Politik in Sambia

Politik in Sambia

Sambia ist seit dem 24. Oktober 1964 von Großbritannien unabhängig. Die Unabhängigkeit setzte die Partei United National Independence Party mit dem Präsidenten Kenneth D. Kaunda durch. Allerdings kam es zu Unruhen, infolgedessen Kaunda im Jahre 1973 das Einparteiensystem im Land einführte. Erst viele Jahre später wurde unter massivem Druck von Geldgebern und Zivilgesellschaften das Mehrparteiensystem eingeführt.

Politische Situation des Landes

Die ersten demokratischen Wahlen der neuen Republik Sambia fanden im Jahre 1990 statt. Durch die Wahlen gelangte Frederick Chiluba mit der Partei MMD im Jahre 1991 als Präsident an die Macht. Nachfolger des Präsidenten wurden Levy Mwanawasa. Er wurde in umstrittenen Wahlen im Jahre 2002 ins Amt gewählt und im Jahre 2006 im Amt bestätigt. Der Präsident verstarb im Jahre 2008, sodass Rupiah Banda als Vizepräsident das Amt übernahm und schließlich in Wahlen auch im Amt bestätigt wurde. Abgelöst wurde er im Jahre 2011 vom neu gewählten Präsidenten Michael Chilufya Sata.

Seit Einführung der neuen Verfassung im Jahre 1994 ist Sambia eine Präsidialrepublik. Der Staatspräsident Sambias wird dabei für jeweils fünf Jahre gewählt und ist Präsident der Republik und gleichzeitig Regierungschef. Er bildet die Spitze der Exekutive, führt das Kabinett, nimmt zugleich die Rolle des Ministerpräsidenten ein und ist Oberbefehlshaber der Streitkräfte des Landes. Das Parlament der Präsidialrepublik Sambias setzt sich aus zwei Kammern mit insgesamt 159 Mitgliedern zusammen. Der Großteil der Mitglieder wird dabei direkt gewählt. Der Parlamentspräsident wie auch acht weitere Mitglieder des Parlaments werden hingegen vom Präsidenten bestimmt.

Meinungsfreiheit

In Sambia werden grundsätzliche Menschenrechte eingehalten. Jedoch werden die Rechte zur Bewegungsfreiheit, zur freien Meinungsäußerung und zur Versammlungsfreiheit eingeschränkt. Auch Bi- und Homosexuelle sowie Transgender werden diskriminiert und zugleich ist Homosexualität in Sambia strafbar. Laut Gesetz sind Männer und Frauen gleichgestellt. Allerdings bleibt die Stellung der Frau häufig von den Stammestraditionen abhängig. Die gleichberechtigte Stellung der Frau vollzieht sich nur sehr langsam. Allerdings ist ein Trend zur Gleichberechtigung zu erkennen. So wurden immer häufiger einflußreiche Stellungen in der Regierung von Frauen besetzt und auch als Richter sowie in anderen einflussreichen Positionen werden häufiger Frauen ernannt.

Außenpolitik Sambias

In der Außenpolitik ist Sambia auf eine gute Zusammenarbeit bedacht. Besonders intensive und gute Beziehungen pflegt das Land mit den Nachbarländern und auch mit Geberländern. Dazu zählen zum Beispiel Japan, Niederlande, die USA, Großbritannien, Deutschland und einige weitere Länder. Als wichtigster Partner für Politik und Wirtschaft sieht Sambia Südafrika und die Demokratische Republik Kongo.

 

Republika Angola

Republika Angola

Die Republik Angola befindet sich im Südwesten Afrikas auf einer Gesamtfläche von über 1,2 Millionen Quadratkilometern. In dem Land leben laut Schätzungen rund 18,5 Millionen Einwohner. Rund fünf Millionen dieser Einwohner leben in der Hauptstadt Luanda. ... mehr

Demokratische Republik Kongo

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo, kurz DR Kongo, liegt in Zentralafrika auf einer Gesamtfläche von rund 2.345.410 Quadratkilometern. Somit zählt Kongo zu den drei größten Staaten Afrikas. ... mehr

Malawi

Malawi

Die Republik Malawi liegt als Binnenstaat im Südosten des afrikanischen Kontinents. Auf einer Gesamtfläche von 118.484 Quadratkilometern leben rund 14 Millionen Einwohner, wovon etwa 600.000 in der Hauptstadt Lilongwe wohnen. ... mehr

Mosambik

Mosambik

Die Republik Mosambik liegt im Südosten des afrikanischen Kontinents. Auf einer Fläche von insgesamt 799.380 Quadratkilometern leben rund 20,5 Millionen Einwohner, wovon rund zwei Millionen in Maputo leben, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Tansania

Tansania

Das Land Tansania, offiziell die Vereinigte Republik Tansania, liegt im Osten Afrikas auf einer Fläche von 883.749 Quadratkilometern. Somit ist das Land in etwa 2,5 mal so groß wie Deutschland. Von den rund 44 Millionen Einwohnern des Landes leben etwa 1,7 Millionen in Dodoma, der nominellen Hauptstadt des Landes. ... mehr

Namibia

Namibia

Die Republik Namibia liegt im Südwesten des afrikanische Kontinents. Auf einer Fläche von 824.292 Quadratkilometern leben rund 2,1 Millionen Menschen und davon leben etwa 243.000 Einwohner in Windhuk, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Simbabwe

Simbabwe

Simbabwe, offiziell die Republik Simbabwe, ist ein Binnenland im südlichen Teil des afrikanischen Kontinents. Auf einer Landesfläche von insgesamt 390.580 Quadratkilometer leben rund 11,75 Millionen Menschen. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda