Mobilität in Nigeria

Mobilität in Nigeria

Die größte Stadt des Landes ist allerdings Lagos, die vorherige Hauptstadt. Zudem zählt diese Stadt mit rund elf Millionen Einwohnern zu den bevölkerungsreichsten Städten der Welt.

Anreise

Darüber hinaus gibt es in der Bundesrepublik Nigeria aber noch viele weitere Flughäfen. Neben dem Flugverkehr gibt es im Land auch Seehäfen. Die größten Häfen sind in Lagos oder in Städten wie Calabar und Port Harcourt zu finden. Mit dem Pkw ist die Einreise über die Nachbarländer möglich. Zur Überfahrt über die meisten Nachbarländer gibt es offizielle Grenzübergänge, welche zur Einreise mit dem Pkw oder Bus genutzt werden sollten.

Einreisebestimmungen

Zur Einreise nach Nigeria benötigen deutsche Staatsangehörige einen gültigen Reisepass mit einer Mindestgültigkeit von sechs Monaten (gerechnet ab dem Reisetag) und zusätzlich ein Visum. Das Visum muss vor Reiseantritt bei der zuständigen Auslandsvertretung beantragt werden. Dabei sollten einige Wochen Beantragungsdauer eingeplant werden. Das Visum ist anschließend in der Regel für drei Monate gültig. Jedoch wird die maximale Aufenthaltsdauer häufig auf bis zu vier Wochen begrenzt. Im Land kann allerdings auch die Verlängerung des Aufenthalts beantragt werden.

Reisen im Land

In Nigeria gibt es einige Fluggesellschaften, wie zum Beispiel die Virgin Nigeria. Sie verbinden die großen Städte im Land miteinander. Dadurch ist das Reisen in Nigeria bequem mit dem Flugzeug möglich. Allerdings ist es für Reisende von Vorteil, wenn Inlandsflüge vorab gebucht werden. Zudem sollten häufige Verspätungen bei Reisen der Art eingeplant werden.

Bahnfahrten für den Personenverkehr werden derzeit nicht angeboten. Jedoch verbindet ein gutes Straßennetz die wichtigen Städte des Landes, sodass Nigeria auch mit einem Pkw erkundet werden kann. Mietwagen können in den großen Städten des Landes, wie zum Beispiel in Lagos und Abula, angemietet werden. Zur Anmietung werden ein internationaler Führerschein und zusätzlich zwei Passfotos benötigt. Allerdings empfiehlt es sich, einen Mietwagen mit Fahrer anzumieten. Um Unfälle zu vermeiden, sollten Reisende bei Fahrten mit dem Pkw auf den Fahrstil der anderen Fahrer achten. Auf Autobahnen muss zum Beispiel häufiger mit Falschfahrern gerechnet werden. Daneben ist es mit Einsetzen der Dunkelheit überhaupt nicht mehr ratsam, mit dem Pkw unterwegs zu sein.

Neben dem Mietwagen können Reisende auch Minibusse, Busse und Buschtaxis als Fortbewegungsmittel nutzen. Innerhalb der Städte gibt es viele Minibusse, Moped-Taxis und Taxis, und in Lagos zum Beispiel auch ein staatliches Busnetz. Bei allen Fahrten mit Taxis sollte der Reisepreis vorab verhandelt werden. Zudem sollten Reisende den Fahrpreis passend bezahlen, denn häufig gibt es kein Wechselgeld.

 

Westsahara

Westsahara

Die Demokratische Arabische Republik Sahara, kurz DARS, liegt auf dem Gebiet der Westsahara im Nordwesten Afrikas. Auf einer Fläche von rund 266.000 Quadratkilometern leben rund 405.000 Einwohner.<... mehr

Sierra Leone

Sierra Leone

Die Bevölkerung von Sierra Leone setzt sich aus 18 verschiedenen Ethnien zusammen. Zu diesen zählen die Mende, Temne oder auch die Kreolen. ... mehr

Niger

Niger

Der Großteil der nigerischen Bevölkerung ist mit rund 94 Prozent dem Islam zugehörig. ... mehr

Benin

Benin

In der politischen Hauptstadt Porto Novo leben etwa 250.000 Einwohner und in Cotonou, dem Regierungssitz und wirtschaftlichen Hauptstadt Benins ... mehr

Guinea

Guinea

Etwa 90% der Einwohner gelten als Anhänger der muslimischen Religion. Die Katholiken und Anglikaner bilden eine religiöse Minderheit. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Ägypten

Ägypten


Mehr Länder

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel

Flughund

Flughund

Giraffen

Giraffen

Steppenzebras

Steppenzebras


Mehr Artikel