Reisen in Kamerun

Reisen in Kamerun

Laut Schätzungen leben rund 19,8 Millionen Menschen in Kamerun und etwa 1,3 Millionen davon leben in der Hauptstadt Jaunde. Diese Hauptstadt ist häufig auch unter der Schreibweise Yaoundé bekannt.

Landschaft Kameruns

Auch vulkanische Landschaften und Seen gibt es in Kamerun zu entdecken. Aber insbesondere die Küstenregion am Atlantischen Ozean und die abwechslungsreiche Tierwelt ziehen viele Besucher an. In Kamerun können zum Beispiel Safaris unternommen werden. Diese führen durch die Natur Kameruns und zugleich können dabei Tierarten wie LöwenElefanten und andere Tiere beobachtet werden. Sogar einige der bedrohten Tierarten Afrikas sind in Kamerun noch zu finden. Der Lebensraum der Spitzmaulnashörner und Riesen-Elenantilopen wird zum Beispiel in Nationalparks geschützt. Durch die einzigartige Natur Kameruns werden auch Wanderungen angeboten. Sogar Gebirgswanderungen sind im Land möglich.

Klima

In den großen Städten des Landes gibt es für Reisende einige gute Möglichkeiten, eine Unterkunft zu finden. Die guten Hotels sind komfortabel und meist mit Klimaanlage ausgestattet. Auch Sportanlagen und Swimmingpools fehlen in den gehobenen Einrichtungen nicht. Neben den guten Hotels gibt es auch einige günstigere Alternativen. In der Nähe des Waza-Nationalparks gibt es für Besucher zudem die Möglichkeit, in Camps zu übernachten. Viele der guten Hotels sind allerdings frühzeitig ausgebucht, sodass eine Buchung rechtzeitig erfolgen sollte. Das liegt sicherlich auch daran, dass Kamerun am besten innerhalb der Trockenzeiten bereist werden kann, denn dann sind die Temperaturen deutlich angenehmer. Zugleich ist die Niederschlagsmenge zu den Zeiten geringer. Von Oktober bis März lässt sich der Norden Kameruns am besten bereisen und für einen Besuch des Hochlands und des Südens sind die Monate von Dezember bis März am besten für einen Urlaub im Land geeignet.

Sicherheit

Das Reiseland Kamerun gilt als relativ sicher, obwohl viele Einwohner im Land von Armut betroffen sind. Das macht Kamerun, in Verbindung mit der abwechslungsreichen Natur, zu einem beliebten Reiseziel. Auch kulturell hat Kamerun einiges zu bieten. So gibt es einige kulturelle Einrichtungen, Theater, Museen und historische Sehenswürdigkeiten. Englisch und Französisch sind die Amtssprachen im Land, wovon auch Reisende profitieren können, denn sie können sich mit den Sprachen vielerorts, insbesondere in den großen Städten des Landes, gut zurechtfinden.

 

Gabun

Gabun

In Gabun gilt Französisch als die Verkehrs- und Amtssprache. Daneben werden in dem Land aber auch verschiedene Bantusprachen gesprochen.... mehr

Swasiland

Swasiland

Swasiland ist ein Königreich im Süden des afrikanischen Kontinents. Auf einer Fläche von 17.364 Quadratkilometern leben rund eine Millionen Einwohner. Die Hauptstadt von Swasiland ist Mbabane. ... mehr

Gambia

Gambia

Über 32.000 der insgesamt 1,78 Millionen Einwohner Gambias leben in Banjul, der Hauptstadt des Landes, welche auch noch unter der alten Bezeichnung Bathurst bekannt ist. ... mehr

Liberia

Liberia

Die Republik Liberia liegt in Westafrika auf einer Gesamtfläche von 111.370 Quadratkilometern.... mehr

Dschibuti

Dschibuti

Die Republik Dschibuti ist ein Staat in Ostafrika. Rund 820.000 Einwohner leben in diesem Land auf einer Gesamtfläche von 23.200 Quadratkilometern.  ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Algerien

Algerien

Mauritius

Mauritius

Uganda

Uganda


Mehr Länder

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Elenantilope

Elenantilope


Mehr Artikel

Impalas

Impalas

Flughund

Flughund

Büffel

Büffel


Mehr Artikel