Topi Antilope

Topi Antilope

Die afrikanische Tierwelt ist einfach riesig groß. Wer sich mit ihr beschäftigt wird eine unglaubliche Artenvielfalt kennenlernen. Afrikanische Säugetiere besiedeln jegliche Gegenden des Kontinents.

Aussehen

Eines dieser Säugetiere ist die afrikanische Topi Antilope. Wer schon einmal die afrikanischen Savannen bereist hat, der hat vielleicht bereits ein solches Tier auf einem Hügel stehend beobachten können. Diese recht große Antilope gehört zur Familie der Kuhantilope. Genauer, zur Gattung der Leierantilopen. Sie ist braun mit einer schwarzen Zeichnung, von der Stirn bis zur Nase. Typisch sind auch die blauschwarzen Stellen an den Beinen. Beide Geschlechter tragen zwei nach hinten gerichtete, wie Schrauben gedrehte Hörner auf dem Kopf. Die der Weibchen sind lediglich etwas kleiner. Je nach dem in welchen Bereichen Afrikas die jeweiligen Leierantilopen angesiedelt sind, werden sie namentlich in Untergruppen eingeteilt.

Lebensweise

Optisch unterscheiden sich die einzelnen Untergruppen aber nur minimal. Die richtige Topi Antilope lebt hauptsächlich im Osten Afrikas. Sie ernährt sich ausschließlich pflanzlich, am liebsten von Gräsern. Um sich mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen, benötigt die Antilope in ihrer Umgebung eine Wasserstelle, die sie täglich besucht. Außerdem bevorzugt sie besonders in den heißen Mittagsstunden Schattenplätze unter Bäumen und hohen Sträuchern. Es gibt Topi Antilopen die in einer kleinen Gruppe in einem festen Revier leben. Dabei handelt es sich meist um einige weibliche Tiere und ein männliches. Genauso kommt diese Antilopenart aber auch in großen, gemischten Gruppen vor, die kein festgelegtes Territorium haben. Diese streifen unabhängig durch die Gegend streifen.

Fortpflanzung

Lediglich zur Paarungszeit treffen sich die Tiere dann an einem festgelegten Ort. Hier kämpfen die männlichen Antilopen um ein eng abgestecktes Revier. Die weiblichen Tiere sind diejenigen die den entsprechenden Partner auswählen. Die Tragzeit der Topi Antilope liegt bei ungefähr acht Monaten. Insgesamt hat sich die Population der Antilopen in den letzten Jahren stark verringert. Dies liegt zum größten Teil an der starken Ausbreitung der Menschen.

Oryxantilope

Oryxantilope

Bei der Oryxantilope handelt es sich um einen wahren Überlebenskünstler, der vor allem in den trocknen und halbtrockenen Gebieten Afrikas vorkommt.... mehr

Gnus

Gnus

Die afrikanischen Gnus gehören zu der Gattung der Kuhantiopen und sind somit mit den kleineren Antilopen verwandt.... mehr

Wasserbock

Wasserbock

Der Wasserbock ist eine afrikanische Antilope. Diese Tiergattung heißt Kobus und gliedert sich in der heutigen Zeit in vier Tierarten, von denen er zu den bekanntesten zählt.... mehr

Kuhantilope

Kuhantilope

Die Kuhantilope stammt aus der Tiergattung der Antilopen, wobei sie hier der Gattung der Kuhantilopen angehört. Dieser Name ist vor allem auf die Größe des Tieres zurückzuführen, bei denen die Kopfrumpflänge über 2 Metern betragen kann.... mehr

Weiße Rhinozerosse

Weiße Rhinozerosse

Die Rhinozerosse, umgangssprachlich auch als Nashörner bekannt, gehören zur Tierfamilie der Unpaarhufer. Weiße Rhinozerosse sind Afrikanische Säugetiere, werden auch Breitmaulnashörner genannt und sind nach den Elefanten die größten Landsäugetiere.... mehr

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Giraffengarzellen werden auch als Gerenuk bezeichnen, wobei sie der Gruppe der Gazellenartigen angehören. Die Population der Tiere war nie groß gewesen, was vor allem daran liegt, das die Gerenuks eher Einzelgänger sind und sich nur zu der Paarungszeit treffen.... mehr

Roter Stummelaffe

Roter Stummelaffe

Der rote Stummelaffe gehört zur gleichnamigen Primatengattung, wobei diese zur der Familie der Meerkatzenverwandten zu zählen ist. Ihr Aussehen und der Name, sind vor allem durch die auffallende Fellfarbe geprägt.... mehr

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze

Die Grüne Meerkatze ist ein Primat und ist beheimatet in Afrika und in der Sahara. Sie leben vorwiegend in der Savanne und im Buschland, aber auch der tropische Regenwald, sowie die Moorlandschaften werden von ihnen besiedelt.... mehr

Weißbartgnu

Weißbartgnu

Das Weißbartgnu wird umgangssprachlich unter anderem auch als Streifengnu oder als Blaues Gnu bezeichnet. Wie zahlreiche andere Afrikanische Säugetiere auch gehört diese Kuhantilope zur Familie der Hornträger.... mehr

Kaffernbüffel

Kaffernbüffel

Die Kaffernbüffel gehören zu der Ordnung der Paarhuftiere, wobei sie vor allem durch ihren starken Körperbau und natürlich die mitunter langen Hörner auffallen.... mehr

Thomson-Gazelle

Thomson-Gazelle

Von der Gattung der Gazellen gibt es einige Tierarten, die sich im Aussehen, dem Lebensraum und dem sozialen Verhalten unterscheiden. Eine bekannte Art hierbei ist die Thomson-Gazelle, die vor allen in Tansania, Kenia und dem Sudan beheimatet ist.... mehr

Leoparden

Leoparden

Der Leopard ist eine der größten Raubkatzen, die es auf der Welt gibt. Er kann bis zu 150 Lang werden und ein Gewicht von 30 bis 80 Kilogramm auf die Waage bringen.... mehr

Rappenantilope

Rappenantilope

Bei den Rappenantilopen handelt es sich um afrikanische Säugetiere, die zu der Ordnung der Paarhuftiere gehören.... mehr

Steppenzebras

Steppenzebras

Es gibt viele Afrikanische Säugetiere, die durch ihre Besonderheiten weltbekannt sind, eine Gruppe dieser Tiere sind die Burchell-Zebras (Steppenzebras).... mehr

Löwen

Löwen

Die Löwen sind sehr berühmte Afrikanische Säugetiere, die man fast auf der ganzen Welt kennt. Dabei bringen diese Großkatzen einige markante Merkmale mit sich, die sie auszeichnen.... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Algerien

Algerien

Marokko

Marokko

Südsudan

Südsudan


Mehr Länder

Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Gnus

Gnus


Mehr Artikel

Elenantilope

Elenantilope

Elefanten

Elefanten

Giraffengazelle

Giraffengazelle


Mehr Artikel