Städte im Tschad

Städte im Tschad

Im Tschad leben etwa 10,8 Millionen Einwohner und davon leben in der Hauptstadt N'Djamena etwa 1,5 Millionen Einwohner.

N'Djamena

In N'Djamena im Südwesten des Landes leben mehr als 750.000 Einwohner und im Ballungsraum der Stadt sogar mehr als 1,5 Millionen Menschen. Für viele Touristen beginnt der Urlaub im Tschad in dieser Hauptstadt, denn dort gibt es einen internationalen Flughafen, welcher von Europa aus jede Woche angeflogen wird. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt zählt zum Beispiel das National-Museum, der Palast des Sultans und der lokale Straßenmarkt Grand Marché. Dieser Markt ist bei Besuchern insbesondere durch das große Warenangebot beliebt. Allerdings sollten Touristen den Markt aufgrund des dichten Menschengedränges nur in Begleitung von Einheimischen besuchen.

Moundou

Moundou ist nach N'Djamena mit mehr als 130.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Chads. Diese Stadt im Süden des Landes zählt zu den wichtigsten Industriezentren. Zu den bedeutendsten Industriezweigen der Stadt zählt insbesondere die Erdöl- und Baumwollindustrie. Daneben gibt es in Moundou auch einen internationalen Flughafen.

Abéché

Abéché ist mit über 70.000 Einwohner die viertgrößte Stadt des Landes. Sie liegt an der Grenze zum Sudan in der Region Wadai. Heute wie früher gilt diese Stadt als eine der wichtigsten Handelsknotenpunkten der Region, sowie von ganz Sahel-Afrika. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten der Stadt zählt der Place d' Indépendance. Dabei handelt es sich um eine Kaserne, welche noch aus der französischen Kolonialzeit stammt.

Sarh

Sarh ist mit mehr als 100.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt im Tschad. Sie ist im Süden des Landes am Fluss Chari gelegen. Sarh gilt in dem Land als ein wichtiges Industriezentrum für Baumwolle und als ein großer Warenumschlagplatz. Daneben ist Sarh auch für das National-Museum und für das besonders lebendige Nachtleben bekannt.

Bol

Bol ist der Hauptort der Region Lac im Westen des Landes. Dieser Ort ist bei vielen Reisenden aufgrund der Lage direkt am großen Tschadsee bekannt. Zwischen November bis Februar bieten sich für Besucher die besten Möglichkeiten, um einen Ausflug auf den See zu unternehmen. Bei der Bootsfahrt sollte stets ein ortskundiger Führer anwesend sein. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten des Ortes zählen auch die vielen Vogelarten, welche in dieser Region heimisch sind.

 

Äquatorialguinea

Äquatorialguinea

Die Republik Äquatorialguinea ist ein Land in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 28.051 Quadratkilometern leben dort mehr als 690.000 

... mehr

Kap Verde

Kap Verde

Neben den Einwohnern leben in dem Inselstaat noch etwa 700.000 Ausländer, die zum Beispiel aus Frankreich, Luxemburg, Portugal, Niederlande oder aus den USA stammen.  ... mehr

Zentralafrikanische Republik

Zentralafrikanische Republik

Die Zentralafrikanische Republik ist ein Binnenland in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 622.984 Quadratkilometern leben rund 4,4 Millionen Menschen. Von diesen Einwohnern leben mehr als 550.000 in Bangui, der Hauptstadt und der zugleich größten Stadt des Landes. ... mehr

Gabun

Gabun

In Gabun gilt Französisch als die Verkehrs- und Amtssprache. Daneben werden in dem Land aber auch verschiedene Bantusprachen gesprochen.... mehr

Sambia

Sambia

Diese Stadt ist zugleich die größte Stadt des Landes und gilt als das wirtschaftliche und politische Zentrum Sambias. Die Einwohner Sambias stammen zum größten Teil von den unterschiedlichen Bantu-Stämmen ab. Zudem lebt in dem Land auch eine kleine Minderheit europäischer und asiatischer Einwohner. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Algerien

Algerien

Mauritius

Mauritius

Namibia

Namibia


Mehr Länder

Gnus

Gnus

Flusspferde

Flusspferde

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze


Mehr Artikel

Büffel

Büffel

Flusspferde

Flusspferde

Flughund

Flughund


Mehr Artikel