Klima in Kenia

Klima in Kenia

Die Republik Kenia liegt in Ostafrika auf einer Gesamtfläche von über 582.000 Quadratkilometern. Von den insgesamt rund 39 Millionen Einwohnern leben etwa drei Millionen in Nairobi, der Hauptstadt des Landes.

Das Klima

Das Hochland Kenias liegt auf einer Höhe ab 1.800 Metern. In diesen Höhenlagen gibt es zwei Regenzeiten. Die erste Regenzeit beginnt im April und endet im Juni und die zweite reicht von etwa Oktober bis November. Mit dem meisten Regen ist in diesen Monaten in der Nacht, aber auch an den Nachmittagen und in den Abendstunden zu rechnen. Dabei kühlt es in der Nacht deutlich ab. Allerdings ist es in der Region Kenias in der Trockenzeit von Juli bis August am kühlsten. In der Zeit liegen die Temperaturen gerade einmal bei zehn Grad. In der weiteren Trockenzeit von Dezember bis März werden hingegen die höchsten Temperaturen gemessen. So erreichen diese in den Monaten Januar und Februar etwa 25 Grad. Zugleich ist die Luftfeuchtigkeit zu dieser Zeit mit durchschnittlich 65 Prozent als angenehm zu bezeichnen.

An der Küstenregion Kenias liegen die beiden Regenzeiten zwischen den Monaten April bis Juni und Oktober bis November. Dabei ist in der zweiten Regenzeit von April bis Juni mit den meisten Niederschlägen zu rechnen. Im Gegensatz dazu regnet es in den Monaten Januar und Februar am wenigsten. Die Temperaturen an der Küste liegen das ganze Jahr über zwischen etwa 20 bis knapp über 30 Grad. Die Luftfeuchtigkeit liegt in der Region bei durchschnittlich 75 Prozent. Im Flachland Kenias ist das Klima hingegen als trocken und heiß zu bezeichnen. In Moyale, einer Stadt im Norden Kenias, liegen die Temperaturen zum Beispiel zwischen durchschnittlich 24 bis 31 Grad am Tag und 15 bis 18 Grad in der Nacht. Mit dem meisten Regen ist von April bis Mai und von Oktober bis November zu rechnen.

Die beste Reisezeit für Kenia

Kenia lässt sich am besten in den Monaten Januar und Februar bereisen. In der Zeit ist im ganzen Land mit den geringsten Niederschlägen zu rechnen. Zugleich sind die Temperaturen in den Monaten warm und angenehm. Einige Touristen nutzen auch die Monate März bis Mai, um günstig nach Kenia zu reisen. So sind die Preise für die Übernachtung in den Monaten günstiger als in der Hauptsaison. Allerdings muss in den Monaten teils mit heftigen Niederschlägen gerechnet werden.

 

Komoren

Komoren

Die Union der Komoren sind ein Inselstaat im indischen Ozean. Auf einer Gesamtfläche von 1.861 Quadratkilometern leben etwa 666.000 Einwohner. Davon leben rund 50.000 Menschen in Moroni, der Hauptstadt der Komoren.... mehr

Niger

Niger

Der Großteil der nigerischen Bevölkerung ist mit rund 94 Prozent dem Islam zugehörig. ... mehr

Mauritius

Mauritius

Der Inselstaat Mauritius, offiziell die Republik Mauritius, liegt als Teil der Maskarenen im indischen Ozean. Auf einer Gesamtfläche von 2.040 Quadratkilometern leben rund 1,25 Millionen Einwohner und davon leben etwa 150.000 Menschen in Port Louis, der Hauptstadt von Mauritius. ... mehr

Ruanda

Ruanda

Die Republik Ruanda liegt im östlichen Zentralafrika auf einer Fläche von rund 26.340 Quadratkilometer. Somit ist die gesamte Landesfläche etwas kleiner als das Bundesland Brandenburg. ... mehr

Mosambik

Mosambik

Die Republik Mosambik liegt im Südosten des afrikanischen Kontinents. Auf einer Fläche von insgesamt 799.380 Quadratkilometern leben rund 20,5 Millionen Einwohner, wovon rund zwei Millionen in Maputo leben, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Tunesien

Tunesien

Namibia

Namibia

Ägypten

Ägypten


Mehr Länder

Colobus Affen

Colobus Affen

Löwen

Löwen

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze


Mehr Artikel

Gnus

Gnus

Elefanten

Elefanten

Büffel

Büffel


Mehr Artikel