Geld in Namibia

Geld in Namibia

Der Namibia-Dollar ist in der Republik Namibia das gesetzliche Zahlungsmittel. Unterteilt ist der Namibia-Dollar in 100 Cents. Er wird in Form von Banknoten in den Nennwerten 10, 20, 50, 100, 200 und in Form von Münzen im Gegenwert von 1- sowie 5-Namibia-Dollar ausgegeben.

Landeswährung

Daneben existieren auch 5-, 10- und 50-Cent-Münzen. Abgekürzt dargestellt wird der Namibia-Dollar N$ und der offizielle ISO-Code ist NAD. Eingeführt wurde die Währung drei Jahre nach der Unabhängigkeit des Landes, im Jahre 1993. Zuvor wurde der südafrikanische Rand in Namibia als Zahlungsmittel genutzt. Diese Währung wurde mit der Einführung des Namibia-Dollars zwar abgelöst, jedoch ist der südafrikanische Rand immer noch ein gleichberechtigtes, gesetzliches Zahlungsmittel in der Republik Namibia. Die Parität liegt bei 1:1, sodass bei der Nutzung im Land keine Umrechnungen beachtet werden müssen. Der südafrikanische Rand wird in vielen Ländern ebenfalls verwendet, jedoch ist der Namibia-Dollar nur in Namibia gültig. Eine Ausnahme davon gibt es in einigen grenznahen Regionen.

Ein- und Ausfuhrbeschränkungen

Reisende dürfen Fremdwährungen ohne Einschränkungen in die Republik Namibia einführen. Es herrscht Deklarationspflicht, sodass bei der Ausreise auch nur die deklarierten Beträge, abzüglich der zum Umtausch genutzten Beträge, wieder ausgeführt werden dürfen. Neben Bargeld in Fremdwährungen unterliegen auch Reiseschecks der gleichen Deklarationspflicht. Geld in Landeswährung darf nur bis zu einem Betrag von 2.000 Namibia-Dollar ein- und ausgeführt werden.

Geldumtausch und bargeldloser Zahlungsverkehr

Da der südafrikanische Rand in Namibia auch als Zahlungsmittel akzeptiert wird, empfiehlt es sich für Reisende, diese Währung mitzuführen. Zudem gibt es aber auch die Möglichkeit, Bargeld in Euro mit einzuführen. Das Geld kann ohne Weiteres in den Banken oder auch in den Wechselstuben des Landes umgetauscht werden. Auch Reiseschecks werden akzeptiert. Dazu sollten diese in Euro oder US-Dollar ausgestellt werden.

Banken haben in Namibia montags bis freitags von etwa 9:00 Uhr bis 15:30 Uhr geöffnet. Auch an Samstagen besteht die Möglichkeit, die Banken in der Zeit von etwa 08:30 Uhr bis 11:00 Uhr aufzusuchen.

Neben Bargeld und Reiseschecks gibt es in Namibia auch die Möglichkeit, bargeldlose Zahlungsmittel zu verwenden. So kann die EC-Karte bei einigen Banken des Landes genutzt werden. Auch Kreditkarten der großen Anbieter werden akzeptiert, wie zum Beispiel in einigen Geschäften und Hotels der Städte. Auch an Geldautomaten können Kreditkarten zur Bargeldbesorgung verwendet werden. An Tankstellen ist das Zahlen mit einer Kreditkarte jedoch nicht möglich, denn dort wird nur Bargeld akzeptiert. Beim Bezahlen mit einer Kreditkarte sollten Reisende diese jedoch nicht aus den Augen lassen, denn der Kreditkartenbetrug ist in Namibia ein zunehmendes Problem. Insbesondere Touristen sind häufig vom Kreditkartenbetrug betroffen.

 

Republika Angola

Republika Angola

Die Republik Angola befindet sich im Südwesten Afrikas auf einer Gesamtfläche von über 1,2 Millionen Quadratkilometern. In dem Land leben laut Schätzungen rund 18,5 Millionen Einwohner. Rund fünf Millionen dieser Einwohner leben in der Hauptstadt Luanda. ... mehr

Sambia

Sambia

Sambia, offiziell Republic of Zambia, liegt im Süden des afrikanischen Kontinents auf einer Fläche von 752.614 Quadratkilometern. Von den insgesamt 12,9 Millionen Einwohnern leben rund zwei Millionen in der Hauptstadt Lusaka. ... mehr

Botsuana

Botsuana

Die Republik Botsuana, oftmals auch Botswana genannt, liegt im Süden von Afrika auf einer Fläche von etwa 582.000 Quadratkilometern. In diesem Land leben insgesamt 1,8 Millionen Einwohner und davon etwa 220.000 in Gaborone, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Südafrika

Südafrika

Die Republik Südafrika liegt an der südlichen Spitze Afrikas auf einer Fläche von 1.219.912 Quadratkilometern. Somit ist Südafrika etwa 3,4 mal so groß wie Deutschland. ... mehr

Simbabwe

Simbabwe

Simbabwe, offiziell die Republik Simbabwe, ist ein Binnenland im südlichen Teil des afrikanischen Kontinents. Auf einer Landesfläche von insgesamt 390.580 Quadratkilometer leben rund 11,75 Millionen Menschen. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda