Kultur in Guinea

Kultur in Guinea

Etwa 90% der Einwohner gelten als Anhänger der muslimischen Religion. Die Katholiken und Anglikaner bilden eine religiöse Minderheit.

Sprache und Religion

Die Malinke, Fulbe und Sussu stellen die Mehrheit im Land. Daneben existieren aber noch rund 20 weitere ethnische Gruppen. Aufgrund der unterschiedlichen Volksgruppen werden in der Republik Guinea auch viele verschiedene Sprachen gesprochen. Diese können von Region zu Region stark variieren. Französisch, die Sprache der ehemaligen Kolonialherren, ist die offizielle Amtssprache des Landes. Dabei handelt es sich auch um die Geschäftssprache, sodass bei geschäftlichen Aufenthalten im Land französische Kenntnisse erforderlich sind.

Kulturelle Besonderheiten

Bei einem Aufenthalt in Guinea ist das Fotografieren grundsätzlich mit der Genehmigung 'Ministère de l'Intérieur et de la Sécurité' erlaubt. Jedoch existieren Einschränkungen. So dürfen sicherheitsrelevante Einrichtungen nicht fotografiert werden. Dazu zählen nicht nur militärische und polizeiliche Einrichtungen, sondern insbesondere auch die Feuerwehr, der Zoll und die See- und Flughäfen des Landes. Sollten diese Art von Anlagen und Gebäude dennoch fotografiert werden, ist mit der Beschlagnahmung des Fotoapparats und den erzeugten Aufnahmen zu rechnen. Zugleich können auch Aufnahmen von Privatpersonen zu Schwierigkeiten führen, sodass diese im Zweifel um Erlaubnis gefragt werden sollten.

In den Restaurants der Hauptstadt werden vorwiegend westliche Spezialitäten angeboten. Allerdings gibt es für Reisende auch die Möglichkeit, die einheimische Küche, in den Restaurants außerhalb der Hauptstadt zu kosten. Zu den Spezialitäten des Landes zählen oftmals Fisch- und Reisgerichte mit starker Würze, wie zum Beispiel das Gericht Jollof Rice. Beim Bezahlen ist das Trinkgeld für die Bedienung in Höhe von fünf Prozent in der Regel im Rechnungsbetrag enthalten.

Beliebte Souvenirs können auf den Märkten erstanden werden. Besonders gerne werden von Reisenden Schnitzereien aus Holz, bunte Kleidung, Schmuck und Lederläufer gekauft. Unterhaltung findet man in den Kinos und Nachtklubs. Allerdings können auf den Straßen der Hauptstadt auch Musiker entdeckt werden, welche traditionelle Musik und Tänze vorführen.

Feiertage

Zu den gesetzlichen Feiertagen im Land zählen Neujahr, der Tag der Arbeit am jeweils 1. Mai und der 2. Oktober. An diesem Tag wird die Unabhängigkeit von Frankreich im Jahre 1958 gefeiert. Daneben zählen auch einige muslimische und christliche Feiertage dazu, wie der Geburtstag des Propheten, Ostermontag, Mariä Himmelfahrt, Ende des Ramadan, das Opferfest, Allerheiligen und Weihnachten.

 

Seychellen

Seychellen

Die Republik Seychellen ist ein Inselstaat im Indischen Ozean. Die Inseln dieses Staates liegen auf einer Gesamtfläche von 455 Quadratkilometern. Auf den Seychellen leben insgesamt 87.500 Einwohner. ... mehr

Tunesien

Tunesien

Rund zwei Millionen dieser Einwohner Tunesiens leben allein in der Hauptstadt Tunis sowie in den dazugehörigen Regionen. ... mehr

Westsahara

Westsahara

Die Demokratische Arabische Republik Sahara, kurz DARS, liegt auf dem Gebiet der Westsahara im Nordwesten Afrikas. Auf einer Fläche von rund 266.000 Quadratkilometern leben rund 405.000 Einwohner.<... mehr

Mauritius

Mauritius

Der Inselstaat Mauritius, offiziell die Republik Mauritius, liegt als Teil der Maskarenen im indischen Ozean. Auf einer Gesamtfläche von 2.040 Quadratkilometern leben rund 1,25 Millionen Einwohner und davon leben etwa 150.000 Menschen in Port Louis, der Hauptstadt von Mauritius. ... mehr

Burkina Faso

Burkina Faso

Zu der Gesamteinwohnerzahl Burkina Fasos kommen noch etwa drei Millionen Burkiner hinzu, welche in den Nachbarstaaten leben. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Uganda

Uganda

Mali

Mali

Ägypten

Ägypten


Mehr Länder

Colobus Affen

Colobus Affen

Elenantilope

Elenantilope

Gnus

Gnus


Mehr Artikel

Gelbgrüne Meerkatze

Gelbgrüne Meerkatze

Elefanten

Elefanten

Flusspferde

Flusspferde


Mehr Artikel