Klima auf Madagaskar

Klima auf Madagaskar

Die Republik Madagaskar ist ein Inselstaat im Indischen Ozean. Der Inselstaat liegt auf einer Gesamtfläche von 587.041 Quadratkilometern und somit ist Madagaskar der zweitgrößte Inselstaat der Welt.

Das Klima in Madagaskar

An der Küste beginnt die Regenzeit erst im Mai und endet im September. Dabei fällt im Norden Madagaskars deutlich mehr Niederschlag, als es im Süden üblicherweise der Fall ist. So ist im Norden an rund 250 Tagen im Jahr mit Regen zu rechnen. Im Süden sind es dagegen nur etwa 150 Regentage. Der Süden und Südwesten des Landes sind dabei mit einem Niederschlag von durchschnittlich 400 mm am trockensten.

An der Küste Madagaskars ist das ganze Jahr über mit warmen bis heißen Temperaturen zu rechnen. Diese liegen bei bis zu 35 Grad, bei einer gleichzeitig hohen Luftfeuchtigkeit. Deutlich milder ist das Wetter im Hochland, so erreichen die Temperaturen dort nur bis zu 30 Grad. In Antananarivo, der Hauptstadt Madagaskars, liegen die Temperaturen im Januar zum Beispiel bei durchschnittlich 21 Grad und im Juli sind es im Durchschnitt etwas kühlere 13 Grad. An der Ostküste Madagaskars, wie zum Beispiel in der Stadt Toamasina, sind die Temperaturen im Januar mit etwa 26 und im Juli mit rund 21 Grad deutlich kühler als im Hochland.

Die beste Reisezeit für Madagaskar

Aufgrund der unterschiedlichen Klimazonen, mit abwechselnden Regen- und Trockenzeiten, gilt die beste Reisezeit nicht für den gesamten Raum Madagaskar. In den unterschiedlichen Regionen gibt es aufgrund der vorherrschenden Klimaunterschiede unterschiedliche Zeiten, in denen das Land am besten bereist werden kann. Für einen Urlaub an der Ostküste eignen sich am besten die Monate von Juli bis November, die Westküste lässt sich am besten in der Zeit von Juli bis September bereisen und vom Frühjahr bis in den Herbst hinein ist mit der besten Wetterlage im Hochland Madagaskars auszugehen. Die südlichen Regionen des Inselstaats lassen sich hingegen das ganze Jahr über gut bereisen. Wer den Urlaub auf der Insel Nosy-Bé vor Madagaskar plant, kann von etwa Juni bis Oktober mit den besten Wetterverhältnissen rechnen. Um den gesamten Inselstaat, wie zum Beispiel bei einer Rundreise zu erkunden, eignen sich am besten die Monate Mai bis September. In der dazwischen liegenden Zeit, von etwa Dezember bis Ende März, kommt es in Land häufig zu Zyklonen und tropischen Wirbelstürmen.

 

Malawi

Malawi

Die Republik Malawi liegt als Binnenstaat im Südosten des afrikanischen Kontinents. Auf einer Gesamtfläche von 118.484 Quadratkilometern leben rund 14 Millionen Einwohner, wovon etwa 600.000 in der Hauptstadt Lilongwe wohnen. ... mehr

Togo

Togo

Die Republik Togo liegt im Westen von Afrika auf einer Fläche von über 56.000 Quadratkilometern. Somit zählt dieses Land zu den kleinsten Ländern des afrikanischen Kontinents. ... mehr

Lesotho

Lesotho

Lesotho ist ein Königreich im südlichen Teil des afrikanischen Kontinents. Dieses Land war früher unter dem Namen Basutoland bekannt. ... mehr

Simbabwe

Simbabwe

Simbabwe, offiziell die Republik Simbabwe, ist ein Binnenland im südlichen Teil des afrikanischen Kontinents. Auf einer Landesfläche von insgesamt 390.580 Quadratkilometer leben rund 11,75 Millionen Menschen. ... mehr

Äquatorialguinea

Äquatorialguinea

Die Republik Äquatorialguinea ist ein Land in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 28.051 Quadratkilometern leben dort mehr als 690.000 

... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Namibia

Namibia

Benin

Benin

Komoren

Komoren


Mehr Länder

Gnus

Gnus

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze

Giraffengazelle

Giraffengazelle


Mehr Artikel

Elenantilope

Elenantilope

Flughund

Flughund

Steppenzebras

Steppenzebras


Mehr Artikel