Reisen in Benin

Reisen in Benin

In der politischen Hauptstadt Porto Novo leben etwa 250.000 Einwohner und in Cotonou, dem Regierungssitz und wirtschaftlichen Hauptstadt Benins

Kulturelle Sehenswürdigkeiten

Allerdings sollten Reisende beachten, dass das Baden im Meer aufgrund starker Strömungen nicht überall gefahrlos möglich ist. Neben den Stränden und der Natur gibt es in Benin auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Historische Stätten erzählen die lange Geschichte des Landes, denn während eines langen Zeitraumes herrschten früher Königreiche über die einzelnen Regionen.

Nationalparks in Benin

In den zahlreichen Nationalparks Benins kann sich der Besucher ein Bild von der vielfältigen und artenreichen Natur machen. Viele große Wildtiere Afrikas können in diesen Parks entdeckt werden. ElefantenLöwenBüffel und Leoparden sind nur einige Tiere, die Reisende während einer Safari durch die Nationalparks in ihrem natürlichen Lebensraum entdecken können. Fotosafaris können am besten von den Unterkünften aus unternommen werden, die sich ganz in der Nähe der Nationalparks befinden. Daneben findet der Reisende einige gute Hotels in Porto Novo, der Hauptstadt des Landes. Allerdings gibt es auch in anderen großen Städten und sogar in den ländlichen Regionen einige Unterkunftsmöglichkeiten der verschiedenen Preisklassen.

Sicherheit in Benin

Benin zählt immer noch zu den ärmsten Ländern der Welt, dennoch gilt das Land als eines der politisch stabilsten Länder. Kriminalität kommt im Land zwar vor, jedoch hält sich diese in Grenzen. Trotzdem ist die Kriminalität höher als in Mitteleuropa, sodass besondere Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden sollten. Reisende sollten darauf achten, sich bei Einbruch der Dunkelheit nicht mehr außerhalb des Hauses aufzuhalten. Während des ganzen Tages sollte zugleich auf das Mitführen von Wertsachen und Schmuck verzichtet werden. Auch das Carjacking ist im Land weit verbreitet, sodass die Türen im Fahrzeug stets verschlossen sein sollten.

Tropisches Klima

In Benin herrscht ein tropisches Klima, sodass die Temperaturen das gesamte Jahr über warm sind. Jedoch eignen sich die Regenzeiten aufgrund starker Niederschläge und aufgeschwemmter Straßen nicht sehr gut für eine Reise in das Land. Deshalb sind die Trockenzeiten die besten Reisezeiten. Für den Süden Benins gelten die Monate Juli bis August und nochmals von Dezember bis März als beste Reisemonate. Der Norden Benins kann am besten von November bis Februar bereist werden.

 

Tunesien

Tunesien

Rund zwei Millionen dieser Einwohner Tunesiens leben allein in der Hauptstadt Tunis sowie in den dazugehörigen Regionen. ... mehr

Mauritius

Mauritius

Der Inselstaat Mauritius, offiziell die Republik Mauritius, liegt als Teil der Maskarenen im indischen Ozean. Auf einer Gesamtfläche von 2.040 Quadratkilometern leben rund 1,25 Millionen Einwohner und davon leben etwa 150.000 Menschen in Port Louis, der Hauptstadt von Mauritius. ... mehr

Südsudan

Südsudan

Der Südsudan ist der jüngste Staat Afrikas. Seit dem 9.Juli 2011 ist der Südsudan, ein eigenständiger autonomer Staat im Nordost-Afrika unabhängig geworden. Nach langen Bürgerkriegen wurde die Region vom Sudan abgetrennt. ... mehr

Kamerun

Kamerun

Laut Schätzungen leben rund 19,8 Millionen Menschen in Kamerun und etwa 1,3 Millionen davon leben in der Hauptstadt Jaunde. Diese Hauptstadt ist häufig auch unter der Schreibweise Yaoundé bekannt. ... mehr

Elfenbeinküste

Elfenbeinküste

Die politische und wirtschaftliche Hauptstadt Abidjan ist mit rund fünf Millionen Einwohnern allerdings die größte Stadt des Landes.... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia

Ägypten

Ägypten


Mehr Länder

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Flusspferde

Flusspferde

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze


Mehr Artikel

Giraffen

Giraffen

Elefanten

Elefanten

Impalas

Impalas


Mehr Artikel