Tier- und Pflanzenwelt in Afrika

Tier- und Pflanzenwelt in Afrika

Viele seltene Tierarten in Afrika

In Afrika herrschen recht unterschiedliche Wetterbedingungen, die auch feucht und nass sein können. Es ist wichtig, dass man eine gute Ausrüstung dabei hat. Die Flora und Fauna in Afrika ist sehr reich an Tierarten und Pflanzen, die man bewundern kann. Die Tiere passen sich den Temperaturen in den jeweiligen Regionen an. Genannt werden können,  zum Beispiel die afrikanischen Elefanten oder die Giraffen.

Wenn man sich auf einer Safaritour befindet, kommen die Tiere sehr nah an das Auto heran und man kann schöne Einblicke in die Tierwelt erhalten. Besondere Vögel sind in Afrika heimisch, wobei der Fischadler oder Scharlachspint zu den nennenswertesten Arten zählen. Die Vögel sind meistens an den Wasserstellen zu beobachten. Auch Säugetiere wie die Paviane findet man in der ausgeprägten Fauna des afrikanischen Staaten. Es gibt aber auch sehr viele Arten von Insektenfresser, welche in der faszinierenden Tierwelt die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Besonders im Kruger Nationalpark sind verschiedene Tierarten zu bewundern, welche ein sehr seltenes und farbenfrohes Erscheinungsbild haben.

Säugetiere und Reptilien in der afrikanischen Flora

Es gibt sehr viele Säugetiere und noch mehr Reptilien, welche man in der afrikanischen Flora sichten kann. Dazu zählen auch die Büffel oder Gnus, welche sich in den Steppen von Afrika angesiedelt haben. Die Büffel sind Großtiere, welche ungestüm sind und in Herden leben. Afrika ist im Allgemeinen ein Land mit artenreicher Flora. Es gibt mehr als 2000 Arten von Pflanzen und auch die Vegetationszonen sind sehr ausgeprägt. Die Blüten der Pflanzen sind sehr farbenfroh und prachtvoll gestaltet. Es gibt in Afrika einen geringen Anteil von Wäldern, da die Landesfläche sehr eben ist.

Landwirtschaftliche Nutzung von Plantagen

Es werden jedoch viele Plantagen gezählt, welche von Farmern genutzt werden. Eukalyptus und Kieferbäume wurden importiert und gedeihen im Klimawandel sehr gut. Der größte Teil von Afrika ist mit Grasland bedeckt. Auch Steppen werden dazu gezählt, welche niedrige Stauden, Sträucher oder Gräser beinhalten. Auch Harthölzer findet man in der reichen Flora von Afrika wieder. Gewisse Arten der Harthölzer stehen unter Naturschutz und es werden strenge Strafen verhängt, wenn man diese roden sollte. Die afrikanische Fauna beinhaltet auch Nationalparks und Naturreservate, in denen sich eine Vielfalt von Tieren befindet. Auch mehrere 100 Reptilienarten sowie Säugetiere und Vögel zählen zu der Tierwelt. Die meisten Tierarten, die in Afrika verzeichnet sind, sind heute zum Großteil ausgestorben. Auch Schmetterlinge verschwinden mit der Zeit aus der Fauna. Viele ansässige Tiere sind vom Aussterben bedroht und unterstehen dem Naturschutzgesetz. Die Fauna und Flora in Afrika sollte erhalten bleiben.

Pflanzen in Afrika

Pflanzen in Afrika

Wenn man eine Reise durch die tropischen Regionen von Afrika unternimmt, so findet man zahlreiche exotische Pflanzen. Sie sind alle auf das trockene Klima sehr gut eingestellt und passen sich optimal den Bedingungen an.... mehr

Tiere in Afrika

Tiere in Afrika

Der Kruger Nationalpark in Afrika ist das älteste Reservat, in dem Wildtiere ihrer Lebensweise frönen. Hier findet man zahlreiche Tierarten, welche unter Naturschutz stehen und vom Aussterben bedroht sind.... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Marokko

Marokko

Südsudan

Südsudan

Tunesien

Tunesien


Mehr Länder

Löwen

Löwen

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Flusspferde

Flusspferde


Mehr Artikel

Elefanten

Elefanten

Flughund

Flughund

Elenantilope

Elenantilope


Mehr Artikel