Falken

Falken

Die Falken gehören zu den Greifvögeln (Falconiformes) und innerhalb dieser zu der der Familie der Falkenartigen (Falconidae).

Charakteristische Merkmale von Falken

Falken sind klein bis mittelgroß mit langen, spitz zulaufenden Flügeln und einem langen schmalen Schwanz und haben relativ große Augen. Falken bauen ihre Nester nicht selbst, sondern benutzen Nester anderer Vogelarten oder brüten in Höhlungen an Felswänden oder Gebäuden. Zur Beute der Falken zählen kleine Säugetiere, Reptilien oder Vögel, die sie aus dem Flug erspähen und unter Umständen über lange Strecken verfolgen, um sie dann durch einen Nackenbiss zu töten.

Bei der Jagd nach Beute kommt es Falken zum Vorteil, dass sie durch ihre weit auseinander gelegten Augen ein Blickfeld von 220 Grad haben. Außerdem sind sie aufgrund anatomischer Besonderheiten in der Lage – Falken haben insgesamt 15 Halswirbel – ihre Halswirbelsäule um 180 Grad zu drehen. Auch für den Menschen haben Falken eine große Bedeutung. Sie wurden und werden immer noch traditionell zur Jagd eingesetzt, dazu muss man aber eine Falknerprüfung absolvieren. Auch als Statussymbol war und der Besitz eines Falken sehr beliebt und ist dies insbesondere in arabischen Ländern bis heute geblieben.

Bestand der Falken

Falken sind in ihrer Art nicht bedroht und kommen relativ häufig vor. Ihr Bestand kann daher als ausgeglichen angesehen werden.

 

 

Shikra

Shikra

Dementsprechend gering sind auch die Flügelspannweite und das Gewicht. Hierbei gibt es zu beachten, dass die Weibchen größer werden als die Männchen, wie es bei vielen Vogelarten der Fall ist. Ein besonderes Merkmal von dem Shikra, ist sein langer Schwanz, der die Hälfte der gesamten Körperlänge ausmacht. ... mehr

Turmfalke

Turmfalke

Dabei handelt es sich hierbei um einen Zugvogel, der im Winter nach Süden zieht, in dieser Zeit bewohnt der Turmfalke weite Teile von Nord- und Zentralafrika. Erkennen kann man diesen Greifvogel vor allem an seinem Gefieder das eine rotbraune Farbe aufweist.... mehr

Lannerfalke

Lannerfalke

Dabei ist hier der Bestand der Tiere relativ klein, was vor allem darauf zurückzuführen ist, dass dieser Falke zum einen von den Menschen gejagt, aber auch durch klimatische Veränderungen gezwungen wurde, sich einen neuen Lebensraum zu suchen. ... mehr

Rötelfalke

Rötelfalke

Damit gehört er eher zu den kleineren Falkenarten, die in Afrika vorkommen und leben. Optisch ist besonders das Weibchen kaum von einem Turmfalken zu unterscheiden, die ebenfalls eine braune bis hellbraune Gefiederfarbe aufweisen. ... mehr

Rothalsfalke

Rothalsfalke

Weiterhin weisen diese Falken eine graue Farbe auf den Flügeloberseiten auf, die zu den Flügelspitzen dunkler (fast Schwarz) wird. Auf der Brust und der Unterseite der Flügel, sind die Vögel fast weiß, obwohl viele ein Wellenmuster aufweisen.... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Marokko

Marokko

Uganda

Uganda

Sudan

Sudan


Mehr Länder

Gnus

Gnus

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze

Elenantilope

Elenantilope


Mehr Artikel

Gelbgrüne Meerkatze

Gelbgrüne Meerkatze

Flusspferde

Flusspferde

Gnus

Gnus


Mehr Artikel