Geschichte der Republik Kongo

Geschichte der Republik Kongo

Pygmäen besiedelten vermutlich als erste Menschen das Gebiet der heutigen Republik Kongo. Jedoch wird weiterhin vermutet, dass die Angehörigen der Völker der Bantu, welche in die Region vordrangen, die Pygmäen vertrieben. Die Bantuvölker lebten hauptsächlich von der Rinderzucht und vom Ackerbau. Zugleich waren sie bereits in der Lage, Eisen zu verarbeiten.

Königreich Kongo

Später gab es in der Region sowie in den umliegenden Ländern einige Königreiche. Den Wohlstand konnten diese Königreiche durch den Handel mit Elfenbein, Eisenwaren sowie durch den Handel mit Textilien erzielen. Ende des 15. Jahrhunderts erreichten portugiesische Seefahrer das Gebiet. Sie drangen von der Kongomündung aus in die Region vor. Der Norden der Region zählte zu der Zeit zum Königreich Kongo. Das Königreich Kongo unterhielt zu den Portugiesen rege Handelsbeziehungen. Insbesondere der Handel mit Sklaven wurde in dieser Zeit verstärkt ausgeübt. Ab dem 18. Jahrhundert beteiligten sich weitere Völker an diesem Handel mit Menschen. Dazu zählten die Franzosen und Briten. Die Sklaven wurden vom Hinterland aus nach Südamerika verschifft. Alleine aus der Region der heutigen Republik Kongo wurden rund zwei Millionen Menschen versklavt und verschifft. Allerdings handelt es sich dabei nur um Schätzungen, denn genau Zahlen gibt es nicht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Sklaverei abgeschafft.

Kolonialherrschaft

Nachdem Frankreich das Gebiet zum Protektorat erklärte, wurde dieses Vorgehen im Jahre 1885 im Rahmen der Berliner-Kongo-Konferenz auch von anderen Staaten Europas anerkannt. Eine Kolonie Frankreichs wurde das Gebiet dann im Jahre 1961. Die Menschen und das Land wurden in der nachfolgenden Zeit ausgebeutet. Ab dem Jahre 1910 zählte Kongo zunächst mit Ländern wie Ubangi-Schari und Gabun zu Französisch-Äquatorialafrika. Die Bevölkerung setzte sich zunehmend gegen die Kolonialherrschaft Frankreichs zur Wehr. Es wurden zunächst Widerstandsbewegungen ins Leben gerufen und später Parteien gebildet. Konflikte zwischen den verschiedenen Parteien wurden auch bewaffnet ausgetragen.

Demokratisierung

Nach dem Zweiten Weltkrieg erhielten die Einwohner die innere Selbstverwaltung zuerkannt und im Jahre 1958 wurde Kongo zur autonomen Republik erklärt. Seit dem 15. August 1960 ist die Republik Kongo von Frankreich unabhängig. Fulbert Youlou wurde in der neuen unabhängigen Republik der erste Staatschef. Nach dem Rücktritt des ersten Staatschefs folgte eine sehr wechselhafte Geschichte. Erst mit den Wahlen im Jahre 1992 erhielt die Republik Kongo eine demokratische Verfassung. Jedoch kam es auch in der nachfolgenden Zeit immer wieder zu Unruhen und Kämpfen. Auch nachdem im Jahre 2002 eine neue Verfassung angenommen wurde, welche den Demokratisierungsprozess vorantreiben sollte, kam es immer wieder zu politischen Konflikten.

 

Kamerun

Kamerun

Die Republik Kamerun liegt in Zentralafrika auf einer Fläche von rund 457.000 Quadratkilometern. Somit ist dieses Land 1,3 mal größer als die Bundesrepublik Deutschland. ... mehr

Gabun

Gabun

Gabun, offiziell die Gabunische Republik, ist ein Land in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 267.600 Quadratkilometern leben rund 1,5 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt Libreville ist mit über 578.000 Einwohnern auch die größte Stadt des Landes. ... mehr

Demokratische Republik Kongo

Demokratische Republik Kongo

Die Demokratische Republik Kongo, kurz DR Kongo, liegt in Zentralafrika auf einer Gesamtfläche von rund 2.345.410 Quadratkilometern. Somit zählt Kongo zu den drei größten Staaten Afrikas. ... mehr

Zentralafrikanische Republik

Zentralafrikanische Republik

Die Zentralafrikanische Republik ist ein Binnenland in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 622.984 Quadratkilometern leben rund 4,4 Millionen Menschen. Von diesen Einwohnern leben mehr als 550.000 in Bangui, der Hauptstadt und der zugleich größten Stadt des Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda