Mobilität in Botsuana

Mobilität in Botsuana

Die Republik Botsuana, oftmals auch Botswana genannt, liegt im Süden von Afrika auf einer Fläche von etwa 582.000 Quadratkilometern.

Die Einreise

Mit der Air Botswana oder der South African Airways können Reisende dann zum Beispiel von Johannesburg aus mit Anschlussflügen nach Botsuana gelangen. Der Gaborone Sir Seretse Khama International und der Amuch International Airport sind die internationalen Flughäfen des Landes. Von dort aus können Reisende Minibusse oder Taxis nutzen, um in die rund 15 Kilometer entfernte Stadt zu gelangen. Von Sambia aus kann auch die Schiffsverbindung nach Botsuana genutzt werden. Daneben kann das Land auch mit dem Pkw, dem Bus oder der Bahn erreicht werden. Dabei gibt es eine gute Bahnverbindung von Südafrika und auch von Simbabwe aus. Bei der Einreise mit dem Pkw ist zu beachten, dass es während der Regenzeit oftmals zu Behinderungen auf den Straßen kommen kann. Wer mit dem eigenen Pkw einreist, muss beim Passieren der Grenze eine Gebühr von zehn US-Dollar entrichten.

Die Einreisebestimmungen

Wer nach Botsuana einreist, muss einen gültigen Reisepass mit einer Mindestgültigkeit von sechs Monaten mitführen. Auch Kinder und Jugendliche müssen einen Kinder- oder Reisepass mit der gleichen Gültigkeit vorlegen. Ein Visum ist für den Aufenthalt im Land auch notwendig, dieses wird Touristen jedoch bei Einreise in das Land ausgestellt. Gebühren fallen für das Visum nicht an, wenn der Aufenthalt ausschließlich touristischen Zwecken dient. Die maximale Aufenthaltsdauer liegt mit einem solchen Visum bei 90 Tagen je Kalenderjahr. Ein zusätzlicher Nachweis über die erfolgte Impfung gegen das Gelbfieber wird bei der Einreise nur dann verlangt, wenn die Einreise aus einem Gelbfieberinfektionsgebiet erfolgte. Bei der Einreise können Reisende zudem Devisen in unbegrenzter Höhe mitführen.

Reisen im Land

Innerhalb Botsuanas gibt es ein gut ausgebautes Straßennetz. Bei Überlandfahrten können zum Beispiel die asphaltierten Straßen genutzt werden, welche sich in einem guten Zustand befinden. Bei allen Straßen im Land muss allerdings auf Löcher in den Straßen und auch auf den Wildwechsel geachtet werden. So kommt es durch plötzlichen Wildwechsel häufig zu Unfällen. Wer Botsuana nicht mit dem eigenen Pkw erkunden möchte, kann sich auch einen Mietwagen anmieten. Vermietungen sind zum Beispiel in Maun, Gaborone oder auch in Francistown zu finden. Bei der Anmietung ist zu beachten, dass beim Erkunden von abgelegenen Regionen oftmals ein Allrad-Antrieb notwendig ist. Bei der Vermietung von Pkws muss ein Führerschein vorgelegt werden. Handelt es sich dabei nicht um einen Führerschein in englischer Sprache, dann sollte eine Übersetzung mitgeführt werden. Wer einen langfristigen Aufenthalt im Land plant und sich länger als sechs Monate im Land aufhält, benötigt zum Führen eines Pkws zudem einen botsuanischen Führerschein.

 

Gabun

Gabun

In Gabun gilt Französisch als die Verkehrs- und Amtssprache. Daneben werden in dem Land aber auch verschiedene Bantusprachen gesprochen.... mehr

Sambia

Sambia

Diese Stadt ist zugleich die größte Stadt des Landes und gilt als das wirtschaftliche und politische Zentrum Sambias. Die Einwohner Sambias stammen zum größten Teil von den unterschiedlichen Bantu-Stämmen ab. Zudem lebt in dem Land auch eine kleine Minderheit europäischer und asiatischer Einwohner. ... mehr

Namibia

Namibia

Die Republik Namibia liegt im Südwesten des afrikanische Kontinents. Auf einer Fläche von 824.292 Quadratkilometern leben rund 2,1 Millionen Menschen und davon leben etwa 243.000 Einwohner in Windhuk, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Demokratische Republik Kongo

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo, kurz DR Kongo, liegt in Zentralafrika auf einer Gesamtfläche von rund 2.345.410 Quadratkilometern. Somit zählt Kongo zu den drei größten Staaten Afrikas. ... mehr

Zentralafrikanische Republik

Zentralafrikanische Republik

Die Zentralafrikanische Republik ist ein Binnenland in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 622.984 Quadratkilometern leben rund 4,4 Millionen Menschen. Von diesen Einwohnern leben mehr als 550.000 in Bangui, der Hauptstadt und der zugleich größten Stadt des Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Südsudan

Südsudan

Namibia

Namibia

Ägypten

Ägypten


Mehr Länder

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze

Gnus

Gnus

Löwen

Löwen


Mehr Artikel

Elefanten

Elefanten

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Flughund

Flughund


Mehr Artikel