Kultur auf den Komoren

Kultur auf den Komoren

Die Komoren sind ein ruhiger und abgelegener Inselstaat. Rund 666.000 Einwohner leben verteilt auf den einzelnen Inseln. Besonders dicht besiedelt ist die Insel Anjouan, obwohl Moroni, die Hauptstadt der Komoren, auf der Insel Grande Comore liegt.

Religion

Die Bevölkerung der Komoren setzt sich zu 97 Prozent aus den Komorern zusammen. Diese setzen sich wiederum ursprünglich hauptsächlich aus Angehörigen der Völker der Bantu, Araber, Madagassen und Inder zusammen. Es leben nur wenige Europäer auf den Inseln. Insgesamt sind es nur einige Hundert.

Fast 99 Prozent der Bewohner der Komoren sind dem Islam zugehörig. Diese Mehrheit der Bevölkerung bekennt sich zum sunnitischen Islam. Die Ismailiten bilden hingegen die Minderheit. Seit dem Jahre 1975 gibt es in der Union der Komoren eine Schulpflicht. Laut dieser müssen Schüler insgesamt acht Jahre die Schule besuchen. Dennoch liegt die Analphabetenrate immer noch bei rund 50 Prozent.

Sprachen der Union der Komoren

Die Nationalsprache der Komoren ist Komorisch. Diese Sprache ist zugleich die Muttersprache der meisten Inselbewohner. Auf dem gesamten Komoren-Archipel, und somit auch auf der Insel Mayotte, wird komorisch gesprochen. Allerdings existieren auf den Inseln unterschiedliche Dialekte. Auf der Insel Anjouan ist zum Beispiel der Dialekt Shindzuani üblich und auf Grande Comore der Dialekt Shingadzija. Die Sprache wird in arabischer Schrift geschrieben. Jedoch gibt es Pläne, dass die Schrift in Zukunft in lateinischer Schrift geschrieben werden soll. Daneben sind Arabisch und Französisch die offiziellen Amtssprachen des Landes.

Kulturelle Besonderheiten

Der Großteil der Bewohner der Inseln ist dem Islam zugehörig. Deshalb gibt es auf den Komoren auch im Alltagsleben viele religiöse Sitten und Bräuche. Touristen sollten diese respektieren. Insbesondere der Ramadan verändert den Alltag. Dazu gehört auch, dass möglichst zurückhaltende Kleidung getragen werden sollte.

Die Geschäfte in den großen Städten der Komoren haben in der Regel von Montag bis Samstag geöffnet, und zwar jeweils vormittags und nachmittags. In den Geschäften und auf den Märkten können Reisende viele einheimische Produkte erwerben. Typische Souvenirs sind in diesem Zusammenhang zum Beispiel Ton- und Korbwaren, Schmuck aus Muscheln, Perlen oder Gold.

Feiertage

In der Union der Komoren zählen einige religiöse Feiertage, wie zum Beispiel der Geburtstag des Propheten, das Ende des Ramadan, das Opferfest, das Islamische Neujahr, Ashura und Weihnachten zu den gesetzlichen Feiertagen. Zudem werden auch der Todestag des Präsidenten Said Mohamed Cheikh am 18. März, der Tag der Arbeit am 1. Mai, der Jahrestag der Gründung der OAU am 25. Mai, der Todestag des Präsidenten Ali Soilih am 29. Mai und der Todestag des Präsidenten Ahmed Abdallah am 26. November offiziell gefeiert.

 

Madagaskar

Madagaskar

Die Republik Madagaskar ist ein Inselstaat im Indischen Ozean. Der Inselstaat liegt auf einer Gesamtfläche von 587.041 Quadratkilometern und somit ist Madagaskar der zweitgrößte Inselstaat der Welt. ... mehr

Mosambik

Mosambik

Die Republik Mosambik liegt im Südosten des afrikanischen Kontinents. Auf einer Fläche von insgesamt 799.380 Quadratkilometern leben rund 20,5 Millionen Einwohner, wovon rund zwei Millionen in Maputo leben, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Seychellen

Seychellen

Die Republik Seychellen ist ein Inselstaat im Indischen Ozean. Die Inseln dieses Staates liegen auf einer Gesamtfläche von 455 Quadratkilometern. Auf den Seychellen leben insgesamt 87.500 Einwohner. ... mehr

Tansania

Tansania

Das Land Tansania, offiziell die Vereinigte Republik Tansania, liegt im Osten Afrikas auf einer Fläche von 883.749 Quadratkilometern. Somit ist das Land in etwa 2,5 mal so groß wie Deutschland. Von den rund 44 Millionen Einwohnern des Landes leben etwa 1,7 Millionen in Dodoma, der nominellen Hauptstadt des Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda