Städte in Ghana

Städte in Ghana

Accra ist die Hauptstadt und zugleich die größte Stadt Ghanas. Auf einer Fläche von rund 185 Quadratkilometern leben rund 1,9 Millionen Einwohner. Für viele Reisende beginnt der Aufenthalt im Land in dieser Stadt, denn in nur zehn Kilometer Entfernung vom Stadtzentrum liegt der internationale Flughafen, welcher auch von vielen europäischen Fluggesellschaften angeflogen wird.

Accra

Accra ist nicht nur die Hauptstadt, sondern auch das wirtschaftliche Zentrum des Landes sowie ein wichtiger Produzent von Nahrungsmitteln, Chemikalien und Textilien.

Kumasi

Kumasi ist mit mehr als 1,4 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Ghanas und zugleich Hauptstadt der Ashanti-Region. In der früheren Zeit war die Stadt die Hauptstadt des Ashanti-Königreichs. Auch in der heutigen Zeit lebt das Volk der Ashanti nach traditionellen Regeln. Für Reisende sind insbesondere die Webkunst und das Goldhandwerk von Interesse. Auch die traditionellen Feste ziehen viele Besucher in die Region. Zu den beeindruckendsten Attraktionen der Stadt zählt der Manhyia-Palast. Durch das eher schlichte Gebäude werden Führungen veranstaltet. Neben den kulturellen Sehenswürdigkeiten ist Kumasi auch aufgrund der beeindruckenden Natur bekannt und wird von vielen Menschen auch als Garten-Stadt bezeichnet. Daneben ist Kumasi auch eine wichtige Technologie-, Wissenschafts- und Universitätsstadt.

Sekondi-Takoradi

Sekondi-Takoradi ist eine Zwillingsstadt und mit rund 335.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Ghanas. Die Zwillingsstadt entstand im Jahre 1946 durch den Zusammenschluss der beiden Städte Sekondi und Takoradi. An diesem bedeutenden Industriestandort Ghanas werden Waren wie Zigaretten, Schiffe, Holz oder auch Zement hergestellt. Auch als Bildungsstandort ist Sekondi-Takoradi eine wichtige Stadt für Ghana. So bindet sich in der Stadt unter anderem das Takoradi Technical Institute und das Takoradi Polytechnic. Zu den Hauptattraktionen der Stadt zählt das Sekondi-Takoradi-Stadion. Es wurde im Jahre 2008 eröffnet und bietet Platz für 20.000 Menschen. Im Jahre 2008 wurden in diesem Stadion, welches auch unter der Bezeichnung Essipong-Stadion bekannt ist, einige Spiele der Fußball-Afrikameisterschaft ausgetragen.

Tema

Tema liegt in nur 25 Kilometer Entfernung zur Hauptstadt Accra. Sie ist mit dem großen Tiefseehafen am Atlantischen Ozean die wichtigste Hafenstadt des Landes. So wird zum Beispiel der Großteil des Kakaos Ghanas, der das Hauptexportprodukt und somit eine wichtige Einnahmequelle für das gesamte Land darstellt, über den Hafen von Tema verschifft. Zudem wurde Tema im Laufe der Zeit auch ein wichtiger Standort viele Industriebetriebe. So haben sich in Tema Textilfabriken, eine Ölraffinerie, eine Zementfabrik und einige weitere Fabriken angesiedelt.

 

Burkina Faso

Burkina Faso

Burkina Faso ist ein Binnenland im Westen von Afrika. Auf einer Fläche von 270.000 Quadratkilometern leben etwa 14,1 Millionen Einwohner, die so genannten Burkiner. Etwa 1,5 Millionen dieser Einwohner leben in der Hauptstadt Ouagadougou. ... mehr

Elfenbeinküste

Elfenbeinküste

Die Elfenbeinküste, offiziell Côte d'Ivoire, liegt in Westafrika. Auf einer Fläche von 322.000 Quadratkilometern leben etwa 19 Millionen Einwohner. Nur etwa 200.000 dieser Einwohner leben in der Hauptstadt Yamoussourko. ... mehr

Togo

Togo

Die Republik Togo liegt im Westen von Afrika auf einer Fläche von über 56.000 Quadratkilometern. Somit zählt dieses Land zu den kleinsten Ländern des afrikanischen Kontinents. ... mehr

Länderübersicht Empfohlen Meistgelesene Artikel Neuste Artikel
Südsudan

Südsudan

Mauritius

Mauritius

Kenia

Kenia


Mehr Länder
Flusspferde

Flusspferde

Elenantilope

Elenantilope

Colobus Affen

Colobus Affen


Mehr Artikel
Elefanten

Elefanten

Steppenzebras

Steppenzebras

Büffel

Büffel


Mehr Artikel Geld im Senegal
Krankheiten im Senegal
Mobilität im Senegal
Städte im Senegal
Klima im Senegal
Geschichte Senegals
Geld auf São Tomé und Príncipe
Krankheiten auf São Tomé und Príncipe
Mobilität auf São Tomé und Príncipe
Städte auf São Tomé und Príncipe
Klima auf São Tomé und Príncipe
Geschichte von São Tomé und Príncipe
Geld in Ruanda
Krankheiten in Ruanda