Sierra Leone

Sierra Leone

Die Bevölkerung von Sierra Leone setzt sich aus 18 verschiedenen Ethnien zusammen. Zu diesen zählen die Mende, Temne oder auch die Kreolen.

Die Bevölkerung von Sierra Leone setzt sich aus 18 verschiedenen Ethnien zusammen. Zu diesen zählen die Mende, Temne oder auch die Kreolen. Aufgrund der verschiedenen ethnischen Hintergründe gibt es in Sierra Leone eine Vielzahl an unterschiedlichen Regionalsprachen. Zu den Landessprachen zählen Mende, Temne und Kreolisch. Englisch gilt zudem als die offizielle Amtssprache des Landes. Mit rund 70 Prozent gilt der größte Teil der Bevölkerung als Anhänger des Islams. Daneben leben in Sierra Leone auch einige Christen und Animisten.

Sehenswürdigkeiten von Sierra Leone

Zu den besonderen Attraktionen Sierra Leones zählen sicherlich die vielen weißen und zugleich sauberen Sandstrände am atlantischen Ozean. Zudem gibt es in Sierra Leone auch besonders gute Möglichkeiten zum Tauchen oder Schnorcheln, wie beispielsweise rund um die Banana Islands.

Die Hauptstadt Freetown liegt auf der namensgebenden Halbinsel Freetown Peninsula. Die Landschaft dieser Region reicht von Hügeln, welche von dem tropischen Regenwald bedeckt sind, über dichte Waldgebiete, bis hin zu dem Küstenstreifen am Atlantik. In Freetown gibt es zudem auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel St. Johns Maroon Church aus dem Jahre 1829, die Moschee Foulah Town aus dem Jahre 1830 oder auch die Kathedrale St. Georgs aus dem Jahre 1828. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählt allerdings ein großer Baumwoll-Baum, denn dieser steht bereits seit dem Jahre 1787 im Zentrum der Stadt.

Darüber hinaus gibt es im Nationalpark Outbama-Kilimi auch die Möglichkeit, seltene Großwildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten. In diesem Nationalpark leben zum Beispiel Elefanten, Giraffen, Löwen, Kaffernbüffel und auch Zwergflusspferde.

Lage und das Klima in Sierra Leone

Sierra Leone liegt im Westen Afrikas und grenzt an Liberia, Guinea, sowie an den atlantischen Ozean. In dem Land herrscht ein feuchtes Tropenklima. Aufgrund der hohen Niederschlagsmenge zählt Sierra Leone in Westafrika zu den feuchtesten Gebieten. Das Klima wird in dem Land durch die Regen- und Trockenzeit bestimmt. Die Regenzeit liegt von Mai bis September und die Trockenzeit von Oktober bis April. Mit den meisten Niederschlägen ist von August bis September zu rechnen. Die Temperaturen liegen in dem Gebiet um Freetown bei bis zu 31 Grad.

An- und Einreise

Der internationale Flughafen des Landes, der Lungi International Airport, liegt in nur etwa 13 Kilometern Entfernung zur Hauptstadt Freetown. Allerdings liegt der Flughafen auf der anderen Seite des Sierra Leone River, so dass der Transfer in die Stadt per Fähre oder Hubschrauber möglich ist. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, die Stadt mit dem Bus zu erreichen, allerdings dauert diese Anfahrt um die vier Stunden. Auch mit dem PKW ist eine Anreise möglich. Allerdings kann es vorkommen, dass die Verbindungsstraßen in das Land gesperrt sind, somit sollten sich Touristen vor der Anreise über die aktuelle politische Lage erkundigen.

Deutsche Touristen benötigen bei der Einreise nach Sierra Leone einen Reisepass, welcher am Anreisetag noch mindestens sechs Monate lang gültig ist, sowie ein Visum. Das Visum müssen alle Einreisenden vorab bei der zuständigen Botschaft in Berlin beantragen. Zudem wird von allen Einreisenden auch ein Nachweis über eine gültige Gelbfieberimpfung verlangt. Von dieser Vorschrift sind alle Reisenden ausgenommen, welche bei Einreise in das Land noch keine neun Monate alt sind.

Republik Kongo

Republik Kongo

Die Republik Kongo befindet sich im Zentraum von Afrika (Zentralafrika) auf einer Fläche von rund 342.000 Quadratkilometern. ... mehr

Eritrea

Eritrea

Das Land Eritrea liegt im Norden des Horns von Nordafrika. Auf einer Gesamtfläche von 124.000 Quadratkilometern leben etwa 4,9 Millionen Einwohner, wovon rund 500.000 in der Hauptstadt Asmara leben. ... mehr

Guinea

Guinea

Etwa 90% der Einwohner gelten als Anhänger der muslimischen Religion. Die Katholiken und Anglikaner bilden eine religiöse Minderheit. ... mehr

Swasiland

Swasiland

Swasiland ist ein Königreich im Süden des afrikanischen Kontinents. Auf einer Fläche von 17.364 Quadratkilometern leben rund eine Millionen Einwohner. Die Hauptstadt von Swasiland ist Mbabane. ... mehr

Kenia

Kenia

Die Republik Kenia liegt in Ostafrika auf einer Gesamtfläche von über 582.000 Quadratkilometern. Von den insgesamt rund 39 Millionen Einwohnern leben etwa drei Millionen in Nairobi, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Mali

Mali

Namibia

Namibia

Marokko

Marokko


Mehr Länder

Gnus

Gnus

Colobus Affen

Colobus Affen

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze


Mehr Artikel

Elenantilope

Elenantilope

Gelbgrüne Meerkatze

Gelbgrüne Meerkatze

Büffel

Büffel


Mehr Artikel