Nimmersatt

Nimmersatt

Weiterhin weist sein Gefieder an Flügel- und Schwanzspitzen eine schwarze Färbung auf, was die Verwechslungsgefahr noch größer macht. Ein Merkmal das dem Nimmersatt eigen ist, ist die nackte Haut um die Augen, die bis zum Schnabel reicht und eine rote Farbe aufweist.

Aussehen

Weiterhin weist sein Gefieder an Flügel- und Schwanzspitzen eine schwarze Färbung auf, was die Verwechslungsgefahr noch größer macht. Ein Merkmal das dem Nimmersatt eigen ist, ist die nackte Haut um die Augen, die bis zum Schnabel reicht und eine rote Farbe aufweist. Bei Erregung oder während der Partnersuche, färbt sich hier die Haut noch intensiver, was potenzielle Partner beeindrucken soll. Die Beine des Vogels fallen rotorange aus, was für die Gattung der Störche ein typisches Merkmal ist. Zuletzt sollte noch die Körpergröße von bis zu einem Meter erwähnt werden, wobei die Beine einen großen Teil davon ausmachen.

Lebensweise und Verbreitung von dem Nimmersatt

In fast allen Regionen von Afrika, die südlich der Sahara liegen, kann man diese Tier antreffen. Weiterhin gibt es auch eine relativ große Population auf der Insel Madagaskar, die sehr gerne zur Brutzeit von den Störchen besucht wird. Dabei sind die Vögel anspruchslos was ihren Lebensraum betrifft, solange dieser genügend Nahrung und Versteckmöglichkeit bietet. Zur Brutzeit zieht sich der Nimmersatt mit seinem Partner in tiefgelegene Feuchtgebiete zurück, wo sie auf hohen Bäumen ihr Nest bauen. Dies kann mitunter einen Durchmesser von 1 bis 1,5 Metern aufweisen.

Ernährung

Anders als der Name es vermuten lässt, ist der Nimmersatt nicht ständig auf Nahrungssuche, wobei der Speiseplan sehr umfangreich ist. Zu der bevorzugten Nahrung der Tiere gehören unter anderem: Fische, Frösche, Insekten und weitere Amphibien. Sollte es diese Nahrung nicht geben, können sie sich auch von kleinen Reptilien und sogar Säugetier ernähren. Die Jagd ist dabei für Störche typisch, indem sie mit ihren langen Stelzen durch das Wasser warten, bis sie ein Beutetier aufgescheucht haben, dass die dann mit ihrem Schnabel erlegen.

 

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Mali

Mali

Kenia

Kenia

Uganda

Uganda


Mehr Länder

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Gnus

Gnus

Löwen

Löwen


Mehr Artikel

Impalas

Impalas

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Giraffen

Giraffen


Mehr Artikel