Geld in Libyen

Geld in Libyen

1,8 Millionen der libyschen Einwohner leben allein in der Hauptstadt Tripolis.

Die libysche Landeswährung

Die Münzen dieser libyschen Währung sind dabei in Stückelungen von 5, 10, 20, 50, 100, 250 und 500 Dirham im Umlauf. Die Münzen werden für den alltäglichen Zahlungsverkehr allerdings kaum eingesetzt. Die Banknoten gibt es hingegen zu ¼, ½, 1, 5, 10, 20 und 50 Dinar.

Den libyschen Dinar gibt es als offizielle Währung in Libyen seit dem Jahre 1971. Diese Währung löste den libyschen Pfund in diesem Jahr ab. Allerdings hat sich die Bezeichnung Dinar und Dirham für diese libysche Währung in den größten Teilen der Bevölkerung nicht durchgesetzt, so dass immer noch die Rede von Pfund und Piaster ist, obwohl es um die neue offizielle Landeswährung geht.

Bei der Reise nach Libyen muss jeder Einreisende Devisen im Wert von 1.000 US-Dollar mit sich führen. Diese Regelung gilt auch für einreisende Kinder, aber nicht für Einreisende, welche mit einem Reiseveranstalter das Land besuchen. Das mitgeführte Geld muss bei der Einreise in die libysche Währung umgetauscht werden. Dabei werden nur frei konvertierbare Währungen anerkannt und auch Travellerschecks werden nicht akzeptiert.

Empfehlungen für den Urlaub

Grundsätzlich ist es empfehlenswert bei einer Reise, das Bargeld in den Währungen wie Euro, US-Dollar oder in Britischen Pfund mitzuführen, denn dieses lässt sich am einfachsten eintauschen. Dabei dürfen Fremdwährungen ein- und ausgeführt werden, jedoch muss das Bargeld bei der Einreise deklariert werden und zudem darf nicht mehr Bargeld ausgeführt werden, als vorher angemeldet wurde. Der libysche Dinar darf nicht ein- oder ausgeführt werden. Die Belege für den Bargeldumtausch sollten sorgfältig aufbewahrt werden, denn diese müssen bei der Ausreise wieder vorgelegt werden. Wechselmöglichkeiten gibt es für Reisende in einigen der internationalen Hotels, in Wechselstuben und in Banken. Die Banken haben in der Regel jeden Donnerstag und von Sonntag bis Dienstag von 9 bis 13 Uhr geöffnet und jeden Mittwoch und Samstag sind diese von 8 bis 12:30 Uhr und von 15:30 bis 16:30 geöffnet.

Einsatz von Kredit- und EC-Karten

Kreditkarten sind in Libyen nicht weit verbreitet. Allerdings haben Touristen in einigen Hotels in den Städten Benghasi und Tripolis die Möglichkeit, die Kreditkarte von VISA zu nutzen. Zudem kann die Kreditkarte von VISA auch in einigen Zweigstellen der Bank Masraf al-Tijara Watanmiya in Benghasi und Tripolis zum Abheben von Bargeld in der Landeswährung genutzt werden. Reiseschecks können in Libyen allerdings nicht zum Wechseln genutzt werden.

 

Südsudan

Südsudan

Der Südsudan ist der jüngste Staat Afrikas. Seit dem 9.Juli 2011 ist der Südsudan, ein eigenständiger autonomer Staat im Nordost-Afrika unabhängig geworden. Nach langen Bürgerkriegen wurde die Region vom Sudan abgetrennt. ... mehr

Demokratische Republik Kongo

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo, kurz DR Kongo, liegt in Zentralafrika auf einer Gesamtfläche von rund 2.345.410 Quadratkilometern. Somit zählt Kongo zu den drei größten Staaten Afrikas. ... mehr

Togo

Togo

Die Republik Togo liegt im Westen von Afrika auf einer Fläche von über 56.000 Quadratkilometern. Somit zählt dieses Land zu den kleinsten Ländern des afrikanischen Kontinents. ... mehr

Dschibuti

Dschibuti

Die Republik Dschibuti ist ein Staat in Ostafrika. Rund 820.000 Einwohner leben in diesem Land auf einer Gesamtfläche von 23.200 Quadratkilometern.  ... mehr

Kap Verde

Kap Verde

Neben den Einwohnern leben in dem Inselstaat noch etwa 700.000 Ausländer, die zum Beispiel aus Frankreich, Luxemburg, Portugal, Niederlande oder aus den USA stammen.  ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Komoren

Komoren

Sudan

Sudan

Benin

Benin


Mehr Länder

Löwen

Löwen

Gnus

Gnus

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel

Impalas

Impalas

Giraffen

Giraffen

Steppenzebras

Steppenzebras


Mehr Artikel