Mobilität in Mauretanien

Mobilität in Mauretanien

Noukachott ist die mauretanischen Hauptstadt. Der Islam ist in Mauretanien die Staatsreligion und somit sind alle Einwohner des Landes offiziell dieser Religion zugehörig

Einreise

Am Flughafen gibt es Taxis, mit denen Reisende die Stadt in kurzer Zeit erreichen können. Daneben gibt es auch noch einen internationalen Flughafen in Nouadhibou. Auch dieser liegt nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Zwischen dem Flughafen und der Stadt verkehren Taxis.

Darüber hinaus kann Mauretanien von den Nachbarländern aus auch mit dem Pkw erreicht werden. Allerdings sollten sich Reisende vor Antritt der Reise über die aktuelle Sicherheitslage in den einzelnen Ländern erkundigen. Zudem sind nicht alle Grenzübergänge zu jeder Tages- und Nachtzeit geöffnet. Einzelne Grenzübergänge können zeitweise auch vollständig geschlossen werden.

Einreisebestimmungen

Um in die Islamische Republik Mauretanien einreisen zu können, benötigen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass und ein Visum. Auch für mitreisende Kinder ist ein gültiger Kinderreisepass vorgeschrieben. Einträge im Reisepass der Eltern oder ein Kinderausweis reichen zur Einreise nicht aus. Das Visum muss vor der Einreise bei der zuständigen Botschaft in Berlin beantragt werden. Ist der Aufenthalt für länger als zwei Wochen geplant, dann müssen alle Einreisenden auch einen Impfausweis mit Nachweis über eine erfolgte Gelbfieberimpfung vorlegen können. Werden bei der Einreise Haustiere mitgeführt, dann müssen die Halter für jedes Tier einen Impfausweis mit Nachweis über eine erfolgte Tollwutimpfung und zusätzlich eine Gesundheitsbescheinigung vorlegen.

Reisen im Land

Von Nouakchott aus können die weiteren großen Städte Mauretaniens mit dem Flugzeug erreicht werden. Diese werden von der Hauptstadt aus von der Air Mauritanie angeflogen. Darüber hinaus gibt es zwischen den Städten Nouâdhibou und Zouérate auch eine kostenlose Bahn. Taxis verkehren vor allen Dingen in den großen Städten Nouakchott und Nouâdhibou. Die Preise sind günstig und für Reisende bietet sich auch die Möglichkeit, ein Taxi tageweise zu mieten.

In Mauretanien gibt es derzeit nur wenige asphaltierte Straßen. Diese können mit dem Pkw oder Bus befahren werden. Große Teile des Straßennetzes sind allerdings Sandpisten. Diese Strecken sind zum Teil nur schwer befahrbar, sodass sie oftmals nur mit einem geeigneten Geländewagen befahren werden können. Allerdings werden zur Anmietung hohe Gebühren gefordert. Wird der eigene Pkw für Fahrten im Land genutzt, dann muss zuvor eine spezielle Fahrzeugversicherung abgeschlossen werden.

 

Marokko

Marokko

Marokko, offiziell Al-Mamlaka al-maghribiya, ist ein Königreich im nordwestlichen Teil des afrikanischen Kontinents. Auf einer Fläche von 459.000 Quadratkilometern leben rund 32 Millionen Einwohner. ... mehr

Mosambik

Mosambik

Die Republik Mosambik liegt im Südosten des afrikanischen Kontinents. Auf einer Fläche von insgesamt 799.380 Quadratkilometern leben rund 20,5 Millionen Einwohner, wovon rund zwei Millionen in Maputo leben, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Republik Kongo

Republik Kongo

Die Republik Kongo befindet sich im Zentraum von Afrika (Zentralafrika) auf einer Fläche von rund 342.000 Quadratkilometern. ... mehr

Sudan

Sudan

In dem Land leben 35,68 Millionen Menschen, wovon rund acht Millionen in Khartum leben, der Hauptstadt des Landes. Die Bevölkerung des Sudan setzt sich dabei aus mehr als 500 unterschiedlichen Stämmen zusammen. ... mehr

Lesotho

Lesotho

Lesotho ist ein Königreich im südlichen Teil des afrikanischen Kontinents. Dieses Land war früher unter dem Namen Basutoland bekannt. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Marokko

Marokko

Algerien

Algerien

Namibia

Namibia


Mehr Länder

Colobus Affen

Colobus Affen

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Gnus

Gnus


Mehr Artikel

Flusspferde

Flusspferde

Steppenzebras

Steppenzebras

Elefanten

Elefanten


Mehr Artikel