Mobilität in Gambia

Mobilität in Gambia

Gambia kann unter anderem mit der Airline Condort per Flugzeug erreicht werden. So fliegt die Fluggesellschaft den Flughafen von Banjul, den Banjul International Airport an. Auch andere Fluggesellschaften, wie zum Beispiel Air Senegal oder Ghana Airways, fliegen das Land im Westen Afrikas an.

Die Einreise

Der internationale Flughafen des Landes liegt etwa 20 Kilometer von Banjul entfernt. Das Stadtzentrum kann sehr gut mit Taxis oder auch mit einem Mietwagen erreicht werden. Auch mit dem Schiff ist es möglich, nach Gambia zu reisen. Der einzige Fährhafen des Landes ist der Hafen in Banjul. Es existiert eine Fährverbindung von Banjul Hafen nach Dakar. Für Pkws liegen die großen Grenzübergänge bei Karrang, Farafenni, Seleti und Darsilami.

Die Einreisebestimmungen

Für die Einreise nach Gambia benötigen alle Reisenden einen Reisepass und ein Visum. Der Reisepass muss am Einreisetag noch mindestens sechs Monate lang über die Reisedauer hinaus gültig sein. Kinder können nach Gambia auch mit einem Kinderausweis einreisen. Allerdings muss dieser ein Lichtbild enthalten. Das Visum wird Touristen für eine Dauer von 21 bis 28 Tagen ausgestellt. Eine Aufenthaltsverlängerung ist möglich, muss jedoch beantragt werden. Dabei ist mit Kosten in Höhe von 500 Dalasi zu rechnen. Zudem müssen Reisende auch die Ausreise bescheinigen können, zum Beispiel durch ausreichende finanzielle Mittel und das Rückflugticket. Wer direkt aus Deutschland nach Gambia reist, muss keinen Pflichtimpfungen nachweisen können. Sollte die Reise jedoch über ein Gelbfieberinfektionsgebiet erfolgen, dann ist ein Impfnachweis, über einen aktuellen Gelbfieberimpfschutz vorgeschrieben.

Reisen im Land

In Banjul erwartet den Reisenden ein Straßennetz mit asphaltierten Straßen. Das gesamte Straßennetz in Gambia ist rund 2.700 Kilometer lang. Die Hauptverkehrswege sind in Gambia die Straßen am Gambia Fluss. Dabei gibt es in Gambia nicht nur asphaltierte Straßen, sondern auch viele Pisten. In der Regenzeit schwemmen viele der Pisten auf, sodass diese zeitweise nicht mehr befahrbar sind. Für das Reisen im Land werden an Flughäfen, in einigen Hotels und Resorts Mietwagen mit oder ohne Fahrer angeboten. Diese können bei einer Aufenthaltsdauer von unter drei Monaten gegen Vorlage des internationalen Führerscheins unkompliziert angemietet werden. In den Städten und vor Hotels warten auch Taxis. Dabei werden die grünen Touristentaxis von den gelben Stadttaxis unterschieden. Das Hauptverkehrsmittel stellen Buschtaxis dar. Sie übernehmen den größten Teil des Personentransports. Buschtaxis können durch mehrmaliges Umsteigen auch für längere Fahrten genutzt werden.

 

Senegal

Senegal

Die Republik Senegal liegt im Westen von Afrika am atlantischen Ozean. Das Land liegt auf einer Gesamtfläche von 196.712 Quadratkilometern. Von den insgesamt 12,5 Millionen Einwohnern leben mehr als 2,5 Millionen in der Hauptstadt Dakar und somit ist diese Stadt die zugleich größte Stadt des afrikanischen Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda