Mobilität in Kenia

Mobilität in Kenia

Die Republik Kenia liegt in Ostafrika auf einer Gesamtfläche von über 582.000 Quadratkilometern. Von den insgesamt rund 39 Millionen Einwohnern leben etwa drei Millionen in Nairobi, der Hauptstadt des Landes.

Die Einreise

Der Jomo Kenyatte International Airport liegt in etwa 15 Kilometer Entfernung zur Hauptstadt Nairobi. Der Moi International Airport liegt hingegen in der Nähe von Mombasa, in etwa neun Kilometer Entfernung zum Stadtzentrum. Vom Flughafen aus kann die Weiterreise mit den dortigen Bussen und Taxis erfolgen.

Die Einreisebestimmungen

Bei der Einreise müssen deutsche Staatsangehörige ein Visum, einen Reisepass und ein Rückflug- bzw. Weiterreiseticket vorlegen. Das Visum kann vorab oder auch bei der Einreise gegen eine Gebühr ausgestellt werden. Anschließend ist der Aufenthalt im Land für einen Zeitraum von zwölf Wochen möglich. Bei Bedarf kann das Visum einmalig verlängert werden. Der Reisepass oder vorläufige Reisepass müssen bei der Einreise noch mindestens sechs Monate lang gültig sein. Zudem benötigen auch Kinder einen Reise- oder Kinderreisepass zur Einreise nach Kenia. Wer in das Land über ein Gelbfieberinfektionsgebiet einreist, muss zudem einen Nachweis über eine erfolgte Gelbfieberimpfung vorlegen.

Bei der Einfuhr von hochwertigen Elektrogeräten müssen diese bei der Einreise deklariert werden. Bei der Einfuhr von Devisen gibt es keine Beschränkungen. Allerdings darf die Landeswährung Kenias nicht unbegrenzt ein- und ausgeführt werden. Die Begrenzung zur Ein- und Ausfuhr liegt bei einem Gegenwert von 6.000 US-Dollar. Bei der Ausreise sollte zudem darauf geachtet werden, dass keine exotischen Pflanzen und Tiere ausgeführt werden. Erfolgt dennoch die Ausfuhr von geschützten Pflanzen- und Tierarten, ist mit hohen Geld- und Haftstrafen zu rechnen.

Reisen im Land

Reisen durch Kenia sind mit dem Flugzeug möglich. Die inländischen Fluggesellschaften fliegen alle wichtigen touristischen Attraktionen im Land an. Wird eine Rundreise zur Küste oder durch die Nationalparks des Landes geplant, dann können diese bei vielen Reiseveranstaltern gebucht werden. Bei Reisen entlang der Küste gibt es die Möglichkeit Segelschiffe, die sogenannten Dhows zu nutzen.

Zwischen den Städten können Reisende Busse und Minibusse nutzen. Dabei handelt es sich um günstige Verkehrsmittel, welche häufig stark überfüllt sind. Bei den Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln in Kenia sollten Reisende immer darauf achten, nicht beim Fahrer zu sitzen, denn es kommt häufig zu Unfällen und die Plätze vorne sind am meisten gefährdet. Auch Lanstreckentaxis verkehren in Kenia, welche bis zu neun Personen befördern und erst losfahren, wenn alle Plätze belegt sind.

Wer unabhängig von den öffentlichen Verkehrsmitteln im Land reisen möchte, kann sich auch einen Mietwagen leihen. Allerdings sind die Preise für die Anmietung relativ hoch. Bei der Anmietung sollte zudem der Zustand der Fahrzeuge und auf einen vorhandenen Allradantrieb geachtet werden. Bei einer Fahrt zur Küstenregion oder in den nördlichen Landesteil wird aus Sicherheitsgründen allerdings angeraten, nur in bewachten Konvois zu fahren.

 

Malawi

Malawi

Die Republik Malawi liegt als Binnenstaat im Südosten des afrikanischen Kontinents. Auf einer Gesamtfläche von 118.484 Quadratkilometern leben rund 14 Millionen Einwohner, wovon etwa 600.000 in der Hauptstadt Lilongwe wohnen. ... mehr

Kenia

Kenia

Die Republik Kenia liegt in Ostafrika auf einer Gesamtfläche von über 582.000 Quadratkilometern. Von den insgesamt rund 39 Millionen Einwohnern leben etwa drei Millionen in Nairobi, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Botsuana

Botsuana

Die Republik Botsuana, oftmals auch Botswana genannt, liegt im Süden von Afrika auf einer Fläche von etwa 582.000 Quadratkilometern. ... mehr

Simbabwe

Simbabwe

Simbabwe, offiziell die Republik Simbabwe, ist ein Binnenland im südlichen Teil des afrikanischen Kontinents. Auf einer Landesfläche von insgesamt 390.580 Quadratkilometer leben rund 11,75 Millionen Menschen. ... mehr

Ruanda

Ruanda

Die Republik Ruanda liegt im östlichen Zentralafrika auf einer Fläche von rund 26.340 Quadratkilometer. Somit ist die gesamte Landesfläche etwas kleiner als das Bundesland Brandenburg. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Südsudan

Südsudan

Tunesien

Tunesien

Namibia

Namibia


Mehr Länder

Colobus Affen

Colobus Affen

Elenantilope

Elenantilope

Giraffengazelle

Giraffengazelle


Mehr Artikel

Giraffen

Giraffen

Büffel

Büffel

Elenantilope

Elenantilope


Mehr Artikel