Tschad

Tschad

Chad, offiziell die Republik Tschad, ist ein Staat in Zentralafrika. Dieser Staat liegt auf einer Gesamtfläche von mehr als 1,2 Millionen Quadratkilometern und somit ist Chad 3,5 mal so groß wie Deutschland.

Im Tschad leben etwa 10,8 Millionen Einwohner und davon leben in der Hauptstadt N'Djamena etwa 1,5 Millionen Einwohner. Der Großteil der Einwohner des Tschads stammt mit rund 60% von einer Sudan-Gruppe ab. Daneben leben in dem Land noch Einwohner, welche zur Tschado-hamitischen Gruppe, zu den Arabern und zur Saharanischen Gruppe zählen und rund zehn Prozent der Bevökerung stammen noch von kleineren Splittergruppen ab. Mehr als die Hälfte der Einwohner ist dem sunnitischen Islam zugehörig. Daneben gibt es im Tschad auch Christen und Animisten. Die Amtssprachen des Tschads sind Französisch und Arabisch. Zu den Verkehrssprachen zählen in Tschads aufgrund den verschiedenen kulturellen Hintergründen der Einwohner verschiedene Sprachen, darunter Tschad-Sara, Barma oder Doza.

Die Sehenswürdigkeiten im Tschad

Der Tschad gilt in Zentralafrika als ein Land, welches über keine touristische Infrastruktur verfügt. Zudem ist es aufgrund der ständigen Auseinandersetzungen und Kriege schwierig, dass gesamt Land zu bereisen. Allerdings hat dieses Land dem Besucher viel zu bieten. Dazu zählt zum Beispiel der Tibesti. Dabei handelt es sich um das höchste Gebirge und eine zerklüftete Vulkanlandschaft der Sahara. Die Sandsteinschichten dieses Gebirges wurden durch den Wind zu großen Felstoren und Felstürmen geformt.

Zudem gibt es in dem Land noch viele weitere natürliche Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Ennedi-Massiv mit beeindruckenden Felsmalereien und bizarren Felsformationen. Der Zakouma-Nationalpark zählt zu den besten Parks, in denen an Safaris in Zentralafrika teilgenommen werden kann. In diesem Nationalpark leben unter anderem Löwen, Elefanten, Giraffen, Affen und Gnus.

Die Lage und das Klima des Tschads

Das Land Tschad grenzt im Westen an die Länder Kamerun, Nigeria und Niger, im Norden an Libyen, im Osten an den Sudan und im Süden an die Zentralafrikanische Republik. Rund die Hälfte des Chads wird von der Sahara bedeckt. Im Süden des Landes beginnt die Sahelzone, ein Gebiet aus Trocken- und Dornstrauchsavanne und ganz im Süden stehen die Trockenwälder. Durch das Land fließen einigen Flüsse, wie der Logone, der Bahr Salamat oder der Schari. Insbesondere am Chad-See, einem 10.000 bis 25.000 Quadratkilometer großen See, befinden sich die Landwirtschaftsgebiete des Landes.

Im größten Teil des Landes herrscht ein trockenes und heißes Wüstenklima. Lediglich im Süden herrscht ein wechselhaft tropisches Klima mit durchschnittlichen Temperaturen von 20 bis 25 Grad. Vor den Regenzeiten zwischen Mai und Oktober kann es in diesem Teil des Landes bis zu 40 Grad warm werden.

An- und Einreise

Im Tschad gibt es nur einen internationalen Flughafen in der Hauptstadt N'Djamena. Dieser Flughafen wird mehrmals pro Woche von Paris aus angeflogen. In dem Land selbst gibt es die Möglichkeit, mit dem Flugzeug voranzukommen. Das Straßennetz ist im Tschad nicht gut ausgebaut und Busse werden nur in den größeren Orten des Landes eingesetzt. Zudem sollten Touristen aufgrund der instabilen Lage des Landes nicht im ganzen Land mit dem Fahrzeug alleine unterwegs sein.

Für die Einreise in den Chad werden ein gültiger Reisepass und ein Visum benötigt. Auch die mitreisenden Kinder benötigen einen Kinderreise- oder Reisepass und ein Visum. Ein Eintrag des Kindes in den Reisepass der Eltern ist für die Einreise nicht ausreichend. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass der Reisepass bei Einreise gestempelt wird, denn ohne Einreisestempel gilt der Aufenthalt in dem Land als illegal.

 

 

Libyen

Libyen

Libyen, offiziell Sozialistische Libysch-Arabische Volks-Dschamahirija, liegt im Norden von Afrika. Auf einer Gesamtfläche von etwa 1,76 Millionen Quadratkilometern leben rund 6,3 Millionen Menschen. ... mehr

Niger

Niger

Die Republik Niger ist ein Binnenland im Westen von Afrika. Die gesamte Landesfläche erstreckt sich über eine Fläche von rund 1.267.000 Quadratkilometern. Von den insgesamt 13 Millionen Einwohnern des Landes leben etwa 850.000 Einwohner in Niamey, der Hauptstadt Nigers. ... mehr

Sudan

Sudan

Die Republik Sudan liegt in Zentralafrika und zugleich im Osten und Norden Afrikas auf einer Fläche von 1.886.068 Quadratkilometern. Somit ist der Sudan von der Fläche her das drittgrößte afrikanische Land. ... mehr

Kamerun

Kamerun

Die Republik Kamerun liegt in Zentralafrika auf einer Fläche von rund 457.000 Quadratkilometern. Somit ist dieses Land 1,3 mal größer als die Bundesrepublik Deutschland. ... mehr

Nigeria

Nigeria

Die Bundesrepublik Nigeria liegt im Westen Afrikas auf einer Fläche von 923.768 Quadratkilometern. Von den insgesamt rund 140 Millionen Einwohnern leben etwa 1,5 Millionen in Abuja, der heutigen Hauptstadt des Landes. ... mehr

Zentralafrikanische Republik

Zentralafrikanische Republik

Die Zentralafrikanische Republik ist ein Binnenland in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 622.984 Quadratkilometern leben rund 4,4 Millionen Menschen. Von diesen Einwohnern leben mehr als 550.000 in Bangui, der Hauptstadt und der zugleich größten Stadt des Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda