Geografie Benins

Geografie Benins

In der politischen Hauptstadt Porto Novo leben etwa 250.000 Einwohner und in Cotonou, dem Regierungssitz und wirtschaftlichen Hauptstadt Benins

Ausdehung Benins

Zugleich grenzt Benin auch mit der Bucht von Benin an den Golf von Guinea. Der Küstenstreifen ist rund 121 Kilometer lang. Benin nimmt dabei eine Gesamtfläche von 112.622 Quadratkilometern, bei einer Nord-Süd-Ausdehnung von bis 650 Kilometern ein. Zum Westen und Osten hin liegt die Ausdehnung bei 320 Kilometern.

Die verschiedenen Landschaftypen des Landes

Kennzeichnend für die Küstenregion Benins sind die mit Kokospalmen bewachsenen flachen Sandstreifen am Atlantischen Ozean. An der Küste gibt es viele gute Badestrände. Durch teilweise starke Strömungen ist das Baden allerdings nicht an allen Strandabschnitten gefahrlos möglich. Die offiziellen Bademöglichkeiten sind jedoch wenigstens ausgewiesen, sodass das Baden an diesen Stellen auch gefahrlos möglich ist. An die Küstenregion Benins schließt ein Lagunengebiet an, welches zum Landesinneren an die fruchtbaren Ebenen des Landes anschließt. Diese Region wird insbesondere von der Landwirtschaft viel genutzt. Die fruchtbare Ebene besteht aus Lehmboden und erstreckt sich über eine Fläche mit einer Länge von etwa 110 Kilometern und 75 Kilometern Breite. Weiter Richtung Norden liegt die teilweise 600 Meter hohe Bergkette Atakora. Dabei handelt es sich um eine Mittelgebirgswelt, welche nicht nur durch Benin, sondern auch durch GhanaTogo und Burkina Faso verläuft. Den höchsten Punkt Benins bildet die Atakora Bergkette mit dem Mont Sokbaro. Dieser liegt in Benin an der Grenze zu Togo und erreicht eine Höhe von 658 Metern.

Reiche Pflanzen- und Tierwelt

Im Norden des Landes herrscht die Sahelzone vor, sodass das Gebiet von Trockenheit gekennzeichnet ist. In diesem Landesteil gibt es auch einige Nationalparks, in denen die verschiedensten Pflanzen- und Tierarten Afrikas heimisch sind. Die Trockensavanne im Norden der Republik Benin nimmt allerdings nur einen kleinen Teil der gesamten Landesfläche ein, denn der Großteil Benins wird von der Feuchtsavanne bedeckt. Insgesamt werden rund 30 Prozent der Landesfläche Benins von Wald bedeckt und rund zwölf Prozent werden als fruchtbares Ackerland genutzt. Nur etwa vier Prozent des Landesgebiets sind demgegenüber von Weiden und von Wiesen bedeckt.

 

Namibia

Namibia

Die Republik Namibia liegt im Südwesten des afrikanische Kontinents. Auf einer Fläche von 824.292 Quadratkilometern leben rund 2,1 Millionen Menschen und davon leben etwa 243.000 Einwohner in Windhuk, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Ghana

Ghana

Etwa 1,9 Millionen der insgesamt 22,5 Millionen Einwohner Ghanas leben in der Hauptstadt Accra. Der Großteil der Bevölkerung Ghanas ist mit rund 40% Anhänger der afrikanischen Naturreligionen. ... mehr

Südafrika

Südafrika

Die Republik Südafrika liegt an der südlichen Spitze Afrikas auf einer Fläche von 1.219.912 Quadratkilometern. Somit ist Südafrika etwa 3,4 mal so groß wie Deutschland. ... mehr

Seychellen

Seychellen

Die Republik Seychellen ist ein Inselstaat im Indischen Ozean. Die Inseln dieses Staates liegen auf einer Gesamtfläche von 455 Quadratkilometern. Auf den Seychellen leben insgesamt 87.500 Einwohner. ... mehr

Tschad

Tschad

Im Tschad leben etwa 10,8 Millionen Einwohner und davon leben in der Hauptstadt N'Djamena etwa 1,5 Millionen Einwohner.... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Namibia

Namibia

Algerien

Algerien

Uganda

Uganda


Mehr Länder

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen

Giraffengazelle

Giraffengazelle


Mehr Artikel

Gnus

Gnus

Flusspferde

Flusspferde

Giraffen

Giraffen


Mehr Artikel