Kultur im Niger

Kultur im Niger

Der Großteil der nigerischen Bevölkerung ist mit rund 94 Prozent dem Islam zugehörig.

Religion im Niger

Neben den Muslimen leben auch einige Animisten und Christen in Niger. Jedoch bilden sie die religiösen Minderheiten. Darüber hinaus gibt es auch einige Anhänger der traditionellen Naturreligionen. Der Großteil der Bevölkerung Nigers lebt im Süden des Landes. Deshalb sind viele der großen Städte Nigers überbevölkert. Diese Menschen stammen von unterschiedlichen ethnischen Gruppierungen ab. Dazu zählen zum Beispiel die Haussa, Tuareg, Djerma und Peulh. Zudem gibt es in der Republik aber auch einige Nomaden und Oasenbewohner, welche abseits der großen Städte leben.

Sprachen im Land

In diesem kulturell vielfältigen Land werden viele Sprachen gesprochen. Mit rund 75 Prozent spricht der größte Teil der Bevölkerung Hausa. Ein noch weitaus größerer Teil kann diese Sprache verstehen, sodass Hausa im Land zu den bedeutendsten Verkehrssprachen zählt. Auch Fulfulbe, Djerma, Tamaschek und andere Sprachen werden von einem Teil der Bevölkerung als Muttersprache gesprochen.

Französisch ist hingegen die Amtssprache der Republik Niger. Bei geschäftlichen Besuchen sind französische Sprachkenntnisse sehr wichtig, denn Dolmetscher stehen in Niger nur in sehr begrenzter Anzahl zur Verfügung.

Kulturelle Besonderheiten

Die Kultur des Landes wird stark vom Islam geprägt. Deshalb sollten sich Reisende auf die besonderen Sitten und Gebräuche einstellen. Insbesondere Frauen sollten sich nicht zu freizügig kleiden und zum Beispiel auf kurze Röcke verzichten.

Fotografieren ist in der Republik Niger nicht ohne Einschränkungen möglich. So dürfen in erster Linie zum Beispiel keine militärischen Anlagen, Verwaltungsgebäude und Flughäfen fotografiert werden. Auch der Präsidentenpalast unterliegt dem Fotografier- und Filmverbot. Personen sollten nur dann fotografiert werden, wenn sie zuvor gefragt wurden. Zudem benötigen Reisende eine Genehmigung, denn ansonsten ist das Fotografieren grundsätzlich verboten. Eine entsprechende Genehmigung wird von der Polizei ausgestellt.

Feiertage

Zu den Feiertagen in der Republik Niger zählen der Neujahrstag, der Nationalfeiertag am 24. April, der Tag der Arbeit am 1. Mai, der Tag der Unabhängigkeit am 3. August und der Tag der Republik am 15. Dezember. Auch muslimische und christliche Feiertage, wie zum Beispiel Mouloud, Ostermontag, Eid al-Fitr, Tabaski und Weihnachten, zählen zu den Feiertagen Nigers.

 

Demokratische Republik Kongo

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo, kurz DR Kongo, liegt in Zentralafrika auf einer Gesamtfläche von rund 2.345.410 Quadratkilometern. Somit zählt Kongo zu den drei größten Staaten Afrikas. ... mehr

Niger

Niger

Der Großteil der nigerischen Bevölkerung ist mit rund 94 Prozent dem Islam zugehörig. ... mehr

Mali

Mali

Die Einwohner Malis setzten sich aus unterschiedlichen Volksgruppen zusammen. Dazu zählen zum Beispiel die Volksgruppen der Sonrhai, ... mehr

Somalia

Somalia

Somalia, offiziell die Republik Somalia, liegt am Horn von Afrika. Auf einer Gesamtfläche von 637.657 Quadratkilometern leben zwischen 7,5 bis über 12 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt und die zugleich größte Stadt Somalias ist mit rund 700.000 Einwohnern Mogadischu. ... mehr

Burkina Faso

Burkina Faso

Zu der Gesamteinwohnerzahl Burkina Fasos kommen noch etwa drei Millionen Burkiner hinzu, welche in den Nachbarstaaten leben. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Benin

Benin

Südsudan

Südsudan

Komoren

Komoren


Mehr Länder

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze

Colobus Affen

Colobus Affen

Flusspferde

Flusspferde


Mehr Artikel

Impalas

Impalas

Flughund

Flughund

Flusspferde

Flusspferde


Mehr Artikel