Geld in Kenia

Geld in Kenia

Die offizielle Landeswährung Kenias ist der Kenia-Schilling. Der ISO-Code für diese Währung lautet KES und abgekürzt wird der Schilling oftmals auch K.Sh.. Bei Einheimischen ist das Zahlungsmittel auch unter der Bezeichnung Bob bekannt.

Die Landeswährung Kenias

Erhältlich ist der Kenia-Schilling in Münzen und Banknoten. Dabei sind die Banknoten im Wert von 50, 100, 200, 500 und 1.000 Kenia-Schilling im Umlauf, während die Münzen ebenfalls auf Schilling lauten. Allerdings gibt es die 40 Kenia-Schilling Münze nicht sehr häufig und die 20 Kenia-Schilling-Münze wird von Einheimischen auch als Kenia-Pfund bezeichnet. Neben diesen üblichen Stückelungen können noch ältere Cent-Münzen im Umlauf sein, sind als Zahlungsmittel aber nicht mehr gebräuchlich.

Die Landeswährung und andere Währungen können im unbegrenzten Umfang eingeführt werden. Eine Deklarationspflicht liegt für Reisende erst vor, wenn der Wert der ein- und ausgeführten Fremdwährungen einen Wert von 5.000 US-Dollar übersteigt. Dabei muss beachtet werden, dass Reisende die Geldherkunft belegen müssen. Zudem sollten alle Wechselbelege für die Ausreise aufbewahrt werden. Daneben ist bei dem Aufenthalt in Kenia zu beachten, dass das Zerstören oder eine Verschandelung der Geldscheine unter Strafe steht.

Geldwechsel und bargeldlose Zahlungsmittel

Der Geldwechsel ist im Land in Banken und Wechselstuben möglich. Bei Banken müssen Reisende häufig mit höheren Gebühren rechnen. Zudem ist darauf zu beachten, alle Quittungen des Geldumtausches aufzubewahren. In Kenia gibt es vielerorts auch vermeintlich günstige Angebote am Schwarzumtauschmarkt. Allerdings wird der Umtausch von Devisen am Schwarzmarkt bestraft. Zudem erhalten Reisende durch den Umtausch keinen Beleg, sodass es bei Kontrollen oder bei der Ausreise zu Problemen kommen kann.

Neben Bargeld gibt es in Kenia auch die Möglichkeit, mit Kreditkarten zu bezahlen. Kreditkarten von Visa und MasterCard werden häufig in Geschäften, in größeren Hotels, bei Autovermietungen und auch bei Safari-Veranstaltern akzeptiert. Insbesondere Kreditkarten von Visa werden im Land häufig akzeptiert. Allerdings kommt der Kreditkartenbetrug im Land gehäuft vor, sodass dementsprechende Vorsichtsmaßnahmen ergriffen werden sollten.

Geldautomaten

An den Geldautomaten der Banken gibt es auch häufig die Möglichkeit, Geld mit Kreditkarten (insbesondere mit den Visa-Kreditkarten) oder mit Bankkarten abzuheben. Dabei können Reisende in der Regel bis zu 500 Euro Bargeld am Tag abheben. Das Einlösen von Reiseschecks ist in Kenia in der Regel nicht möglich. Banken haben in Kenia in der Regel montags bis freitags von neun bis 15 Uhr geöffnet. Einige Banken im Land können auch an den Samstagen bis etwa elf Uhr besucht werden. Bei den Banken an einigen Flughäfen des Landes gibt es zudem die Besonderheit, dass der Geldwechsel an 24 Stunden am Tag möglich ist. Bei der Einreise am Flughafen sollten Reisende nach Möglichkeit allerdings kein Geld umtauschen, denn Kriminelle könnten das beobachten. Daher ist es ratsam, dass US-Dollar in kleinen Banknoten mitgeführt wird, mit welchen die ersten Zahlungsvorgänge im Land getätigt werden können.

 

Sudan

Sudan

Die Republik Sudan liegt in Zentralafrika und zugleich im Osten und Norden Afrikas auf einer Fläche von 1.886.068 Quadratkilometern. Somit ist der Sudan von der Fläche her das drittgrößte afrikanische Land. ... mehr

Uganda

Uganda

Das Land Uganda, offiziell die Republik Uganda, liegt als Binnenland im Osten Afrikas. Auf einer Fläche von 236.860 Quadratkilometern leben rund 32,7 Millionen Menschen, wovon etwa 1,8 Millionen Einwohner in Kampala leben, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Äthiopien

Äthiopien

Äthiopien, offiziell die Demokratische Bundesrepublik Äthiopien, ist ein Land im Nordosten von Afrika. Auf einer Fläche von etwa 1,1 Millionen Quadratkilometern leben rund 80,71 Millionen Menschen. Somit zählt Äthiopien zu den bevölkerungsreichsten Ländern Afrikas. ... mehr

Somalia

Somalia

Somalia, offiziell die Republik Somalia, liegt am Horn von Afrika. Auf einer Gesamtfläche von 637.657 Quadratkilometern leben zwischen 7,5 bis über 12 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt und die zugleich größte Stadt Somalias ist mit rund 700.000 Einwohnern Mogadischu. ... mehr

Tansania

Tansania

Das Land Tansania, offiziell die Vereinigte Republik Tansania, liegt im Osten Afrikas auf einer Fläche von 883.749 Quadratkilometern. Somit ist das Land in etwa 2,5 mal so groß wie Deutschland. Von den rund 44 Millionen Einwohnern des Landes leben etwa 1,7 Millionen in Dodoma, der nominellen Hauptstadt des Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda