Geld in Kamerun

Geld in Kamerun

In Kamerun, wie auch in fünf weiteren Staaten Zentralafrikas, ist CFA-Franc BEAC die offizielle Landeswährung. So handelt es sich bei CFA-Franc BEAC um die gemeinsame Währung der Zentralafrikanischen Wirtschafts- und Währungsunion, der CEMA.

Die Landeswährung Kameruns

Neben Kamerun ist CFA-Franc BEAC auch in Gabun, Tschad, Äquatorialguinea, der Zentralafrikanischen Republik und in der Republik Kongo das offizielle Zahlungsmittel. In Westafrika gibt es eine Währung mit ähnlicher Bezeichnung, die CFA-Franc BCEAO. Allerdings handelt es sich dabei um die gemeinsame Währung der westafrikanischen Staaten, sodass die beiden Währungen nicht miteinander verwechselt werden sollten. Zwar ist oftmals auch die Rede von der CFA-Franc-Zone, jedoch sind die beiden Währung unabhängig voneinander zu sehen, auch wenn diese häufig beide mit CFA-Franc abgekürzt bezeichnet werden. Allerdings sind die Währungen mit einem Wechselkurs von 1:1 aneinander gekoppelt. Auch zum Euro gibt es mit 655,957 CFA-Franc BEAC für einen Euro eine Wechselkursbindung.

Der CFA-Franc BEAC mit dem ISO-Code XAF und der Abkürzung F ist in 100 Centimes unterteilt. Ausgegeben wird die Währung von der Zentralafrikanischen Staatsbank in Form von Münzen und Banknoten. Münzen gibt es dabei mit der Stückelung von 1, 2, 5, 10, 25, 50, 100 und 500 CFA-Franc BEAC und Banknoten werden mit den Nennwerten von 500, 1000, 2000, 5000 und 10.000 CFA-Franc BEAC ausgegeben.

Ein- und Ausfuhrbestimmungen

Fremdwährungen dürfen in unbegrenzter Höhe in das Land eingeführt werden. Jedoch müssen alle Fremdwährungen bei der Einreise deklariert werden. Das Deklarationsformular sollte bis zur Ausreise aufbewahrt werden, da Fremdwährungen nur bis zur Höhe der deklarierten Beträge, abzüglich eventueller Tauschbeträge, wieder ausgeführt werden dürfen. Auch die Landeswährung darf ein- und ausgeführt werden, jedoch dürfen Reisende bei der Ein- und Ausreise lediglich bis zu 20.000 CFA-Franc BEAC mit sich führen. Für Geschäftsreisende liegt der Grenzwert bei der Ein- und Ausreise bei bis zu 450.000 CFA-Franc BEAC.

Geldwechsel und bargeldlose Zahlungsmittel

In Kamerun ist der Geldwechsel am besten in größeren Städten möglich. Dort kann Bargeld in den Wechselstuben und Banken eingetauscht werden. Für den Geldwechsel wird der Euro empfohlen, denn dieser kann am häufigsten problemlos eingetauscht werden. Auch der Eintausch von Bargeld in US-Dollar ist möglich, jedoch kann es dabei manches Mal Schwierigkeiten geben. Außerhalb der größeren Städte ist es schwerer, Geld zu tauschen. Auch Reiseschecks können in Kamerun eingetauscht werden, jedoch sollten auch diese am besten in Euro ausgestellt werden. Der CFA-Franc BEAC kann grundsätzlich innerhalb der CFA-Franc-Zone zurückgetauscht werden. Jedoch ist mit hohen Tauschverlusten zu rechnen. Deshalb wird Reisenden empfohlen, nicht zu viel Bargeld umzutauschen.

Kreditkarten können in Kamerun vereinzelt genutzt werden. Dabei werden am häufigsten Kreditkarten von VISA akzeptiert. Bereits bei der Hotelbuchung lässt sich abklären, ob Kreditkarten vor Ort akzeptiert werden. In größeren Städten Kameruns ist es sogar möglich, mit der Kreditkarte an Geldautomaten Bargeld abzuheben.

 

Tschad

Tschad

Chad, offiziell die Republik Tschad, ist ein Staat in Zentralafrika. Dieser Staat liegt auf einer Gesamtfläche von mehr als 1,2 Millionen Quadratkilometern und somit ist Chad 3,5 mal so groß wie Deutschland. ... mehr

Nigeria

Nigeria

Die Bundesrepublik Nigeria liegt im Westen Afrikas auf einer Fläche von 923.768 Quadratkilometern. Von den insgesamt rund 140 Millionen Einwohnern leben etwa 1,5 Millionen in Abuja, der heutigen Hauptstadt des Landes. ... mehr

Äquatorialguinea

Äquatorialguinea

Die Republik Äquatorialguinea ist ein Land in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 28.051 Quadratkilometern leben dort mehr als 690.000 Einwohner und von diesen Einwohnern leben etwa 179.000 in Malabo, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Gabun

Gabun

Gabun, offiziell die Gabunische Republik, ist ein Land in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 267.600 Quadratkilometern leben rund 1,5 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt Libreville ist mit über 578.000 Einwohnern auch die größte Stadt des Landes. ... mehr

Republik Kongo

Republik Kongo

Die Republik Kongo befindet sich im Zentraum von Afrika (Zentralafrika) auf einer Fläche von rund 342.000 Quadratkilometern. Von den insgesamt 3,9 Millionen Einwohnern des Landes leben über 1,1 Millionen in der Hauptstadt Brazzaville. ... mehr

Zentralafrikanische Republik

Zentralafrikanische Republik

Die Zentralafrikanische Republik ist ein Binnenland in Zentralafrika. Auf einer Fläche von 622.984 Quadratkilometern leben rund 4,4 Millionen Menschen. Von diesen Einwohnern leben mehr als 550.000 in Bangui, der Hauptstadt und der zugleich größten Stadt des Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda