Blumen

Blumen

Afrikas Flora verfügt neben vielen verschiedenen Arten von Bäumen und Sträuchern auch über eine große Vielfalt an verschiedenen Arten von Blumen.

Medizinische Bedeutung einiger Blumenarten

Einige dieser Blumenarten werden in der afrikanischen Medizin als Heilmittel und Arzneipflanzen eingesetzt, wie zum Beispiel die Schönmalve oder das Bastard Eisenkraut.

Das wild wachsende Bastard Eisenkraut hat eine große Bedeutung in der tropischen Medizin. Der daraus gewonnene Wirkstoff „Salicylsäure" wird in verschiedenen Bereichen der Medizin eingesetzt.
Die Schönmalve ist eine weitere Blumenart die als sehr bedeutungsvolle Heilpflanze gilt. Vor allem in Ostafrika wird diese Pflanze häufig in der Medizin eingesetzt. Auch in der Malariaforschung wird die Schönmalve eingesetzt.
Auch die Pentanisia prunelloides wird in der afrikanischen Medizin als Heilmittel für verschiedene Krankheiten angewendet.

Als Zierpflanzen auch in Europa beliebt

Viele der in Afrika heimischen Pflanzen sind mittlerweile auch in unseren Gärten und Wohnzimmern zu finden. Manche davon in etwas verkleinerter Form. Diese Pflanzen werden auch in Afrika mittlerweile gerne als Zierpflanzen für Parkanlagen und Gärten verwendet.

Die Ruhmeslilie oder besser bekannt als Feuerlilie ist eine dieser Zierpflanzen. Sie besticht durch ihre Größe und die einzigartige Blütenpracht, die sich während der Blütezeit von Grün über Gelb bis in ein leuchtendes Rot verwandelt. Allerdings ist diese Schönheit, vor allem für Haustiere, hochgiftig.

Eine weitere, sehr beliebte Pflanze ist die Papageienblume. Auch sie wird gerne zur Dekoration von Gärten eingesetzt. Die Blume kann bis zu eineinhalb Metern groß werden und hat leuchtende Orangerote Blüten, die im Vergleich zur Höhe relativ winzig wirken.

Wunderschön anzusehen ist auch die Muschelblume. Sie ist eine Schwimmpflanze mit samtigen, an der Unterseite glatten Blättern, die vom Aussehen an Muscheln erinnern. Sie werden, nicht nur in Afrika gerne zur Zierde von Teichen und Aquarien verwendet.

Weitere interessante Blumenarten

Das vor allem in Europa beliebte Pflanze Madagaskar Immergrün findet sich am häufigsten in Kenia, Tansania und auf dem ostafrikanischen Festland. Sie ist wunderhübsch anzusehen mit ihren weiß bis rosafarbenen, in der Mitte roten Blüten, leider aber hochgiftig. Sie wird wegen ihres hohen Wirkstoffgehaltes als Heilpflanze eingesetzt. Auch in der Krebstherapie findet das Madagaskar Immergrün ihre Verwendung.

Eine sehr interessant aussehende Pflanze findet man in den tropischen Gebieten von West- bis Ostafrika. Die sogenannte Hakenlilie. Die Blüte, die sich auf einem sehr langen Stiel mit langen, schmalen Blättern bildet, besteht aus vielen einzelnen, doldenartigen Blüten. Die Hakenlilie kann bis zu einem Meter hoch werden.

Die Seidenpflanze ist eine weitere, strahlende Schönheit in Afrikas Flora. Bis zu sechs Blüten zieren eine Seidenpflanze. Die Blüten leuchten in strahlendem Rot-Orange und bilden die Form eines Sterns. In der Mitte befindet sich ein weiterer kleiner Stern, der in intensivem Gelb leuchtet. Die Blätter der Seidenpflanze sind lang und lanzettenförmig mit kurzen Stielen.

 

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Mauritius

Mauritius

Sudan

Sudan

Marokko

Marokko


Mehr Länder

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Löwen

Löwen


Mehr Artikel

Flusspferde

Flusspferde

Flughund

Flughund

Giraffen

Giraffen


Mehr Artikel