Kultur in Botsuana

Kultur in Botsuana

Die Republik Botsuana, oftmals auch Botswana genannt, liegt im Süden von Afrika auf einer Fläche von etwa 582.000 Quadratkilometern.

Bevölkerungsgruppen

Daneben leben in Botsuana aber noch viele Menschen, welche anderen Volksgruppen angehören. Einige davon zählen zum Volk der San und der Hereros. Aber auch einige Nichtafrikaner, wie zum Beispiel Europäer, leben im Land. Zusätzlich zur offiziellen Bevölkerung leben auch viele Menschen aus Simbabwe im Land. Dabei wird von rund 250.000 Simbabwern ausgegangen. Ein Großteil dieser Menschen lebt allerdings illegal im Land. Der größte Teil der Einwohner Botsuanas ist mit rund 70 Prozent dem Christentum zugehörig. Auch andere Religionen sind im Land vertreten, diese bilden aber die religiösen Minderheiten, wie zum Beispiel die Baha'i und die Muslime. Aber auch traditionelle Glaubensrichtungen spielen im Land noch eine bedeutende Rolle. Offiziell bekennen sich die meisten Menschen Botsuanas jedoch zu anderen Religionen, wie zum Beispiel zum Christentum.

Offizielle Landessprache

In der Republik Botsuana gelten Englisch und Setswana als die offiziellen Landessprachen. Setswana ist eine Bantusprache, welche auch vom größten Teil der Einwohner Botsuanas gesprochen wird. So bestimmt diese Sprache maßgeblich den Alltag im Land. Allerdings drucken die größeren Zeitungen im Land die Texte in englischer Sprache und auch das Parlament des Landes verhandelt in dieser Sprache. In der Schule wird Englisch jedoch erst ab der Sekundarstufe unterrichtet, sodass in der Grundschule der Unterricht noch in Setswana stattfindet.

Beim Aufenthalt im Land sollten Touristen beachten, dass offizielle Gebäude und auch Militäranlagen und der Flughafen nicht fotografiert werden sollten. Auch Personen sollten nur nach vorheriger Nachfrage fotografiert werden. Beim Besuch von Restaurants und Cafés ist es üblich, der Bedienung ein Trinkgeld in Höhe von zehn Prozent zu geben.

Feiertage

In Botsuana gibt es einige gesetzliche Feiertage, welche auch den Alltag bestimmen können. So kann es durch die Feiertage zum Beispiel zu abweichenden Öffnungszeiten, aufgrund eingeschränkter Geschäftstätigkeit kommen. Zu den offiziellen Feiertagen im Land zählen der erste Januar, Karfreitag und Ostermontag, der erste Mai als Tag der Arbeit, Christi Himmelfahrt, der Seretse Khama-Tag am ersten Juli, der Tag des Präsidenten, der Botsuana-Tag am 30. September und Weihnachten am jeweils 25. und 26. Dezember.

 

Südsudan

Südsudan

Der Südsudan ist der jüngste Staat Afrikas. Seit dem 9.Juli 2011 ist der Südsudan, ein eigenständiger autonomer Staat im Nordost-Afrika unabhängig geworden. Nach langen Bürgerkriegen wurde die Region vom Sudan abgetrennt. ... mehr

Mauretanien

Mauretanien

Noukachott ist die mauretanischen Hauptstadt. Der Islam ist in Mauretanien die Staatsreligion und somit sind alle Einwohner des Landes offiziell dieser Religion zugehörig ... mehr

São Tomé und Príncipe

São Tomé und Príncipe

Die Demokratische Republik São Tomé und Príncipe ist ein Inselstaat im Golf von Guinea. Die Inseln des Staates liegen auf einer Fläche von 1.001 Quadratkilometern und somit ist der Inselstaat São Tomé der zweitkleinste Staat von Afrika, direkt nach den Seychellen. ... mehr

Dschibuti

Dschibuti

Die Republik Dschibuti ist ein Staat in Ostafrika. Rund 820.000 Einwohner leben in diesem Land auf einer Gesamtfläche von 23.200 Quadratkilometern.  ... mehr

Guinea

Guinea

Etwa 90% der Einwohner gelten als Anhänger der muslimischen Religion. Die Katholiken und Anglikaner bilden eine religiöse Minderheit. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Mali

Mali

Sudan

Sudan

Ägypten

Ägypten


Mehr Länder

Elenantilope

Elenantilope

Flusspferde

Flusspferde

Löwen

Löwen


Mehr Artikel

Gelbgrüne Meerkatze

Gelbgrüne Meerkatze

Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras


Mehr Artikel