Sukkulente

Sukkulente

Die sogenannten Sukkulenten sind die Kamele in der Pflanzenwelt. Sie sind, aufgrund der vorherrschenden Verhältnisse von Klima und Boden, dazu in der Lage, große Mengen an Wasser zu speichern. Dadurch ist ein Überleben während der Trockenzeit gesichert.

Alore Vera -  bekannt und geschätzt

Die wohl am weitestne verbreitete und weltweit bekannteste und geschätzte Pflanze aus der Familie der in Afrika heimischen Sukkulenten, ist die Aloe Vera. Diese Pflanze wächst vorwiegend im Tropischen und Subtropischen Raum und bevorzugt sandigen Boden. Die Aloe Vera wird nicht nur gerne als Heilmittel eingesetzt, sondern auch in der Nahrungsmittelergänzung und vor allem in der Kosmetik. Die wildwachsende Aloe Pflanze steht mittlerweile unter Artenschutz, deshalb stammen die Aloe Vera Pflanzen für die Industrie von Plantagen, die diese Pflanzen eigens dafür züchten.

Sisal - wichtige Nutzpflanze auf der ganzen Welt

Sisal ist ebenfalls eine Nutzpflanze die auf der ganzen Welt bekannt ist. Aus den sehr harten, bis zu zwei Meter langen Blättern der Sisalpflanze werden seit vielen tausend Jahren Seile, Schifftaue, Möbelstoffe und Hängematten angefertigt. Sie wird in Afrika oft als Nutzpflanze auf Plantagen angebaut, wächst aber auch wild.
Der Geldbaum ist in den Europäischen Wohnzimmern sehr beliebt als Zimmerpflanze. Seine Heimat hat er allerdings in Teilen Ost- und Südafrikas. Auch in verschiedenen Gebieten Kenias ist der Geldbaum angesiedelt. In seiner natürlichen Umgebung kann er eine stattliche Größe von bis zu drei Metern erreichen. Die dicken, fleischigen Blättern ermöglichen ein ansammeln von Wasser. Die kleinen Blüten sind weiß bis hell rosa.

Sukkulenten - Die Artenvielfalt ist groß

Die Wüstenrose ist am häufigsten in Kenia und Uganda verbreitet. Wegen ihres hohen Giftgehaltes wird der Pflanzensaft der Wüstenrose oft und gerne als Pfeilgift von den Eingeborenen verwendet. Diese, sehr giftige Pflanze wächst überall in der afrikanischen Wildnis, aber auch in den Gärten.

Eine sehr robuste Pflanze ist die Mittagsblume. Sie ist sehr ausdauernd und kann lange Trockenperioden gut überstehen. Ihre Blüten sind leuchtend rot mit einem gelben Mittelpunkt. Ihre Blütenpracht zeigen sie nur während der Sonnenstunden des Tages, was auch der Grund für den Namen „Mittagsblume" ist.

Portulak ist ein Sukkulent, der sich in allen tropischen und subtropischen Regionen der Erde, so auch in Afrika, wohl fühlt. Diese Pflanze wächst auf nahezu jedem Boden, egal ob steinig, sandig fest oder trocken. Die Färbung der Stiele reicht von rötlich bis rotbraun. Die Blüten der Portulak sind leuchtend gelb. In verschiedenen Teilen der Erde wird die Pflanze als Heilpflanze eingesetzt. In anderen Regionen wiederum ist sie beliebte Gewürz und Gemüsepflanze. Auch unzählige andere Sukkulenten sind auf dem afrikanischen Kontinent beheimatet. Die Artenvielfalt ist groß, nicht nur in der freien Natur, sondern auch immer mehr in unseren Wohnzimmern.

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Komoren

Komoren

Benin

Benin

Mauritius

Mauritius


Mehr Länder

Löwen

Löwen

Gnus

Gnus

Flusspferde

Flusspferde


Mehr Artikel

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Gelbgrüne Meerkatze

Gelbgrüne Meerkatze

Impalas

Impalas


Mehr Artikel