Kultur auf Mauritius

Kultur auf Mauritius

Rund 1,25 Millionen Einwohner bewohnen den Inselstaat Mauritius. Der Großteil der Bevölkerung lebt dabei auf der Insel Mauritius selbst. Etwa 37.000 Bürger leben auf Rodrigues und einige wenige auf den Inseln Saint Brandon und Agalega. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung ist indischer Abstammung. Daneben leben auch Kreolen, Europäer und Chinesen im Land.

Sprache

Die offizielle Amtssprache des Inselstaates Mauritius ist Englisch, obwohl Morisyen vom weitaus größten Teil der Bevölkerung, nämlich von rund 99 Prozent der Bevölkerung, gesprochen und auch im alltäglichen Leben genutzt wird. Dabei handelt es sich um eine Kreolsprache, die von der französischen Sprache abgeleitet wurde. Trotz der weiten Verbreitung der Sprachen werden in den einzelnen Volksgruppen noch weitere Sprachen gesprochen. Dazu zählen zum Beispiel Hindi, Bhojpuri, Urdu, Französisch, Chinesisch, Tamil und einige weitere Sprachen.

Kultur

Die Kultur des Inselstaates wurde sehr stark durch die Kolonialzeit beeinflusst. So sind im kulturellen Leben auch heute noch zahlreich europäische Einflüsse spürbar. Das macht sich auch auf der Speisekarte bemerkbar, auf welcher viele europäische Einflüsse gefunden werden können. Sega ist auf Mauritius ein verbreiteter Tanzmusikstil. Die Wurzeln der Stilrichtung gehen auf die traditionelle Volksmusik der Region zurück, welche in Verbindung mit europäischer Tanzmusik entstand. Vor allen Dingen Quadrille und Polka nahmen dabei Einfluss auf die Entstehung von Sega. Insbesondere bei traditionellen Festen ist die Tanzmusik auf Mauritius verbreitet. Daneben gibt es auf Mauritius allerdings auch viele Anhänger der klassischen Oper, sodass es seit dem Jahre 2009 im Inselstaat sogar ein Opernfestival gibt.

Feiertage

Zu den gesetzlichen Feiertagen des Inselstaates Mauritius zählen der 1. und 2. Januar als Neujahr, das chinesische Neujahr im Januar, der Tag der Abschaffung der Sklaverei am jeweils 1. Februar, der Nationalfeiertag am 12. März, der 1. Mai als der Tag der Arbeit, Allerheiligen am 1. November und auch die Ankunft der vertraglich verpflichteten Arbeiter wird jedes Jahr am 2. November gefeiert. Daneben zählen auch einige religiöse Feiertage verschiedener Religionen zu den gesetzlichen Feiertagen. Darunter Thaipoosam Cavadee, Maha Shivaratri, Ougadi, Karfreitag, Ganesh Chaturti, Diwali, das Ende des Ramadan oder auch Weihnachten.

 

Komoren

Komoren

Die Union der Komoren sind ein Inselstaat im indischen Ozean. Auf einer Gesamtfläche von 1.861 Quadratkilometern leben etwa 666.000 Einwohner. Davon leben rund 50.000 Menschen in Moroni, der Hauptstadt der Komoren. ... mehr

Madagaskar

Madagaskar

Die Republik Madagaskar ist ein Inselstaat im Indischen Ozean. Der Inselstaat liegt auf einer Gesamtfläche von 587.041 Quadratkilometern und somit ist Madagaskar der zweitgrößte Inselstaat der Welt. ... mehr

Seychellen

Seychellen

Die Republik Seychellen ist ein Inselstaat im Indischen Ozean. Die Inseln dieses Staates liegen auf einer Gesamtfläche von 455 Quadratkilometern. Auf den Seychellen leben insgesamt 87.500 Einwohner. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda