am Golf von Guinea. In der Stadt gibt es viele Bauten, die von der Kolonialzeit zeugen. Auch die Santa Se Kathedrale aus dem 16. Jahrhundert sowie der Präsidentenpalast der Stadt sind sehenswerte Attraktionen. Ganz in der Nähe der Stadt liegt auch das Fort Sao Sebastiao. Im integrierten Nationalmuseum können sich Besucher hauptsächlich über die Geschichte des Sklavenhandels erkundigen, wie er in früheren Zeiten stattgefunden hat. Über den internationalen Flughafen kann São Tomé direkt per Flugzeug erreicht werden. In der Hauptstadt gibt es einige gute Unterkunftsmöglichkeiten, darunter auch einige sehr komfortable Hotels der Luxusklasse.

Santo António

Ein weiterer Hauptort des Inselstaates São Tomé und Príncipe ist die Stadt Santo António. Sie ist der Hauptort Príncipes, der kleineren Insel des Staates. Die Stadt liegt im Pagué Disktrikt, im Nordosten der Insel. Zu Zeiten der Kolonialherrschaft war Santo António Hauptstadt. Deshalb gibt es in der Stadt auch viele Gebäude im Kolonialstil und einige Kirchen zu entdecken. Über den Flughafen der Insel kann die Stadt direkt erreicht werden. Der Airport liegt nur rund zwei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Zudem ist die Stadt über Pisten gut mit den restlichen Regionen der Insel verbunden.

Santo Amaro

Santa Amaro liegt auf der Insel São Tomé des Inselstaates São Tomé und Príncipe, im Lobata Diskrit. Dieser Distrikt ist der drittgrößte des gesamten Inselstaates. Er umfasst eine Fläche von rund 150 Quadratkilometern. In der Stadt selbst leben laut Berechnungen aus dem Jahre 2006 über 8.000 Einwohner.

Trindade

Trindade ist eine der acht größten Städte des Inselstaates São Tomé und Príncipe. Die Stadt liegt auf der Insel São Tomé im rund 122.000 Quadratkilometer großen Distrikt Mé-Zóchi, dessen Hauptstadt sie zugleich ist. In Trindade leben, laut Berechnungen des Jahres 2006, mehr als 7.700 Einwohner.

 

São Tomé und Príncipe

São Tomé und Príncipe

Die Demokratische Republik São Tomé und Príncipe ist ein Inselstaat im Golf von Guinea. Die Inseln des Staates liegen auf einer Fläche von 1.001 Quadratkilometern und somit ist der Inselstaat São Tomé der zweitkleinste Staat von Afrika, direkt nach den Seychellen. ... mehr

Gabun

Gabun

In Gabun gilt Französisch als die Verkehrs- und Amtssprache. Daneben werden in dem Land aber auch verschiedene Bantusprachen gesprochen.... mehr

Dschibuti

Dschibuti

Die Republik Dschibuti ist ein Staat in Ostafrika. Rund 820.000 Einwohner leben in diesem Land auf einer Gesamtfläche von 23.200 Quadratkilometern.  ... mehr

Mosambik

Mosambik

Die Republik Mosambik liegt im Südosten des afrikanischen Kontinents. Auf einer Fläche von insgesamt 799.380 Quadratkilometern leben rund 20,5 Millionen Einwohner, wovon rund zwei Millionen in Maputo leben, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Nigeria

Nigeria

Die größte Stadt des Landes ist allerdings Lagos, die vorherige Hauptstadt. Zudem zählt diese Stadt mit rund elf Millionen Einwohnern zu den bevölkerungsreichsten Städten der Welt.... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Algerien

Algerien

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder

Colobus Affen

Colobus Affen

Elenantilope

Elenantilope

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze


Mehr Artikel

Impalas

Impalas

Gnus

Gnus

Steppenzebras

Steppenzebras


Mehr Artikel