Geld in Mali

Geld in Mali

Die offzielle Landeswährung in Mali ist der CFA Franc BCEAO. Diese Währung mit dem ISO-Code XOF wird von insgesamt acht Ländern der UEMOA, der Afrikanischen Wirtschafts- und Währungsunion, genutzt.

Die Landeswährung von Mali

So gibt es dieses Währung neben Mali auch in den Ländern Togo, Burkina Faso, Senegal, Guinea-Bissau, Niger, Benin und der Elfenbeinküste. Der CFA Franc ist nicht zu verwechseln mit dem CFA-Franc BEAC mit dem ISO-Code XAF, welcher in Mali kein gültiges Zahlungsmittel darstellt.

Ein CFA Franc ist in 100 Centimes unterteilt und existiert in Form von Banknoten und Münzen. Die Münzen sind dabei in der Stückelung von 1, 5, 10, 25, 50, 100, 200, 250 und 500 im Umlauf und die Banknoten als 1.000, 2.000, 5.000 und 10.000 CFA Franc Scheine. Der CFA Franc ist mit einem fixen Wechselkurs an den Euro gebunden. Dieser liegt bei 655,957 CFA-Franc für einen Euro. Daneben existiert auch eine Wechselkursbindung an den CFA-Franc BEAC.

Der Geldwechsel ist in Mali vielerorts möglich. So gibt es in den Banken Malis die Möglichkeit, Bargeld einzutauschen. Neben Banken tauschen auch viele Supermärkte Banknoten ein. Dabei lässt sich der Euro am einfachsten und günstigsten eintauschen. Der Eintausch von US-Dollar ist zwar auch möglich, jedoch ist der Wechselkurs nicht so günstig wie beim Euro. Zudem gibt es in Mali vielerorts, außer im Landesinneren die Möglichkeit, Euro-Banknoten als direktes Zahlungsmittel einzusetzen. Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung und auch von Fremdwährungen ist unbeschränkt möglich. Allerdings müssen alle Beträge ab einem Wert von 25.000 CFA Fr deklariert werden.

Der Einsatz von Kreditkarten und Reiseschecks

Der Einsatz von Kreditkarten, wie zum Beispiel der Eurocard, der VISA Card oder der Diners-Club-Kreditkarte, ist nicht überall möglich. So akzeptieren diese Zahlungsweise meist nur die gehobenen Restaurants und Hotels. Allerdings gibt es in Mali die Möglichkeit Reiseschecks zu verwenden, welche in Euro oder US-Dollar ausgestellt sind. Dies werden von Banken bei einer Komission von zwei Prozent akzeptiert.

Die Banken haben in Mali in der Regel von Montags bis Freitags vormittags von jeweils acht bis zwölf Uhr und Nachmittags von 15 bis 17 Uhr geöffnet, sowie auch an den Samstagen, dann jedoch nur vormittags von jeweils acht bis zwölf Uhr.

 

Algerien

Algerien

Algerien, offiziell die Demokratische Volksrepublik Algerien, liegt im Nordwesten Afrikas auf einer Gesamtfläche von rund 2,38 Millionen Quadratkilometern. Somit ist die Landesfläche Algeriens siebenmal so groß wie Deutschland. ... mehr

Mauretanien

Mauretanien

Mauretanien, offiziell die Islamische Republik Mauretanien, liegt im Nordwesten von Afrika auf einer Fläche von rund 1,03 Millionen Quadratkilometern. Von den insgesamt 3,1 Millionen Einwohnern leben rund 800.000 in Nouakchott. ... mehr

Niger

Niger

Die Republik Niger ist ein Binnenland im Westen von Afrika. Die gesamte Landesfläche erstreckt sich über eine Fläche von rund 1.267.000 Quadratkilometern. Von den insgesamt 13 Millionen Einwohnern des Landes leben etwa 850.000 Einwohner in Niamey, der Hauptstadt Nigers. ... mehr

Burkina Faso

Burkina Faso

Burkina Faso ist ein Binnenland im Westen von Afrika. Auf einer Fläche von 270.000 Quadratkilometern leben etwa 14,1 Millionen Einwohner, die so genannten Burkiner. Etwa 1,5 Millionen dieser Einwohner leben in der Hauptstadt Ouagadougou. ... mehr

Elfenbeinküste

Elfenbeinküste

Die Elfenbeinküste, offiziell Côte d'Ivoire, liegt in Westafrika. Auf einer Fläche von 322.000 Quadratkilometern leben etwa 19 Millionen Einwohner. Nur etwa 200.000 dieser Einwohner leben in der Hauptstadt Yamoussourko. ... mehr

Guinea

Guinea

Die Republik Guinea liegt in Westafrika auf einer Fläche von rund 245.857 Quadratkilometern. Etwa 1,8 Millionen der insgesamt 9,8 Millionen Einwohner des Landes leben in Conakry, der Hauptstadt Guineas. ... mehr

Senegal

Senegal

Die Republik Senegal liegt im Westen von Afrika am atlantischen Ozean. Das Land liegt auf einer Gesamtfläche von 196.712 Quadratkilometern. Von den insgesamt 12,5 Millionen Einwohnern leben mehr als 2,5 Millionen in der Hauptstadt Dakar und somit ist diese Stadt die zugleich größte Stadt des afrikanischen Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda