Judentum in Afrika

Judentum in Afrika

Während vor mehreren 100 Jahren noch zahlreiche Juden besonders den Norden Afrikas bevölkerten, ist diese Glaubensrichtung in Afrika nur noch sehr selten vorhanden. Zwischen 1400 und 1500 wanderten zahlreiche Juden nach Afrika ein.

Da sie aus anderen Ländern wie beispielsweise Spanien und Portugal vertrieben wurden.

Das Judentum ist in Afrika nur noch vereinzelt vorhanden

Trotz der Einwanderungen manifestierte sich der jüdische Glauben nicht so stark wie beispielsweise das Christentum oder der Islam. Die wenigen, in Afrika vorhandenen Juden halten sich nicht an den klassischen, jüdischen Glauben, sondern sind vielmehr gänzlich ungläubig oder praktizieren eine ganz eigene, dem Judentum recht ähnliche Religionsform.

In den südlichen Regionen Afrikas sind die meisten Juden vorhanden

Während im Norden und Westen des Landes Afrika nur noch wenige Juden zu finden sind, leben im südlichen Teil des Landes einige jüdische Menschen. Insgesamt sind rund 1 - 2 Prozent der Einwohner Afrikas bekennende Juden, viele davon sind eingewandert aus Israel, Spanien und anderen Ländern. Das Judentum wird von den Afrikanern als Bereicherung der Kultur angesehen, das Land wurde durch das Judentum, das Christentum, den Islam und andere Religionen stark geprägt.

Völker und Stämme praktizieren dem Judentum ähnliche Religionen

Afrika ist ein Land mit sehr vielen Naturvölkern, Stämmen und Gruppen, die allesamt ihren eigenen Glauben und ihre eigene traditionellen afrikanischen Religion praktizieren. Viele dieser Religionsformen ähneln dem Judentum stark, werden daher der jüdischen Religion zugeordnet. Wie viele Gläubige sich tatsächlich an die klassische Form des Judentums halten und diesen Glauben praktizieren lässt sich schwer einordnen. Das Judentum an sich wird zum einen als Religion, zum anderen aber auch als Volk bezeichnet. Mittlerweile sind es aber deutlich mehr, als nur die Bewohner Israels, die das Judentum für sich entdeckt haben. Durch die Verfolgung der Juden in Deutschland und die Vertreibung der Juden aus vielen Ländern, ist die Gruppe der Gläubigen stark geschrumpft. In Afrika fand jedoch überwiegend keine Anfeindung und Vertreibung statt, so dass sich die sogenannten "schwarzen" Juden dort heimisch fühlen konnten.

Judentum als Basis für viele Mischreligionen

Synkretismus ist die korrekte Bezeichnung für gemischte Religionen und Vereinigungen mehrerer Religionsarten. Zwar basiert der Synkretismus in der Regel nicht auf Mischungen zwischen jüdischen und anderen Glaubensrichtungen, es gibt dennoch Religionen, die sich aus dem Judentum und anderen Formen der Religion entwickelt haben. Das konventionelle Judentum wird nur selten praktiziert, fast immer sind Abwandlungen und Unterarten in Afrika zu finden. Einige Afrikaner lassen sich in das ursprüngliche Judentum einweisen, um eine reine Form der Religion praktizieren zu können.

 

Synkretismus in Afrika

Synkretismus in Afrika

Neben dem Christentum und dem Islam sind besonders gemischte Religionen weit verbreitet in Afrika, insbesondere bei vielen Stämmen und Naturvölkern werden Rituale und Gepflogenheiten durchgeführt.... mehr

Christentum in Afrika

Christentum in Afrika

Der Islam ist im Norden und Westen Afrikas weit verbreitet, die südlichen und östlichen Teile des Landes werden überwiegend von Christen bevölkert. 40% der Afrikaner sind Christen.... mehr

Traditionelle Religionen Afrikas

Traditionelle Religionen Afrikas

Ähnlich wie in anderen Teilen der Erde haben sich auch die Menschen des afrikanischen Kontinents seit Urzeiten Gedanken über eine höhere Macht gemacht.... mehr

Afrikanische Kosmologie

Afrikanische Kosmologie

Die Entstehungsgeschichte der Erde spielt in der afrikanischen Kosmologie eine große und entscheidende Rolle.... mehr

Judentum in Afrika

Judentum in Afrika

Während vor mehreren 100 Jahren noch zahlreiche Juden besonders den Norden Afrikas bevölkerten, ist diese Glaubensrichtung in Afrika nur noch sehr selten vorhanden. Zwischen 1400 und 1500 wanderten zahlreiche Juden nach Afrika ein.... mehr

Ahnenkult in Afrika

Ahnenkult in Afrika

In Afrika des 21. Jahrhunderts wurden die traditionellen Glaubensrichtungen durch die Verbreitung anderer Weltreligionen stark eingeschränkt.... mehr

Islam in Afrika

Islam in Afrika

Religion spielt bei den Einwohnern Afrikas eine große Rolle. Je nach Landesteil unterscheiden sich die Glaubensrichtungen und demzufolge die ausgeübte Religion enorm, im Norden und Westen des Landes wird fast ausschließlich nach dem Glauben des Islams gelebt.... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Sudan

Sudan

Benin

Benin

Marokko

Marokko


Mehr Länder

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Löwen

Löwen

Flusspferde

Flusspferde


Mehr Artikel

Elenantilope

Elenantilope

Elefanten

Elefanten

Gnus

Gnus


Mehr Artikel