Sehenswürdigkeiten Marokkos

Sehenswürdigkeiten Marokkos

Die Hassan-II Moschee steht in Casablanca, der größten Stadt Marokkos. Diese Moschee gilt als die zweitgrößte Moschee der Welt und gilt zugleich durch das 210 Meter hohe Minarett als das höchste religiöse Bauwerk auf der Erde.

Die Hassan-II Moschee

Die Hassan-II Moschee wurde im Jahre 1993 zum 60. Geburtstag des Königs Hassan II. von Marokko fertiggestellt. Die Arbeiten an dieser Moschee dauerten insgesamt sechs Jahre.

Die Königsstadt Fès

Fès ist in Marakko die älteste Königsstadt. Diese Stadt besteht aus insgesamt vier Stadtteilen, welche alle in unterschiedlichen Epochen entstanden. Der älteste Stadtteil der Königsstadt Fès ist die Altstadt. Zu der Altstadt von Fès zählen auch die beiden Zitadellen, welche in merindischer Zeit auf den Hügeln dieser Stadt Marokkos erbaut wurden. Die Altstadt gilt dabei als die größte mittelalterliche Altstadt und zählt zudem seit dem Jahre 1981 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Der Djemaa El Fna von Marrakesch

Der Djemaa El Fna ist der Versammlungsplatz in Marrakesch. Der Name des Platzes lässt sich mit der 'Versammlung der Toten' übersetzen. Dieser Versammlungsplatz von Marrakesch trägt diesen Namen, da die Sultane der Stadt zu der Zeit der Almohaden den Platz als Hinrichtungsstätte nutzten. Die Köpfe der Hingerichteten wurden aufgespießt und danach zur Schau gestellt. In der heutigen Zeit ist der Platz insbesondere aufgrund des orientalischen Flairs bei den Einheimischen, wie auch bei Touristen beliebt. Insbesondere an den Abenden finden sich auf dem Djemaa El Fna die vielen Künstler und Musiker, sowie die Schlangebeschwörer, die Wahrsagerinnen, Gaukler und Vorleser ein. Außer der Kultur Marokkos können zudem viele kulinarische Köstlichkeiten des Landes an den vielen Ständen gekauft werden. Der Platz Djemaa El Fna wurde zudem im Jahre 2001 in die Liste der 'Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit' der UNESCO aufgenommen.

Die Fèstung Kasbah des Oudaїa

Die Fèstung Kasbah des Oudaїa liegt hoch auf einem Felsen der Hauptstadt Rabat, direkt über der Flussmündung. In dieser Fèstungsanlage gibt es eine Moschee, einen Palast in welchem ein Museum untergebracht ist, sowie eine beeindruckende Gartenanlage. Diese Gartenanlage wird oftmals auch als Andalusischer Garten bezeichnet, dies liegt daran, dass die Gartenkunst durch die Mauren nach Marokko gebracht wurde.

 

Algerien

Algerien

Algerien, offiziell die Demokratische Volksrepublik Algerien, liegt im Nordwesten Afrikas auf einer Gesamtfläche von rund 2,38 Millionen Quadratkilometern. Somit ist die Landesfläche Algeriens siebenmal so groß wie Deutschland. ... mehr

Westsahara

Westsahara

Die Demokratische Arabische Republik Sahara, kurz DARS, liegt auf dem Gebiet der Westsahara im Nordwesten Afrikas. Auf einer Fläche von rund 266.000 Quadratkilometern leben rund 405.000 Einwohner. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda