Kultur Äthiopiens

Kultur Äthiopiens

Äthiopien, offiziell die Demokratische Bundesrepublik Äthiopien, ist ein Land im Nordosten von Afrika. Auf einer Fläche von etwa 1,1 Millionen Quadratkilometern leben rund 80,71 Millionen Menschen. 

Bevölkerung Äthiopiens

Die Bevölkerung Äthiopiens setzt sich aus vielen unterschiedlichen Volksgruppen zusammen. So ist Äthiopien ein Vielvölkerstaat, im welchem mehr als 80 unterschiedliche ethnische Gruppen leben. Die Oromo bilden dabei mit rund 34 Prozent, gemessen an der Gesamtbevölkerungszahl, den größten Teil der Bevölkerung. Die Angehörigen des Volkes leben vorwiegend im Westen, Süden und Osten des Landes.

Volksgruppe Amharen

Die Amharen im Land nehmen einen Bevölkerungsanteil von 27 Prozent ein und dominieren somit nicht zahlenmäßig. Allerdings dominiert diese Volksgruppe den politischen und kulturellen Bereich des Landes. So ist amharisch zum Beispiel auch die offizielle Amtssprache Äthiopiens. Die zweite Verkehrssprache ist hingegen Englisch. Aufgrund der Vielzahl an unterschiedlichen Ethnien im Land gibt es allerdings regional viele unterschiedliche Sprachen. Zu diesen Regionalsprachen zählen unter anderem Somali, Tigrinya und Orominfa. Daneben sind es allerdings noch mehr als 70 Sprachen, welche im Land gesprochen werden. Der Großteil der Bevölkerung ist mit über 60 Prozent dem Christentum zugehörig. Den größten Anteil an der christlichen Bevölkerung nehmen dabei mit über 43 Prozent die äthiopisch-orthodoxen Christen ein. Daneben leben auch Protestanten und nur sehr wenige katholische Christen im Land. Auch der muslimische Glauben ist mit mehr als 33 Prozent stark im Land vertreten. Zugehörige der Naturreligionen bilden hingegen die religiöse Minderheit in Äthiopien.

Feiertage

Zu den gesetzlichen Feiertagen im Land zählen einige christliche und islamische Feiertage. Darunter fallen zum Beispiel Weihnachten, das Dreikönigsfest, das Opferfest, Karfreitag und einige weitere religiöse Feiertage. Am 2. März jeden Jahres wird zum Beispiel der Tag der Schlacht von Adowa und am 28. Mai der Nationalfeiertag offiziell gefeiert. Die Besonderheit in Äthiopien ist dabei, dass im Land der Julianische Kalender gilt. Dadurch gibt es in Äthiopien nur Monate mit 30 Tagen und zusätzlich zu diesen zwölf Monaten noch einen Monat, welcher lediglich fünf oder sechs Tage hat. Mit diesem Julianischen Kalender liegt Äthiopien einige Jahre hinter unserer Zeitrechnung zurück. Insbesondere während des Fastenmonats Ramadan kann der übliche Tagesablauf in Äthiopien gestört sein. So essen Muslime dann erst ab Sonnenuntergang. Die Dauer des Festes kann regional sehr unterschiedlich ausfallen und zwischen zwei und zehn Tagen liegen.

 

Mauretanien

Mauretanien

Noukachott ist die mauretanischen Hauptstadt. Der Islam ist in Mauretanien die Staatsreligion und somit sind alle Einwohner des Landes offiziell dieser Religion zugehörig ... mehr

Guinea

Guinea

Etwa 90% der Einwohner gelten als Anhänger der muslimischen Religion. Die Katholiken und Anglikaner bilden eine religiöse Minderheit. ... mehr

Elfenbeinküste

Elfenbeinküste

Die politische und wirtschaftliche Hauptstadt Abidjan ist mit rund fünf Millionen Einwohnern allerdings die größte Stadt des Landes.... mehr

Kenia

Kenia

Die Republik Kenia liegt in Ostafrika auf einer Gesamtfläche von über 582.000 Quadratkilometern. Von den insgesamt rund 39 Millionen Einwohnern leben etwa drei Millionen in Nairobi, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Burundi

Burundi

Die Republik Burundi liegt als Binnenland zwischen Zentral- und Ostafrika. Die gesamte Landesfläche umfasst 27.834 Quadratkilometer. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Mali

Mali

Eritrea

Eritrea

Algerien

Algerien


Mehr Länder

Elenantilope

Elenantilope

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel

Gnus

Gnus

Flughund

Flughund

Flusspferde

Flusspferde


Mehr Artikel