Sehenswürdigkeiten in der Demokratischen Republik Kongo

Sehenswürdigkeiten in der Demokratischen Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo, kurz DR Kongo, liegt in Zentralafrika auf einer Gesamtfläche von rund 2.345.410 Quadratkilometern. Somit zählt Kongo zu den drei größten Staaten Afrikas.

Der Nationalpark Garamba

Der Nationalpark Garamba liegt in der Region Haut-Zaire. Auf einer rund 5.000 Quadratkilometer großen Hochebene sind viele große Säugetierarten heimisch. Darunter zum Beispiel GiraffenBüffel und Afrikanische Elefanten. Zugleich bietet das Schutzgebiet dem seltenen nördlichen Breitmaulnashorn den letzten, freien Lebensraum.

Der Nationalpark Virunga

Der Nationalpark Virunga entstand im Jahre 1969, als das Albert-Schutzgebiet aufgeteilt wurde. Der eigentliche Park wurde bereits im Jahre 1925 gegründet und somit ist er der älteste Nationalpark ganz Afrikas. Der Virunga Nationalpark ist ein wichtiges Schutzgebiet für Berglandgorillas. Aber auch Okapis, Waldelefanten und andere Tierarten sind in diesem 7835 Quadratkilometer großen Park heimisch. Seit dem Jahre 1979 zählt der Virunga Nationalpark zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Der Kahuzi-Biega-Nationalpark

Mit dem Kahuzi-Biega-Nationalpark wird in der Demokratischen Republik ein wichtiger Lebensraum der Tiefland-Gorillas geschützt. Der Park liegt im Osten der Demokratischen Republik Kongo und wurde im Jahre 1970 gegründet. Seit 1980 zählt er zum Weltnaturerbe der UNESCO. Der Kahuzi-Biega-Nationalpark ist von tropischem Regenwald bedeckt. Das ist der ideale Lebensraum für diese seltenen Gorillaarten. Aber auch viele Affenarten, Flusspferde, Waldelefanten und andere Tiere sind in diesem Gebiet heimisch. Insgesamt sind es über 190 Säugetierarten und mehr als 220 Vogelarten.

Das Wildtierreservat Okapi

Im Wildtierreservat Okapi lebt ein Großteil des noch vorhandenen Okapi-Bestandes. Das Wildtierreservat liegt im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo, im Ituri-Regenwald. Ein Großteil der insgesamt 13.700 Quadratkilometer großen Fläche des Schutzgebietes liegt am Tal des Kongos. Auch der Epulu-Fluss fließt durch das Gebiet. An diesem liegt auch das Epulu Conservation and Research Center, welches die Population der Okapis schützt und auch Tiere züchtet. Einige der gezüchteten Tiere werden an Zoos exportiert. Neben Okapis bietet das Wildtierreservat Okapi aber auch vielen anderen Tierarten einen Lebensraum. So leben zum Beispiel auch Waldelefanten in diesem Gebiet und zugleich wird es von bantusprachigen Bauern und Mbuti-Pygmäen besiedelt. Seit dem Jahre 1996 steht das Reservat auf der Liste des UNESCO-Weltnaturerbes.

 

Südsudan

Südsudan

Der Südsudan ist der jüngste Staat Afrikas. Seit dem 9.Juli 2011 ist der Südsudan, ein eigenständiger autonomer Staat im Nordost-Afrika unabhängig geworden. Nach langen Bürgerkriegen wurde die Region vom Sudan abgetrennt. ... mehr

Nigeria

Nigeria

Die größte Stadt des Landes ist allerdings Lagos, die vorherige Hauptstadt. Zudem zählt diese Stadt mit rund elf Millionen Einwohnern zu den bevölkerungsreichsten Städten der Welt.... mehr

Namibia

Namibia

Die Republik Namibia liegt im Südwesten des afrikanische Kontinents. Auf einer Fläche von 824.292 Quadratkilometern leben rund 2,1 Millionen Menschen und davon leben etwa 243.000 Einwohner in Windhuk, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Uganda

Uganda

Das Land Uganda, offiziell die Republik Uganda, liegt als Binnenland im Osten Afrikas. Auf einer Fläche von 236.860 Quadratkilometern leben rund 32,7 Millionen Menschen, wovon etwa 1,8 Millionen Einwohner in Kampala leben, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Elfenbeinküste

Elfenbeinküste

Die politische und wirtschaftliche Hauptstadt Abidjan ist mit rund fünf Millionen Einwohnern allerdings die größte Stadt des Landes.... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Komoren

Komoren

Eritrea

Eritrea

Namibia

Namibia


Mehr Länder

Flusspferde

Flusspferde

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel

Flusspferde

Flusspferde

Flughund

Flughund

Elefanten

Elefanten


Mehr Artikel