Reisen im Tschad

Reisen im Tschad

Eine Reise in den Tschad ist am besten in der Zeit von November bis Februar möglich, denn in dieser Zeit ist es deutlich kühler. In der Region der Hauptstadt N'Dajema werden zu diesen Zeiten Temperaturen von maximal 36 Grad erreicht.

Regenzeit

Ab April wird es mit Temperaturen von über 40 Grad deutlich wärmer. Zudem ist es nicht sinnvoll, innerhalb der Regenzeit, welche im Süden von etwa Mai bis Oktober und im zentralen Tschad von etwa Juni bis September andauert, das Land zu bereisen. So sind in diesen Zeiten einige Landesteile durch die Niederschläge und die aufgeweichten Straßen vom Rest des Landes abgeschnitten. Zudem können in diesen Zeiten auch viele Attraktionen im Land nicht besichtigt werden.

Touristen, welche den Tschad bereisen möchten sollten sich darauf einstellen, dass sie in ein touristisch unerschlossenes Land reisen. Aus diesem Grund ist bei einer Reise in den Chad die Planung des gesamten Aufenthaltes besonders wichtig. Insbesondere durch die alten und neueren Konflikte im Land kam es immer wieder dazu, dass das gesamte Land oder nur einzelne Regionen nur unter erschwerten Bedingungen bereist werden konnten.

Beeindruckende Wüstenlandschaft

Allerdings ist der Tschad bei Reisenden auch insbesondere durch die beeindruckende Wüstenlandschaft der Sahara beliebt. So zählt das Tibesti Gebirge im Norden des Landes zu den wohl beliebtesten Reisezielen des Tschad. Das Tibesti ist das größte Gebirges des Landes und der Sahara. Mit dem Gipfel des Berges Emi Koussi erreicht dieses ein Höhe von mehr als 3.400 Metern. Touristen können das Gebirge leider nur unter erschwerten Bedingungen oder von der Ferne besichtigen, da in der Region viele Minenfelder liegen, welche noch nicht erfasst und in Karten eingezeichnet wurden. Allerdings gibt es bei einer Reise in das Land alternativ die Möglichkeit, das Ennedi-Massiv zu besichtigen. Dieses Gebirge in der Region Borkou-Ennedi-Tibesti ist vor allem durch die großen Sandsteinformationen und die alten Felsmalereien bekannt. Aber auch die umliegende Landschaft mit den Wüstenseen und der interessanten Tierwelt zieht die Besucher an.

Nationalparks

Zu den weiteren Attraktionen des Tschad zählt auch die abwechslungsreiche Flora und Fauna, welche in den Nationalparks, beispielsweise im Zakouma-Nationalpark, geschützt wird. Die Tierwelt dieses Parks mit Tieren wie Löwen, Affen Leoparden, Elefanten, Geparden und vielen weiteren Tierarten kann bei Safaris erkundet werden. Die meisten Tieren können in den Monaten März und April beobachtet werden, denn in dieser Zeit herrscht die Trockenzeit, so dass sich die Tiere um die wenigen Wasserlöcher versammeln. Mit Einsetzen der Regenzeit, welche etwa in der Zeit von Mai bis Oktober liegt, kann der Nationalpark allerdings nicht mehr besucht werden.

 

Libyen

Libyen

Libyen, offiziell Sozialistische Libysch-Arabische Volks-Dschamahirija, liegt im Norden von Afrika. Auf einer Gesamtfläche von etwa 1,76 Millionen Quadratkilometern leben rund 6,3 Millionen Menschen. ... mehr

Niger

Niger

Die Republik Niger ist ein Binnenland im Westen von Afrika. Die gesamte Landesfläche erstreckt sich über eine Fläche von rund 1.267.000 Quadratkilometern. Von den insgesamt 13 Millionen Einwohnern des Landes leben etwa 850.000 Einwohner in Niamey, der Hauptstadt Nigers. ... mehr

Sudan

Sudan

Die Republik Sudan liegt in Zentralafrika und zugleich im Osten und Norden Afrikas auf einer Fläche von 1.886.068 Quadratkilometern. Somit ist der Sudan von der Fläche her das drittgrößte afrikanische Land. ... mehr

Kamerun

Kamerun

Die Republik Kamerun liegt in Zentralafrika auf einer Fläche von rund 457.000 Quadratkilometern. Somit ist dieses Land 1,3 mal größer als die Bundesrepublik Deutschland. ... mehr

Nigeria

Nigeria

Die Bundesrepublik Nigeria liegt im Westen Afrikas auf einer Fläche von 923.768 Quadratkilometern. Von den insgesamt rund 140 Millionen Einwohnern leben etwa 1,5 Millionen in Abuja, der heutigen Hauptstadt des Landes. ... mehr

Zentralafrikanische Republik

Zentralafrikanische Republik

Die Zentralafrikanische Republik ist ein Binnenland in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 622.984 Quadratkilometern leben rund 4,4 Millionen Menschen. Von diesen Einwohnern leben mehr als 550.000 in Bangui, der Hauptstadt und der zugleich größten Stadt des Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda