Geld in Benin

Geld in Benin

In der politischen Hauptstadt Porto Novo leben etwa 250.000 Einwohner und in Cotonou, dem Regierungssitz und wirtschaftlichen Hauptstadt Benins

Die Landeswährung Benins

Banknoten werden im Wert von 1.000, 2.000, 5.000 und 10.000 genutzt und Münzen im Wert von einem bis zu 500 CFA-Franc. Dabei handelt es sich bei CFA-Franc um die gemeinsame Währung acht westafrikanischer Staaten. So ist CFA-Franc nicht nur die offizielle Landeswährung von Benin, sondern auch von den Ländern TogoBurkina FasoGuinea-Bissau, Côte d'Ivoire, NigerMali und vom Senegal. Herausgegeben wird die Währung von der BCEAO, der Staatsbank der westafrikanischen Staaten. Der CFA-Franc ist dabei fest mit einem Wechselkurs von 656 CFA-Franc für einen Euro an die europäische Währung Euro gebunden.

Ein- und Ausfuhrbestimmungen

Bei der Einreise gibt es für die Einfuhr von Fremd- und Landeswährungen keine Beschränkungen zu beachten. Jedoch herrscht Deklarationspflicht. Bei der Ausfuhr dürfen nur deklarierte Devisen (abzüglich der umgetauschten Beträge) wieder ausgeführt werden. Dabei kommt es vor, dass Umtauschbelege vorzulegen sind. Diese sollten deshalb bis zur Ausreise aus Benin aufbewahrt werden. Die Landeswährung darf hingegen nicht in unbegrenztem Umfang ausgeführt werden. Bei der Ausfuhr darf der Betrag von 500.000 CFA-Franc nicht überschritten werden.

Geldwechsel und bargeldlose Zahlungsmittel

Fremdwährungen und auch Reiseschecks können im Land gewechselt werden. Dabei gibt es die Möglichkeit, Reiseschecks in Dollar oder Euro ausstellen zu lassen. Der Tausch von Bargeld und Reiseschecks ist im Land in Wechselstuben und Banken möglich. Dabei ist darauf zu achten, nie zu große Summen Bargeld umzutauschen. So darf nicht alles wieder ausgeführt werden. Zudem ist der Rückumtausch zwar möglich, jedoch kommt es dadurch zu hohen Tauschverlusten.

Kreditkarten können als bargeldloses Zahlungsmittel in Benin im begrenzten Umfang eingesetzt werden. In Cotonou gibt es in den größeren Banken auch die Möglichkeit, Geld mit einigen Kreditkarten abzuheben. Allerdings wird der Einsatz von Kreditkarten Reisenden nicht empfohlen, denn die Missbrauchsrate ist im Land hoch. Zudem funktionieren Automaten oftmals auch nicht. Banken haben in Benin in der Regel in der Woche von Montag bis Freitag von 8 bis 12:30 Uhr und nochmals nachmittags von etwa 15 bis 17 Uhr für Kunden geöffnet.

 

Ägypten

Ägypten

Ägypten, offiziell die Arabische Republik Ägypten, liegt im Nordosten von Afrika auf einer Fläche von über eine Millionen Quadratkilometern. Auf dieser Fläche leben etwa 80 Millionen Einwohner... mehr

Senegal

Senegal

Zu den Landessprachen Senegals zählen unter anderem Peul, Wolof, Diola, Serer, Maningue, Soninké und Toucouleurs. Französisch gilt dabei als die offizielle Amtssprache.... mehr

Komoren

Komoren

Die Union der Komoren sind ein Inselstaat im indischen Ozean. Auf einer Gesamtfläche von 1.861 Quadratkilometern leben etwa 666.000 Einwohner. Davon leben rund 50.000 Menschen in Moroni, der Hauptstadt der Komoren.... mehr

Demokratische Republik Kongo

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo, kurz DR Kongo, liegt in Zentralafrika auf einer Gesamtfläche von rund 2.345.410 Quadratkilometern. Somit zählt Kongo zu den drei größten Staaten Afrikas. ... mehr

Äquatorialguinea

Äquatorialguinea

Die Republik Äquatorialguinea ist ein Land in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 28.051 Quadratkilometern leben dort mehr als 690.000 

... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Marokko

Marokko

Uganda

Uganda

Mauritius

Mauritius


Mehr Länder

Colobus Affen

Colobus Affen

Flusspferde

Flusspferde

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze


Mehr Artikel

Elefanten

Elefanten

Elenantilope

Elenantilope

Flusspferde

Flusspferde


Mehr Artikel