Geld in Guinea

Geld in Guinea

Der Guinea-Franc mit dem geläufigen Währungskürzel FG und dem ISO-Code GNF ist die offizielle Landeswährung Guineas. Er wird im Land als Franc Guinée bezeichnet. Die Währung ist in Form von Münzen und Banknoten im Umlauf.

Die Landeswährung Guineas

Münzen werden dabei mit den Nennwerten von 1, 5, 10 und 25 Franc ausgegeben und seit dem Jahre 1999 sind Banknoten im Wert von 100, 500, 1000 und 5000 Franc erhältlich. Zuvor wurden auch Banknoten mit den Nennwerten von 25 und 50 Franc ausgegeben. Diese sind immer noch im Umlauf und auch weiterhin gültig.

Mit der Einführung der neuen Landeswährung, dem Guinea-Franc im Jahre 1986, wurde die bisherige Währung, die Syli, abgelöst. Diese Währung bestand seit dem Jahre 1972 und löste in dem Jahr den bisherigen guineischen Franc ab, welcher im Zuge der Währungsreform durch die Unabhängigkeit eingeführt wurde. So gibt es in Guinea mit dem Guinea-Franc seit dem Jahre 1986 wieder eine Währung mit der Bezeichnung Franc.

Ein- und Ausfuhrbestimmungen

Fremdwährungen dürfen nach Guinea in unbegrenzten Umfang eingeführt werden, jedoch unterliegen sie dabei der Deklarationspflicht. Bei der Ausreise dürfen Fremdwährungen auch nur bis zur Höhe der vorab deklarierten Beträge, abzüglich des eingetauschten Geldes, wieder ausgeführt werden. Die Ein- und Ausfuhr der Landeswährung ist nicht erlaubt.

Geldwechsel und bargeldlose Zahlungsmittel

Beim Geldwechsel in Guinea ist mit teilweise hohen Umtauschgebühren zu rechnen. Dabei wird Reisenden empfohlen, Geld in Euro oder US-Dollar mitzuführen, denn diese Währungen lassen sich am besten im Land umtauschen. Auch CFA-Franc lässt sich in Guinea-Franc eintauschen. Die günstigsten Wechselkurse sind in Conakry, der Hauptstadt des Landes, zu finden. Neben dem Wechsel von Bargeld können auch Reiseschecks eingetauscht werden. Das ist hauptsächlich in den Banken der Hauptstadt möglich. Dazu sollten diese in Euro oder US-Dollar ausgestellt werden. Auch beim Eintausch von Reiseschecks ist mit teils hohen Gebühren zu rechnen. Beim Eintausch von Bargeld ist zudem zu beachten, dass nicht zu viel Geld getauscht werden sollte, denn vor der Ausreise ist es nur schwer möglich, den Guinea-Franc wieder umzutauschen.

Kreditkarten werden in Guinea zur selten akzeptiert. Dabei sind es vor allen Dingen Hotels der gehobenen Klasse, welche einige Kreditkarten akzeptieren. Reisende sollten sich deshalb vor Reiseantritt über die Zahlungsmöglichkeiten vor Ort informieren.

 

Mali

Mali

Die Republik Mali ist ein Binnenland in Westafrika. Auf einer Fläche von rund 1.240.000 Quadratkilometern leben etwa 14,51 Millionen Menschen, wovon rund 1,8 Millionen in Bamako, der Hauptstadt des Landes leben. ... mehr

Elfenbeinküste

Elfenbeinküste

Die Elfenbeinküste, offiziell Côte d'Ivoire, liegt in Westafrika. Auf einer Fläche von 322.000 Quadratkilometern leben etwa 19 Millionen Einwohner. Nur etwa 200.000 dieser Einwohner leben in der Hauptstadt Yamoussourko. ... mehr

Guinea-Bissau

Guinea-Bissau

Die Republik Guinea-Bissau liegt im Westen des afrikanischen Kontinents. Auf einer Fläche von rund 36.125 Quadratkilometern leben etwa 1.565.126 Einwohner und davon leben über 407.000 Einwohner in Bissau, der Hauptstadt des Landes. ... mehr

Liberia

Liberia

Die Republik Liberia liegt in Westafrika auf einer Gesamtfläche von 111.370 Quadratkilometern. In diesem Land leben insgesamt 3,5 Millionen Einwohner und davon etwa 1,2 Millionen im Großraum der Hauptstadt Monrovia. ... mehr

Senegal

Senegal

Die Republik Senegal liegt im Westen von Afrika am atlantischen Ozean. Das Land liegt auf einer Gesamtfläche von 196.712 Quadratkilometern. Von den insgesamt 12,5 Millionen Einwohnern leben mehr als 2,5 Millionen in der Hauptstadt Dakar und somit ist diese Stadt die zugleich größte Stadt des afrikanischen Landes. ... mehr

Sierra Leone

Sierra Leone

Die Republik Sierra Leone liegt im Westen des afrikanischen Kontinents. Auf einer Fläche von 71.740 Quadratkilometern leben etwa 4,96 Millionen Einwohner. In der Hauptstadt Freetown leben rund 951.000 Einwohner und somit gilt diese Stadt als die größte Stadt des Landes. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda