Sehenswürdigkeiten in Sambia

Sehenswürdigkeiten in Sambia

Der Nationalpark Kafue liegt im Süden Sambias. Er erstreckt sich über eine Fläche von rund 22.400 Quadratkilometern und gilt somit als der weltweit größte Nationalpark.

Der Kafue-Nationalpark

In diesem Gebiet sind viele unterschiedliche Tierarten heimisch. Dazu zählen Kuhantilopen, Wildhunde, Großkudus, Wasserböcke, Büffel und viele weitere Tierarten. Zudem gibt es im Nationalpark Kafue das reichste Antilopengebiet des gesamten afrikanischen Kontinents. Die vielfältige Tierwelt des Naturschutzgebietes können Reisende besonders gut bei einer Safari durch den Park erleben.

Der South-Luangwa-Nationalpark

Der South-Luangwa-Nationalpark zählt zu den meistbesuchten Nationalparks Sambias. Er erstreckt sich über eine Fläche von rund 9.000 Quadratkilometern und wurde im Jahre 1938 eingerichtet. Insbesondere aufgrund des artenreichen Wildtierbestandes wird der South-Luangwa-Nationalpark gerne von Touristen besucht. Bei einer Safari können Tiere wie Giraffen, Büffel, Elefanten, Flusspferde, Zebras und viele andere Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung entdeckt werden. Der Nationalpark kann für einen Besuch über den Flughafen bei Mfue gut erreicht werden.

Die Victoriafälle

Bei den Victoriafällen handelt es sich um Wasserfälle, welche an der Grenze von Sambia zu Simbabwe liegen. Sie zählen seit dem Jahre 1989 zum Weltnaturerbe der UNESCO. Bei den Victoriafällen stürzt das Wasser aus einer Höhe von mehr als 100 Metern in die Tiefe. Dabei erreichen die Victoriafälle eine Gesamtbreite von 1.708 Metern und gelten deshalb als die breitesten, zusammenhängenden Wasserfälle der Welt. Bei hohem Wasserstand stürzen über die Victoriafälle bis zu 10.000 Kubikmeter Wasser je Sekunde die Felsen hinunter. In der Trockenzeit sind es mit rund 170 Kubikmeter je Sekunde deutlich geringere Wassermassen. Reisende können die Victoriafälle bei geführten Wandertouren rund um das Wasser erleben. Auch Flüge mit dem Hubschrauber oder das Bungeespringen ist an den Wasserfällen möglich.

Der Lochinvar- und der Blue-Lagoon-Nationalpark

Die beiden Nationalparks Lochinvar und Blue-Lagoon liegen in den Kafue-Auen und bilden zusammen eine Einheit. In den beiden Naturschutzgebieten sind zahlreiche Vogel- und andere Tierarten, wie zum Beispiel Zebras, Antilopen, Büffel und Gnus heimisch. Insbesondere aufgrund der mit rund 450 Vogelarten großen Artenvielfalt in den einzelnen Schutzgebieten zieht es viele Touristen in den Park. Störche, Pelikane, Flamingos und viele weitere Vögel können aus nächster Nähe beobachtet werden. Auch die Ngwisho-Quellen entspringen im Nochinvar-Nationalpark. Das Wasser der heißen Quellen erreicht Temperaturen von 60 bis 90 Grad.

 

Republika Angola

Republika Angola

Die Republik Angola befindet sich im Südwesten Afrikas auf einer Gesamtfläche von über 1,2 Millionen Quadratkilometern. In dem Land leben laut Schätzungen rund 18,5 Millionen Einwohner. Rund fünf Millionen dieser Einwohner leben in der Hauptstadt Luanda. ... mehr

Demokratische Republik Kongo

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo, kurz DR Kongo, liegt in Zentralafrika auf einer Gesamtfläche von rund 2.345.410 Quadratkilometern. Somit zählt Kongo zu den drei größten Staaten Afrikas. ... mehr

Malawi

Malawi

Die Republik Malawi liegt als Binnenstaat im Südosten des afrikanischen Kontinents. Auf einer Gesamtfläche von 118.484 Quadratkilometern leben rund 14 Millionen Einwohner, wovon etwa 600.000 in der Hauptstadt Lilongwe wohnen. ... mehr

Mosambik

Mosambik

Die Republik Mosambik liegt im Südosten des afrikanischen Kontinents. Auf einer Fläche von insgesamt 799.380 Quadratkilometern leben rund 20,5 Millionen Einwohner, wovon rund zwei Millionen in Maputo leben, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Tansania

Tansania

Das Land Tansania, offiziell die Vereinigte Republik Tansania, liegt im Osten Afrikas auf einer Fläche von 883.749 Quadratkilometern. Somit ist das Land in etwa 2,5 mal so groß wie Deutschland. Von den rund 44 Millionen Einwohnern des Landes leben etwa 1,7 Millionen in Dodoma, der nominellen Hauptstadt des Landes. ... mehr

Namibia

Namibia

Die Republik Namibia liegt im Südwesten des afrikanische Kontinents. Auf einer Fläche von 824.292 Quadratkilometern leben rund 2,1 Millionen Menschen und davon leben etwa 243.000 Einwohner in Windhuk, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Simbabwe

Simbabwe

Simbabwe, offiziell die Republik Simbabwe, ist ein Binnenland im südlichen Teil des afrikanischen Kontinents. Auf einer Landesfläche von insgesamt 390.580 Quadratkilometer leben rund 11,75 Millionen Menschen. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda