Libyen

Libyen

Libyen, offiziell Sozialistische Libysch-Arabische Volks-Dschamahirija, liegt im Norden von Afrika. Auf einer Gesamtfläche von etwa 1,76 Millionen Quadratkilometern leben rund 6,3 Millionen Menschen.

1,8 Millionen der libyschen Einwohner leben allein in der Hauptstadt Tripolis. Die Einwohner des Landes setzten sich aus Arabern, Tubus, Tuaregs und arabisierten Berbern zusammen. Etwa 1,5 Millionen der gesamten Einwohner von Libyen sind dabei Arbeiter aus dem Ausland. Die Hauptreligion in Libyen ist der sunnitische Islam und die offizielle Landessprache ist Arabisch.

Sehenswürdigkeiten Libyens

Zu den Hauptattraktionen Libyens zählen insbesondere die zahlreichen Baudenkmäler, welche an den einstigen kulturellen Reichtümer Libyens in der Antike erinnern. Viele der historischen Bauten Libyens befinden sich zum Beispiel in der Stadt Leptis Magna. Diese Stadt zählt weltweit zu den größten antiken Städten und somit gilt diese Stadt seit dem Jahre 1982 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Aber auch das Felsmassiv mit tausenden von Felsmalereien vom libyschen Teil des Gebirges Tadrart Acacus zählt seit dem Jahre 1985 zum Weltkulturerbe der UNESCO.

In der Hauptstadt Tripolis gibt es vergleichsweise wenige Baudenkmäler, welche an die antike Geschichte des Landes erinnern. Allerdings gibt es in Tripolis viele andere Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Gurgi-Moschee, die spanische Festung aus dem 16. Jahrhundert oder auch den Uhrenturm. Eine weitere beliebte Sehenswürdigkeit von Libyen ist die Oasenstadt Ghadames. Diese wird häufig auch als die 'unterirdische Stadt' bezeichnet, denn die Altstadt wurde größtenteils aus Stampflehm erbaut und viele der Gassen wurden überbaut.

Lage und das Klima von Libyen

Rund 98 Prozent der gesamten Landesfläche von Libyen ist von der Sahara bedeckt. Im Osten wird Libyen von Ägypten, im Westen von Tunesien und Algerien, im Süden von Tschad, Niger und dem Sudan begrenzt. Zugleich verfügt Libyen über eine etwa 2.000 Kilometer lange Mittelmeerküste.

In der libyschen Küstenregion herrscht ein vorwiegend warmes Mittelmeerklima. Die Sommer sind trocken mit Temperaturen von bis zu 33 Grad am Tag, und im Winter liegen die Temperaturen bei bis zu 20 Grad am Tag und etwa zehn Grad in der Nacht. Direkt hinter der Küstenregion beginnt heiße und trockene Wüstenklimazone. In einigen Teilen der Wüsten kann es bis zu 58 Grad heiß werden. Im Winter liegen die Temperaturen jedoch durchschnittlich bei 20 Grad, mit zugleich kühlen Nächten von durchschnittlich fünf Grad.

An- und Einreise

Libyen ist durch die internationalen Flughäfen des Landes gut zu erreichen. Am meisten wird dabei der internationale Flughafen in Tripolis angeflogen. Von diesem Flughafen aus kann der Reisende sein Ziel über Taxis und Busse erreichen. Daneben gibt es auch einen Flughafen in Benghasi, in Sehba oder auch einen kleineren Flughafen von Tripolis, den Metiga Airport. Daneben führen auch einige Fährverbindungen nach Libyen, wodurch das Land mit der Fähre von Italien oder Tunesien aus erreicht werden kann.

Für die Einreise nach Libyen wird ein touristisches Visum benötigt. Dieses wird von den libyschen Volksbüros ausgegeben. Zudem gibt es für Touristen auch die Möglichkeit, das Visum über ein libysches Reisebüro am Flughafen zu erhalten. Bei der Einreise nach Libyen sollten Touristen zudem noch die gesetzliche Auflage erfüllen, bei der Einreise eine Währung im Wert von mindestens 1.000 US-Dollar oder ersatzweise eine gültige Kreditkarte mit sich zu führen.

 

Algerien

Algerien

Algerien, offiziell die Demokratische Volksrepublik Algerien, liegt im Nordwesten Afrikas auf einer Gesamtfläche von rund 2,38 Millionen Quadratkilometern. Somit ist die Landesfläche Algeriens siebenmal so groß wie Deutschland. ... mehr

Ägypten

Ägypten

Ägypten, offiziell die Arabische Republik Ägypten, liegt im Nordosten von Afrika auf einer Fläche von über eine Millionen Quadratkilometern. Auf dieser Fläche leben etwa 80 Millionen Einwohner. ... mehr

Tunesien

Tunesien

Tunesien, offiziell die Tunesische Republik, ist ein Land an der Mittelmeerküste im Norden von Afrika. Auf einer Fläche von 164.150 Quadratkilometern leben etwa 10,5 Millionen Menschen. ... mehr

Tschad

Tschad

Chad, offiziell die Republik Tschad, ist ein Staat in Zentralafrika. Dieser Staat liegt auf einer Gesamtfläche von mehr als 1,2 Millionen Quadratkilometern und somit ist Chad 3,5 mal so groß wie Deutschland. ... mehr

Niger

Niger

Die Republik Niger ist ein Binnenland im Westen von Afrika. Die gesamte Landesfläche erstreckt sich über eine Fläche von rund 1.267.000 Quadratkilometern. Von den insgesamt 13 Millionen Einwohnern des Landes leben etwa 850.000 Einwohner in Niamey, der Hauptstadt Nigers. ... mehr

Sudan

Sudan

Die Republik Sudan liegt in Zentralafrika und zugleich im Osten und Norden Afrikas auf einer Fläche von 1.886.068 Quadratkilometern. Somit ist der Sudan von der Fläche her das drittgrößte afrikanische Land. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda