Wirtschaft Malis

Wirtschaft Malis

Mali zählt im weltweiten Vergleich zu den ärmsten Ländern der Welt. Der Armut wird in dem Land zwar durch verschiedene Maßnahmen entgegengewirkt, jedoch wirken diese durchgeführten Maßnahmen nur sehr langsam.

Wirtschaft

So besteht in Mali eine stabile Demokratie und auch die internationale Gebergemeinschaft leistete in den letzten Jahrzehnten hohe finanzielle Hilfen. Jedoch nimmt das Wachstum der Bevölkerung stetig zu und auch die Korruption ist für die malische Wirtschaft und die malische Politik ein weit verbreitetes Problem. Fast 60 Prozent der malischen Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze. Die Wirtschaft Malis konnte allerdings in den letzten Jahren hohe Wachstumsraten verzeichnen. Dies lag vor allem an den guten Ernten und den höheren Preisen für Baumwolle und Gold. So lag die Wachstumsrate zuletzt bei rund 4,5 Prozent. Um die Armut im Land zu reduzieren, sind jedoch deutlich höhere Wachstumsraten erforderlich. Die Wirtschaft Malis orientiert sich dabei zunehmend an der Marktwirtschaft. Dies hat zur Folge, dass im Land auch die staatlichen Unternehmen privatisiert werden.

Infrastruktur in Mali

Als Binnenland verfügt Mali über einige wirtschaftlich wichtigen Häfen für die Ein- und Ausfuhr von Waren. Aus diesem Grund wurde auch der Ausbau der Straßen zum Hafen in Dakar in der letzten Zeit deutlich schneller fortgeführt. Daneben konnte auch die Frachtbeförderung im Land zunehmend an Bedeutung gewinnen. Dies lag vor allem an der Privatisierung der Eisenbahnlinie, welche Bamako mit Dakar verbindet. Anders verhält sich dies allerdings im Bereich der Personenbeförderung, denn dafür ist der Staat Malis verantwortlich. Dieser Bereich der Infrastruktur Malis weist deutliche Schwächen auf, und so ist der Zustand der Beförderungsmittel für den Personenverkehr als schlecht zu bezeichnen.

Außenhandel

Zu den wichtigsten Wirtschaftsgütern für den Außenhandel Malis zählen Gold und Baumwolle. Aus diesem Grund hängt der Erfolg der malischen Wirtschaft auch stark von den Weltmarktpreisen für diese Rohstoffe ab. Aus dem Grund hat der Staat erklärt, dass in diesem Bereich eine Umstrukturierung stattfinden soll, damit die Wirtschaft des Landes nicht so stark von den Weltmarktpreisen abhängig ist. Jedoch konnte sich die Wirtschaft durch den Außenhandel in den letzten Jahren deutlich verbessern. Dies ist einerseits auf die gestiegenen Preise für Gold und Baumwolle zurückzuführen und andererseits auch auf die gesunkenen Preise für Lebensmittel.

 

Algerien

Algerien

Algerien, offiziell die Demokratische Volksrepublik Algerien, liegt im Nordwesten Afrikas auf einer Gesamtfläche von rund 2,38 Millionen Quadratkilometern. Somit ist die Landesfläche Algeriens siebenmal so groß wie Deutschland. ... mehr

Mauretanien

Mauretanien

Mauretanien, offiziell die Islamische Republik Mauretanien, liegt im Nordwesten von Afrika auf einer Fläche von rund 1,03 Millionen Quadratkilometern. Von den insgesamt 3,1 Millionen Einwohnern leben rund 800.000 in Nouakchott. ... mehr

Niger

Niger

Die Republik Niger ist ein Binnenland im Westen von Afrika. Die gesamte Landesfläche erstreckt sich über eine Fläche von rund 1.267.000 Quadratkilometern. Von den insgesamt 13 Millionen Einwohnern des Landes leben etwa 850.000 Einwohner in Niamey, der Hauptstadt Nigers. ... mehr

Burkina Faso

Burkina Faso

Burkina Faso ist ein Binnenland im Westen von Afrika. Auf einer Fläche von 270.000 Quadratkilometern leben etwa 14,1 Millionen Einwohner, die so genannten Burkiner. Etwa 1,5 Millionen dieser Einwohner leben in der Hauptstadt Ouagadougou. ... mehr

Elfenbeinküste

Elfenbeinküste

Die Elfenbeinküste, offiziell Côte d'Ivoire, liegt in Westafrika. Auf einer Fläche von 322.000 Quadratkilometern leben etwa 19 Millionen Einwohner. Nur etwa 200.000 dieser Einwohner leben in der Hauptstadt Yamoussourko. ... mehr

Guinea

Guinea

Die Republik Guinea liegt in Westafrika auf einer Fläche von rund 245.857 Quadratkilometern. Etwa 1,8 Millionen der insgesamt 9,8 Millionen Einwohner des Landes leben in Conakry, der Hauptstadt Guineas. ... mehr

Senegal

Senegal

Die Republik Senegal liegt im Westen von Afrika am atlantischen Ozean. Das Land liegt auf einer Gesamtfläche von 196.712 Quadratkilometern. Von den insgesamt 12,5 Millionen Einwohnern leben mehr als 2,5 Millionen in der Hauptstadt Dakar und somit ist diese Stadt die zugleich größte Stadt des afrikanischen Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda