Reisen an der Elfenbeinküste

Reisen an der Elfenbeinküste

Die politische und wirtschaftliche Hauptstadt Abidjan ist mit rund fünf Millionen Einwohnern allerdings die größte Stadt des Landes.

Beliebte Regionen des Landes

Besonders beliebt sind bei Reisenden die Regionen an der Küste, die Naturparks und die großen Städte wie zum Beispiel die Hauptstadt Yamoussoukro oder die Wirtschaftsmetropole Abidjan. In Abidjan gibt es auch einige Hotels, welche dem internationalen Standard entsprechen. Dabei ist allerdings zu beachten, dass die Hotels und Restaurants in den großen Städten grundsätzlich teurer sind, als es in weniger dicht besiedelten Regionen der Fall ist. Jedoch gibt es auch in den großen Städten des Landes die Möglichkeit, die Hotelkategorie zu wählen und damit den Preis zu bestimmen. Dabei wird der Standard für Hotels im Land zwischen fünf Kategorien, nämlich von einem bis zu fünf Sternen unterschieden.

Vielfältige Landschaft

Viele schöne Sandstrände sind im Westen der Elfenbeinküste zu finden, wie zum Beispiel die Strände Grand-Béréby oder Sassandra. Auch bei Grand-Bassam, der einstigen Hauptstadt der Elfenbeinküste, gibt es gute Strand- und Badestrände. Jedoch ist es vorwiegend die wohlhabendere Bevölkerung des Landes, welche die Strände nutzt. Dabei ist auch die Stadt Grand-Bassam einen Besuch wert. Zu den Attraktionen der Stadt zählen vor allen Dingen die vielen Gebäude im Kolonialstil und der alte Gouverneurspalast, welcher in der heutigen Zeit als Museum genutzt wird. In etwa 85 Kilometer Entfernung zur Stadt Grand-Bassam können noch weitere gute Strände besucht werden, wie zum Beispiel die Strände Assinie und Assouinde. Im Gegensatz zu den Strandgebieten der Elfenbeinküste können auch die Hochebenen des Landes entdeckt werden, die mit Bergen und dichten Wäldern "besetzt" sind. So liegt zum Beispiel die Stadt Man in einem solchen Gebiet. In den Dörfern rund um die Stadt können Reisende jedes Jahr im Februar auch den Maskenfesten beiwohnen, welche von den dort lebenden Volksstämmen der Yacouba und Guere veranstaltet werden.

Die Nationalparks des Landes

Daneben können bei einer Reise auch die vielen Nationalparks der Elfenbeinküste besucht werden. Zu diesen zählen zum Beispiel der Comoé-Nationalpark im Nordosten, der 1.000 Quadratkilometer große Nationalpark Marahoué, der Mont Péko-Nationalpark im Westen des Landes, in welchem neben vielen anderen Wildtieren vor allen Dingen Schimpansen entdeckt werden können. Aber auch der Banco-Nationalpark mit seiner großen Fläche gehört zu den sehenswerten Nationalparks.

 

Burkina Faso

Burkina Faso

Zu der Gesamteinwohnerzahl Burkina Fasos kommen noch etwa drei Millionen Burkiner hinzu, welche in den Nachbarstaaten leben. ... mehr

Uganda

Uganda

Das Land Uganda, offiziell die Republik Uganda, liegt als Binnenland im Osten Afrikas. Auf einer Fläche von 236.860 Quadratkilometern leben rund 32,7 Millionen Menschen, wovon etwa 1,8 Millionen Einwohner in Kampala leben, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Tschad

Tschad

Im Tschad leben etwa 10,8 Millionen Einwohner und davon leben in der Hauptstadt N'Djamena etwa 1,5 Millionen Einwohner.... mehr

Simbabwe

Simbabwe

Simbabwe, offiziell die Republik Simbabwe, ist ein Binnenland im südlichen Teil des afrikanischen Kontinents. Auf einer Landesfläche von insgesamt 390.580 Quadratkilometer leben rund 11,75 Millionen Menschen. ... mehr

Togo

Togo

Die Republik Togo liegt im Westen von Afrika auf einer Fläche von über 56.000 Quadratkilometern. Somit zählt dieses Land zu den kleinsten Ländern des afrikanischen Kontinents. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
 
Ägypten

Ägypten

Benin

Benin

Komoren

Komoren


Mehr Länder

Löwen

Löwen

Giraffengazelle

Giraffengazelle

Grüne Meerkatze

Grüne Meerkatze


Mehr Artikel

Flusspferde

Flusspferde

Giraffen

Giraffen

Impalas

Impalas


Mehr Artikel