Wirtschaft in Kenia

Wirtschaft in Kenia

Kenia zählt in Subsahara-Afrika zu den Entwicklungsländern. Allerdings verfügt das Land über eine sehr leistungsfähige Volkswirtschaft, sodass Kenia innerhalb Ostafrikas eine gute Stellung einnimmt. Im Jahre 2010 lag das Bruttoinlandsprodukte Kenias bei 32 Milliarden US-Dollar.

Die Hauptwirtschaftszweige Kenias

Zu den vorteilhaften Eigenschaften der Wirtschaft Kenias zählt insbesondere, dass die Wirtschaftsordnung liberal ist und das sich der private Sektor im Land gut entwickelt. Auch die zentrale Lage wirkt sich auf die Leistungsfähigkeit aus. Jedoch gibt es in dem Entwicklungsland viele Menschen, welche unter der Armutsgrenze leben. Dazu zählen rund 60 Prozent der Bevölkerung.

Die Haupteinkommensquellen Kenias liegen in der Landwirtschaft und auch im Tourismus. Etwa ein Viertel des Bruttoinlandsproduktes wird dabei durch die Landwirtschaft erwirtschaftet und rund 70 Prozent der Einwohner Kenias lebt von der Landwirtschaft. Zu dem Landwirtschaftsbereich werden auch die Fischerei und die Forstwirtschaft gezählt. Dabei werden in Kenia vor allen Dingen Kaffee, Tee, Mais, Sisal, Bohnen, Bananen, Zuckerrohr, Ananas und einige weitere Produkte angebaut. Auch die Zucht von Milch- und Mastrindern macht einen Teil der Landwirtschaft von Kenia aus. Bodenschätze sind in Kenia nur in kleinem Ausmaß zu finden. Kalkstein, Gips, Gold, Silber oder auch Blei kommen in Kenia zum Beispiel in nur geringem Ausmaße in der Natur vor. Jedoch gibt es im Land große Vorkommen an Natriumkarbonat und Salz.

Der Tourismus Kenias

Der Tourismus nimmt in Kenia, anders als in vielen anderen afrikanischen Ländern, einen sehr hohen Stellenwert ein. So zählt das Land zu den beliebtesten Urlaubszielen auf dem afrikanischen Kontinent. Das spiegelt sich auch der touristischen Infrastruktur wider. Diese ist deutlich besser, als in anderen Ländern Afrikas ausgebaut. Dazu zählt insbesondere das Straßennetz mit größtenteils asphaltierten Straßen. Auch öffentliche Verkehrsmittel wie Busse, Bahnen und Flugzeuge können zur Fortbewegung innerhalb des Landes genutzt werden. Im Jahre 2008 kam es im Bereich des Tourismus allerdings zu einem massiven Einbruch. Jedoch konnte sich die Wirtschaft in dem Bereich wieder verbessern, sodass mittlerweile wieder mit neuen Rekorden im Bereich des Tourismus gerechnet wird.

Exportgüter Kenias

Kenias Wirtschaft hat sich sehr stark auf den Export konzentriert. Zu den Exportgütern des Landes zählen neben Kaffee und Tee auch Gartenbauprodukte, Re-Produkte auf Erdölbasis und Schnittblumen. Der Tee gilt dabei als das Hauptexportgut Kenias. Dabei werden rund 26 Prozent der Exportgüter in die EU exportiert und rund 31 Prozent geht in das östliche und südliche Afrika.

 

Sudan

Sudan

Die Republik Sudan liegt in Zentralafrika und zugleich im Osten und Norden Afrikas auf einer Fläche von 1.886.068 Quadratkilometern. Somit ist der Sudan von der Fläche her das drittgrößte afrikanische Land. ... mehr

Uganda

Uganda

Das Land Uganda, offiziell die Republik Uganda, liegt als Binnenland im Osten Afrikas. Auf einer Fläche von 236.860 Quadratkilometern leben rund 32,7 Millionen Menschen, wovon etwa 1,8 Millionen Einwohner in Kampala leben, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Äthiopien

Äthiopien

Äthiopien, offiziell die Demokratische Bundesrepublik Äthiopien, ist ein Land im Nordosten von Afrika. Auf einer Fläche von etwa 1,1 Millionen Quadratkilometern leben rund 80,71 Millionen Menschen. Somit zählt Äthiopien zu den bevölkerungsreichsten Ländern Afrikas. ... mehr

Somalia

Somalia

Somalia, offiziell die Republik Somalia, liegt am Horn von Afrika. Auf einer Gesamtfläche von 637.657 Quadratkilometern leben zwischen 7,5 bis über 12 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt und die zugleich größte Stadt Somalias ist mit rund 700.000 Einwohnern Mogadischu. ... mehr

Tansania

Tansania

Das Land Tansania, offiziell die Vereinigte Republik Tansania, liegt im Osten Afrikas auf einer Fläche von 883.749 Quadratkilometern. Somit ist das Land in etwa 2,5 mal so groß wie Deutschland. Von den rund 44 Millionen Einwohnern des Landes leben etwa 1,7 Millionen in Dodoma, der nominellen Hauptstadt des Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda