Zentralafrikanische Republik

Zentralafrikanische Republik

Die Zentralafrikanische Republik ist ein Binnenland in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 622.984 Quadratkilometern leben rund 4,4 Millionen Menschen. Von diesen Einwohnern leben mehr als 550.000 in Bangui, der Hauptstadt und der zugleich größten Stadt des Landes.

Die Bevölkerung der Zentralafrikanischen Republik setzt sich aus unterschiedlichen Volksstämmen zusammen. Zu den Volksstämmen zählen zum Beispiel die unterschiedlichen Stämme der Bantu, die Pygmäen oder auch die sahelo-sudanesischen Stämme. Aufgrund der verschiedenen Volksstämme im Land spricht die Bevölkerung auch regional unterschiedliche Sprachen. Neben den verschiedenen Stammessprachen gilt Sangho als die allgemeine Volkssprache und Französisch als die offizielle Amtssprache. Mit mehr als 55 Prozent sind die meisten Einwohner der Zentralafrikanischen Republik Animisten. Zudem leben in dem Land mit rund 30 Prozent auch viele Christen und etwa 15 Prozent der Bevölkerung sind dem Islam zugehörig.

Sehenswürdigkeiten der Zentralafrikanischen Republik

Zu den beliebten Ausflugszielen der Zentralafrikanischen Republik zählt für viele Touristen das Dzanga-Sangha Schutzgebiet nördlich des Kongobeckens. In diesem wird eine Fläche von 28.000 Quadratkilometern Regenwald geschützt. Dieser Regenwald bietet vielen bedrohten Tierarten einen geschützten Lebensraum, wie zum Beispiel den Flachlandgorillas, den Leoparden, Waldelefanten, Bongos, Goldkatzen, Waldbüffeln, den Riesenwaldschweinen und vielen weiteren. Für Touristen gibt es in diesem Schutzgebiet die Möglichkeit, diese Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, wie zum Beispiel bei einer Gorilla-Pirsch mit den dortigen Forschern oder bei einer Rundwanderung zu den Salinen.

Auch die Hauptstadt Bangui ist bei Reisenden ein beliebtes Ausflugsziel. Zu den Sehenswürdigkeiten dieser Stadt zählen zum Beispiel der Triumphbogen am 'Place de la Republique', das Boganda-Museum, die Avenue Boganda, die Kathedrale oder auch der afrikanische Markt der Stadt, welcher jeden Morgen geöffnet hat. In der Nähe der Stadt liegen zudem die Boali-Wasserfälle und auch ein Waldgebiet, welches von Pygmäen bewohnt wird.

Lage und das Klima

Die Zentralafrikanische Republik liegt in Zentralafrika. Als Binnenland verfügt das Land über Grenzen zum Sudan im Osten, zur Republik Kongo und zur Demokratischen Republik Kongo im Süden, zu Tschad im Norden und zu Kamerun im Westen.

In der Zentralafrikanischen Republik herrscht ein vorwiegend feuchtes und heißes Tropenklima. Zum Norden hin wechselt das Klima in ein Savannen-Klima mit Temperaturen von bis zu 40 Grad. Das Wetter im Nordosten wird vom Sahel-Klima bestimmt und im Süden bestimmt der Regenwald das Klima, so dass in diesem Landesteil das tropische Regenwaldklima vorwiegt. Die Zentralafrikanische Republik lässt sich dabei in den Trockenzeiten am besten bereisen, denn in den Regenzeiten sind große Teile der Straßen nicht befahrbar. Die Trockenzeiten liegen im Norden zwischen November und April und im Süden zwischen Dezember und März.

An- und Einreise

Der internationale Flughafen der Zentralafrikanischen Republik, der M'Poko International Airport, liegt in etwa fünf Kilometern Entfernung zur Hauptstadt Bangui. Zwischen der Stadt und dem Flughafen verkehren Taxis und Busse. Eine Einreise in das Land ist auch mit dem PKW möglich, wie zum Beispiel über die Grenzübergänge von Tschad, Kamerun und dem Sudan. Allerdings sollten sich Reisende vorab über die politische Lage in den einzelnen Ländern erkundigen.

Für die Einreise in die Zentralafrikanische Republik benötigen deutsche Touristen einen gültigen Reisepass und ein Visum. Das Visum kann vorab bei der zentralafrikanischen Botschaft in Paris beantragt werden. Kinder benötigen für die Einreise nicht unbedingt einen Reisepass, sondern der Kinderausweis wird für den kurzen Aufenthalt während des Urlaubs anerkannt. Zudem benötigen allen Einreisenden, welche älter als ein Jahr sind, einen Impfnachweis über eine gültige Gelbfieberimpfung.

Ägypten

Ägypten

Ägypten, offiziell die Arabische Republik Ägypten, liegt im Nordosten von Afrika auf einer Fläche von über eine Millionen Quadratkilometern. Auf dieser Fläche leben etwa 80 Millionen Einwohner... mehr

Komoren

Komoren

Die Union der Komoren sind ein Inselstaat im indischen Ozean. Auf einer Gesamtfläche von 1.861 Quadratkilometern leben etwa 666.000 Einwohner. Davon leben rund 50.000 Menschen in Moroni, der Hauptstadt der Komoren.... mehr

Kap Verde

Kap Verde

Neben den Einwohnern leben in dem Inselstaat noch etwa 700.000 Ausländer, die zum Beispiel aus Frankreich, Luxemburg, Portugal, Niederlande oder aus den USA stammen.  ... mehr

Madagaskar

Madagaskar

Die Republik Madagaskar ist ein Inselstaat im Indischen Ozean. Der Inselstaat liegt auf einer Gesamtfläche von 587.041 Quadratkilometern und somit ist Madagaskar der zweitgrößte Inselstaat der Welt. ... mehr

Burundi

Burundi

Die Republik Burundi liegt als Binnenland zwischen Zentral- und Ostafrika. Die gesamte Landesfläche umfasst 27.834 Quadratkilometer. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Kenia

Kenia

Eritrea

Eritrea

Komoren

Komoren


Mehr Länder

Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Giraffengazelle

Giraffengazelle


Mehr Artikel

Flughund

Flughund

Elefanten

Elefanten

Gelbgrüne Meerkatze

Gelbgrüne Meerkatze


Mehr Artikel