Geld in Angola

Geld in Angola

Die Republik Angola befindet sich im Südwesten Afrikas auf einer Gesamtfläche von über 1,2 Millionen Quadratkilometern.

Die Landeswährung von Angola

Durch die Neueinführung wurde die Umtauschmenge in diese neue Währung begrenzt, wodurch die damals noch extrem hohe Inflation bekämpft werden sollte.

Die gängige Abkürzung für den Kwanza ist Kz und der ISO-Code dieser Währung lautet AOA. Der Kwanza ist dabei in 100 Centimos unterteilt. Ausgegeben wird der Kwanza in Form von Münzen zu ein, zwei und fünf Kwanza sowie zu zehn und 50 Centimos. Die Banknoten gibt es in der Stückelung zehn, 50, 100, 200, 500 und 1.000 Kwanza.

Der Geldwechsel ist in Angola in den offiziellen Wechselstuben des Landes, den sogenannten casas de cambio, in einigen Hotels und in Banken möglich. In Angola gibt es einen weit verbreiteten Schwarzmarkt für den Bereich Geldwechsel. Jedoch ist dies auch im afrikanischen Staat illegal und wird seitens der Polizei verfolgt. Der Wechselkurs der Währung für einen Euro liegt bei 134.562 (Stand: Juni 2011). Beim Geldwechsel von US-Dollar in den angolanischen Kwanza ist zu beachten, dass nur US-Dollar-Noten eingetauscht werden, welche ab dem Jahre 1996 ausgegeben wurden. Zudem sollten Reisende beachten, dass die Landeswährung nicht ausgeführt werden darf. Devisen dürfen hingegen bis zu einem Wert von 5.000 US-Dollar ohne Anmeldung mitgeführt werden. Zudem ist in Angola die Deklarationspflicht zu beachten.

Der Einsatz von Kreditkarten und Reiseschecks

Kreditkarten können in Angola nur bei den größeren Hotels und Restaurants, sowie zur Buchung der Flüge bei den großen Fluglinien eingesetzt werden. Auch an den wenigen Bankautomaten im Land werden nur selten die gängigen Kreditkarten wie VISA, MasterCard oder Eurocard akzeptiert. Daneben ist in Angola auch der Einsatz von Reiseschecks nicht üblich, so dass es nur sehr wenige Möglichkeiten gibt, diese einzutauschen. Zudem ist in den wenigen Fällen, in denen der Eintausch dennoch möglich ist, mit einem schlechten Wechselkurs und hohen Gebühren zu rechnen.

Die Banken haben in Angola in der Regel von Montags bis Freitag zwischen acht und 12:30 Uhr, sowie nachmittags zwischen 14 und 15 Uhr geöffnet.

 

 

Demokratische Republik Kongo

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo, kurz DR Kongo, liegt in Zentralafrika auf einer Gesamtfläche von rund 2.345.410 Quadratkilometern. Somit zählt Kongo zu den drei größten Staaten Afrikas. ... mehr

Südsudan

Südsudan

Der Südsudan ist der jüngste Staat Afrikas. Seit dem 9.Juli 2011 ist der Südsudan, ein eigenständiger autonomer Staat im Nordost-Afrika unabhängig geworden. Nach langen Bürgerkriegen wurde die Region vom Sudan abgetrennt. ... mehr

Südafrika

Südafrika

Die Republik Südafrika liegt an der südlichen Spitze Afrikas auf einer Fläche von 1.219.912 Quadratkilometern. Somit ist Südafrika etwa 3,4 mal so groß wie Deutschland. ... mehr

Kenia

Kenia

Die Republik Kenia liegt in Ostafrika auf einer Gesamtfläche von über 582.000 Quadratkilometern. Von den insgesamt rund 39 Millionen Einwohnern leben etwa drei Millionen in Nairobi, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Tschad

Tschad

Im Tschad leben etwa 10,8 Millionen Einwohner und davon leben in der Hauptstadt N'Djamena etwa 1,5 Millionen Einwohner.... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Tunesien

Tunesien

Mauritius

Mauritius

Benin

Benin


Mehr Länder

Gnus

Gnus

Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope


Mehr Artikel

Steppenzebras

Steppenzebras

Elenantilope

Elenantilope

Giraffengazelle

Giraffengazelle


Mehr Artikel